Katie Hopkins: "Dicke sind zu faul zum Abnehmen!"

Sie war im britischen Dschungelcamp, schreibt Kolumnen und ist bekannt dafür, ziemlich provokante Thesen von sich zu geben. Mit ihrer "My Fat Story"-Doku wollte sie beweisen, dass dicke Menschen einfach zu faul sind zum Abnehmen. Jetzt hat ein XXL-Report der DAK herausgefunden, dass Deutsche bei dicken Menschen ebenso denken, dass sie einfach nur zu faul seien und es ihre eigene Schuld sei.
"Dicke sind selbst Schuld" (Foto: iStock) "Dicke sind selbst Schuld" (Foto: iStock)
Die Untersuchung zeigte, dass 36 Prozent der Befragten der Meinung sind, dass "Fettleibige selbst schuld seien an den überflüssigen Pfunden und zu faul seien, um abzunehmen." Darüber hinaus finden 71 Prozent der Befragten die Menschen unästhetisch. Man muss dazu sagen: Hierbei geht es um adipöse Menschen, also Menschen, die schon fettleibig und nicht "nur" übergewichtig sind. 15 Prozent gaben sogar an, dass sie Fettleibige meiden! Wirklich krass. Befragt wurden übrigens rund 1.000 Menschen.


Schuld an der Fettleibigkeit, so die Teilnehmer, sei übrigens Bewegungsmangel und vieles Sitzen - das glaubt nämlich fast jeder Zweite. Gesundheitliche Gründe, wie eine Stoffwechselstörung, wurde von den Teilnehmern so gut wie gar nicht angegeben - die meisten gehen davon aus, dass man zu faul ist, nur Fast Food und Fertigprodukte isst und sich zu wenig bewegt.


+ + Katie Hopkins: "Dicke Kinder sind schlimm" + +



In einer neuen Kolumne auf der Seite "nowmagazin.co.uk" sagt die 39-Jährige: "Fette Kinder sind schlimm. Fette Eltern setzen ihre dicken Kinder an der Schule ab und das macht mich so wütend. [...] Ich sage schon immer, dass ein fettes Kind im Schatten von fetten Eltern lebt. Das dicke Kind geht durch die Schultore und die dicke Mutter sitzt im Auto, bemüht sich nicht mal aus dem Auto auszusteigen. Sie trägt immer noch ihren Pyjama!"
Schönheitsideale: Krankes Körperbild
  • Thigh Gap: Hungern für die Schönheit
  • Trend: Schönheits-OP für straffe Oberarme
  • Hungern für knochige Schlüsselbeine
  • Mauretanien: Nur wer dick ist, ist schön
Galerie starten


Doch es geht noch weiter: Hopkins ist der Meinung, dass dicke Menschen auf jeden Fall in eine extra Sportschule gehen sollten. Außerdem sieht sie Fat-Shaming, Diskriminierung oder Mobbing von dicken Kindern nicht als falsch an: "Es gibt eine Menge dicker Kinder und wir sagen nichts, weil es dann "Fat-Shaming" wäre oder Mobbing...der Meinung bin ich nicht. In England sind wir so lieb beim Mobben und denken, dass es okay ist, wenn Leute das Kentucky-Fried-Chicken-Menü pürieren und ihren Babys mit dem Löffel geben." Im Umkehrschluss kann man also sagen, dass Katie am Mobben von dickeren Kindern nichts Falsches sieht. Unfassbar, die Frau!


In der Doku zu "My Fat Story" sagt Katie noch viel krassere Dinge und will beweisen, dass fette Menschen einfach nur faul sind.


+ + Die Doku "My Fat Story + +



Mit 20 Kilo und ohne: Katie Hopkins' Selbstversuch (Foto: Twitter / TheSunNewspaper)


In einem Interview mit „The Sun“ 2013 erzählte sie beispielsweise mal, dass sie ihre Kinder nicht mit Kindern spielen lässt, die solch – in ihren Augen – eher dumme Vornamen wie Chardonnay, Chantelle oder Tyler haben. Nun trieb sie es auf die Spitze: In einer der zweiteiligen Dokumentation „My Fat Story“ nahm sie in drei Monaten 20 Kilo zu, um sie danach direkt wieder abzuspecken. Sie wollte ihre krude These, dass Dicke einfach nur zu faul zum Abnehmen seien, unter Beweis stellen. Anscheinend hat das Dschungelcamp bleibende Schäden hinterlassen.


In dem gleichen Interview, wo es damals um die Kinder ging, sagte Katie: „Würde ich dich einstellen, wenn du dick wärst? Nein, würde ich nicht. Du würdest einen falschen Eindruck bei meinen Klienten hinterlassen. Ich brauche Leute, die tatkräftig, professionell und effizient aussehen. Wenn du dickt bist, siehst du einfach nur faul aus.Vermutlich hatte sie damals schon den Entschluss gefasst, ihre These unter Beweis zu stellen.

+ + Sie nahm im Durchschnitt 6500 Kalorien pro Tag zu sich + +

In nur drei Monaten aß sie extrem viel, trieb keinen Sport mehr und nahm so sage und schreibe 20 Kilo zu! Sie wollte damit einfach beweisen, dass übergewichtige Menschen für ihr Schicksal selbst verantwortlich seien und einfach nur zu faul wären, wieder abzunehmen. Dafür schob sie monatelang Burger, Kuchen, Chips, Shakes und Schokolade in sich hinein – das ergaben bei ihr durchschnittlich 6500 Kalorien pro Tag. Das Ganze wurde auf TLC in einer zweiteiligen Doku ausgestrahlt. Und genau dieses Doku brachte ihr nun den Titel der „meistgehassten Frau Großbritanniens“ ein. 

+ + Ihr Fazit: Dicke sind zu nur zu faul + +

Dann, drei Monate später, hatte sie alles wieder abgespeckt. Angeblich sogar ohne Fitnessstudio und Personaltrainer, sie reduzierte lediglich die Kalorienzufuhr und bewegte sich mehr. Ihr Fazit: Abnehmen ist ein Kinderspiel. Natürlich ignorierte das TV-Sternchen dabei gekonnt, dass Übergewicht auch ganz andere Faktoren als bloßes Fressen haben kann – Krankheit, Stress, Hormonstörung und und und, um nur einige Beispiele zu nennen.
Gesund abnehmen: Die besten Tipps!

Galerie starten


Vielleicht könnte man ja das Ganze noch ein bisschen als positiv sehen, wenn man nicht die Kommentare von Katie beachten würde, die sowohl im Vorfeld als auch in der Sendung gefallen waren: „Du kannst nicht fett und glücklich sein.“, „Plus-Size-Models sind nicht hübsch.“, „Ich habe nichts gegen Magermodels“ und „Dicke sollen dafür bezahlen, dass sie so fett sind.“ Während eines Heulkrampfes in der Doku schluchzt sie: „Ich hasse diese fetten Menschen, die mir das antun!“. Damit war wohl auch das letzte Fünkchen Sympathie flöten gegangen.

+ + Ignoranz und Beleidigung + +

Und das Fazit der Geschichte? Katie Hopkins hat mit dieser Doku wohl kaum übergewichtigen Menschen geholfen. Es ist eher ein Doku der Ignoranz und der sinnlosen Beleidigung anderer. So kann man eben auch ins Gespräch kommen und sich in den Mittelpunkt rücken. Vielleicht sollte sie lieber beim Dschungelcamp bleiben – da soll das Essen ja ganz fantastisch sein…



Was haltet ihr von dem Ganzen?


Mach den Test: Welcher Figur-Typ bist du?
nb
Rubrik: Star-News
Tags: abnehmen | Figur | Diät | Fitness | Sport
|
|

Kommentare

kommentieren
Larika
von Larika 18.08.2015 - 21:21
Ich verstehe nicht wie man jemanden gegenüber so frech und gemein sein kann, nur weil er "anders" ist. Im BGB steht, dass vor dem Gesetz alle gleich sind und daran sollte man sich halten. Ich frage mich woher sie das Recht nimmt, sich so aufzuspielen und dabei jeden Sinn für Realität außen vor zu lassen. Solche Leute sind einfach nur minderwertig, wer andere so dermaßen diskriminiert, verdient den Hass einer ganzen Nation...
Itsuko
von Itsuko 23.04.2015 - 21:00
Durch solche Leute ist die Gesellschaftsansicht vom Körper so verzerrt und Krank! Schrecklich...so treibt man Ahnungslose Kinder/Jugendliche in Essstörungen,Magersucht und Depressionen!
lisl2504
von lisl2504 17.04.2015 - 10:26
Zitat von sasalein
"Unfassbar was für eine widerliche Einstellung diese Frau hat, bah. Mit solchen Leuten möchte ich niemals was zutun ha..."
white_tiger771
von white_tiger771 16.04.2015 - 23:06
Zitat von BabyTaiger
"Also teilweisweise hat sie ja wirklich recht"
Soso867
von Soso867 16.04.2015 - 22:33
So ne blöde Tusse!
SkittySkitt
von SkittySkitt 16.04.2015 - 21:44
Die spinnt doch das ist doch diskriminierend..! Und nur weil man Übergewichtig (Fett ist irgendwie diskriminierend) ist, ist man doch nicht gleich Faul ich bin auch ein bisschen Übergewichtig obwohl ich Sport mache es gibt Leute die werden einfach so dicker weil sie ne Krankheit haben wegen den Medikamenten und so ist doch egal wie dünn man ist das Innere ist das was zählt! Ach ja und ausserdem sollte man keine Menschen mobben das ist das Leben eines Menschen man kann das ganze Leben “zerstören“ die Zukunft und so weiter ich wurde selbst mal gemobbt und ich habe deswegen auch die Schule geschwänzt ich habe bis heute immer noch Angst gemobbt zu werden das geht sicher vielen so es gibt t auch Menschen die Selbstmord begangen haben... Mein Fazit: Übergewichtig sein ist nicht schlimm, die inneren Werte sind das was zählt..!
Enny2001
von Enny2001 16.04.2015 - 19:44
Die spinnt doch total, ich meine 1. Können die meisten Kinder nicht dafür. 2.Liegt dass auch an Krankheiten. 3.Die Schulkinder mobben schon richtig fies und möchte sie hinterher schult, wenn sich dann Kinder umbringen nur , weil sie von anderen Kindern gemobbt wurden!?!? Also ich möchte nicht an so was Schuld sein, ich würde ihr dass am liebsten mal so wirklich ins Gesicht schreiben!!! Sie war selber dick, will sie sich vielleicht früher umbringen , da sie ja so faul und schult ist , damals wäre sie voll verletzt gewesen.
LuminaraUnduli
von LuminaraUnduli 16.04.2015 - 17:55
Die hat sogar mal gesagt, dass übergewichtige kein Recht auf Leben hätten, und, wenn sie könnte, am liebsten verfügen würde, dass man alle umbringt! Diese Frau verdient es selbst nicht zu leben und ihre Existenz ist einfach überflüssig! Am besten würde man für sie für ein paar Minuten in die Vergangenheit 1940 schicken, damit sie dort in 'nem KZ-Lager lernen kann, was es bedeutet, von jemanden anderen zum Tode verurteilt zu werden, nur weil man der "Norm" nicht entspricht!
AshleyTfan_1994
von AshleyTfan_1994 16.04.2015 - 17:36
Was meiner Meinung nach viel schlimmer ist, als dass sie das Gewicht mancher Menschen bemängelt, ist die Tatsache, dass sie sie auch auf charakterlicher Ebene beleidigt. Jemanden als faul zu bezeichnen, ist dabei wohl noch das geringste Übel, aber alle übergewichtigen Menschen über einen Kamm zu scheren und sie (vor allem Kinder) als schlimm zu bezeichnen, zu sagen dass sie nie ihre Kinder mit übergewichtigen Kindern spielen lassen würde... aber vor allem Mobbing von Übergewichtigen zu unterstützen zeigt einfach nur, dass sie auf dem menschlichen Tiefpunkt ist. Diese Frau hat keine Moral, sie versteht nicht, dass man Menschen mit Mobbing auch leicht in den Suizid treiben kann. Sie scheint auch kein Einfühlungsvermögen zu haben und heult rum, fühlt sich als sogar Opfer von Übergewichtigen. Geht's noch? Mir scheint es, als habe sie ein großes Problem mit sich selbst. Sie weiß wahrscheinlich dass ihr Körper das einzige ist, womit sie Aufmerksamkeit bekommt. Denn wer sich so äußert, der kann nur einen schlechten Charakter haben und das sage ich, obwohl ich sie nicht persönlich kenne. Vielleicht hat sie auch keine Freunde, kennt Übergewichtige, die glücklicher sind als sie selbst und ist eifersüchtig und möchte sie schlecht reden? Ich weiß es nicht. Natürlich gibt es auch Nachteile, die das dick sein mit sich bringen, aber deswegen kann man trotzdem glücklich sein, weil es ja auch noch andere Dinge als das Gewicht gibt.
Gwendolyn1234
von Gwendolyn1234 16.04.2015 - 17:33
Ich finde diese Einstellung einfach nur SCHRECKLICH!!!! Jeder is(s)t so wie er is(s)t!!! Und es hat halt nicht einfach jeder die Zeit 3x in der Woche ins FitnessStudio zu gehen, nebenbei den Haushalt zu schmeißen und am besten noch voll Zeit zu arbeiten. Also dass was diese Frau von sich gibt ist einfach nur diskriminierend! Natürlich ich finde es auch übertrieben wenn jemand z.B 130 Kilo wiegt aber das ist nicht meine Sache sondern die des betroffenen!
sasalein
von sasalein 16.04.2015 - 16:37
Unfassbar was für eine widerliche Einstellung diese Frau hat, bah. Mit solchen Leuten möchte ich niemals was zutun haben, geht garnicht.
fotosynthese
von fotosynthese 16.04.2015 - 16:37
ich finde es nicht schlimm, wenn man dick ist! wer sagt eigentlich, dass man dann potenziel hässlich ist? außerdem gibt es auch Krankheiten die dick machen oder man neigt eh etwas dazu weniger fett zuverbrennen. solange man also keine gesundheitlichlichen risiken eingeht ist dicksein völlig ok, wie ich als nicht dicke finde.
SmartieParty
von SmartieParty 16.04.2015 - 16:06
Also echt, die Frau ist mir wirklich unsympathisch....
Bonitachan
von Bonitachan 16.04.2015 - 13:00
KRASS :O also so hilft sie den Leuten schon Mal nicht, es hat eben nicht jeder das Ziel in den Augen, fit zu sein, ist doch auch gut so! Jeder soll tun und lassen was er denkt sei richtig aber da gibt es noch so was und das heisst Menschenverstand und Ethik. Vielleicht sollte sie sich darüber mal Gedanken machen...
Blueberryshake
von Blueberryshake 16.04.2015 - 12:58
Und was passiert wenn man dicke Kinder mobbt? Sie essen aus Frust noch mehr und werden noch dicker. Natürlich ist es schlimm wenn schon Kinder stark übergewichtig sind und man sollte versuchen ihnen zu helfen, aber nicht in dem man sie mobbt und stigmatisiert, denn die Kinder können ja oftmals gar nichts dafür, wie sie selber schon festgestellt hat haben dicke Kinder oftmals auch dicke Eltern und ein Kind kann sich halt nicht gesund ernähren wenn die Eltern ihm nur Fastfood vorsetzen. Ihr TV "Experiment" halte ich auch für ziemlich wenig aussagekräftig. Es ist normal das schlanke gesunde Menschen die kurzzeitig extrem viel essen auch schnell wieder abnehmen sobald sie wieder normal essen. Das ist was ganz anderes als bei jemanden der schon seit Jahrzehnten übergewichtig ist. Auch gibt es genug Dicke die sehr diszipliniert essen und sportlicher sind als mancher Dünne und trotzdem nicht oder sehr langsam abnehmen. Bei Übergewicht spielen so viele Faktoren eine Rolle, einfach zu sagen Dicke sind alle faul tut manchem einfach unrecht, auch wenn es genug gibt die wirklich nur faul sind. Der Gipfel ist ihre Aussage "Ich hasse diese fetten Menschen, die mir das antun!". Es war schließlich ihre Entscheidung diese Doku zu machen, niemand hat sie dazu gezwungen soviel zu essen.
LennjaBlack
von LennjaBlack 16.04.2015 - 11:46
Paulina100. Ich bin übergewichtig. Warum? Weil ich eine Kaputte Schilddrüse hab. D.h sie funktioniert nicht richtig, verbrennt zu wenig fett, welches sich ansetzt. Ich hab so innerhalb von wenigen Monaten fast 20kg zugenommen. Runter hab ich davon gerade mal 3. Ich ernähre mich vegetarisch, esse sehr viel Salat und gehe 4 Mal die Woche ins Fitnessstudio! Und wenn ich das nicht mach, mach ich zuhause übungen! WARUM soll ICH jetzt mehr Krankenkrassenbeiträge zahlen als andere? Nur weil ich wegen einer KRANKHEIT zugenommen habe und es jetzt sehr schwer ist, das loszuwerden? Es ist eben nicht so einfach, wenn alles was man isst, sich sofort an den Körper setzt und man zunimmt? Geht nun einmal nicht so leicht, trotz all des Sports, den ich mache. Aber warum sollte ich deswegen jetzt bitte mehr zahlen? Was ist das bitte für ein Schwachsinn?
Laurarichter
von Laurarichter 22.02.2015 - 18:37
ich glaube ihr habt kein recht so wass uber anderen zusacken
haselnuesschen
von haselnuesschen 12.01.2015 - 15:57
Woher nimmt diese tante sich das recht über mollige Menschen zu urteilen? jeder hat so seine probleme. Dicklichere eben mit ihrem Körper und sie mit ihrem Charakter. Wobei lieber übergewichtig als so eine schlimme Persönlichkeit. Anstatt sich mit dem gewicht anderer menschen zu befassen sollte sie mal an ihrem verhalten arbeiten.
xXPegasusXx
von xXPegasusXx 09.01.2015 - 20:43
sry aber es gibt in der pubertät teenager, deren körper sich einfach verändert, und da passiert halt sowas?!
BabyTaiger
von BabyTaiger 09.01.2015 - 18:32
Also teilweisweise hat sie ja wirklich recht
Mausekatze007
von Mausekatze007 08.01.2015 - 21:47
Ich reg mich über sowas gar nicht mehr auf...
Shouhiro
von Shouhiro 08.01.2015 - 20:03
Paulina100 sorry aber du hast genau so wenig Ahnung wie die Tante, erstens es gibt genug Gründe warum man dick ist und warum auch JUNGE LEUTE nicht abnehmen können, trotz Sport, schon mal von Genetik gehört? Krankheiten? Medikamente? Und als ob sie mit dem übergewicht, Menschen wie dir und diese Tusse ned schon genug bestraft wären, willst du sie ein drittes Mal bestrafen mit mehr bezahlen? Also ob dünne Menschen nicht auch krank werden, manche Dicke sind nämlich auch durchaus robuster als so dünne Stöcke. Ich war 51 Kg bei 160 cm und ich bin jetzt Krankheitsbedingt auf 75kg gerutscht, aber ich war mit 51kg mehr und länger krank als jetzt, ne Grippe hat mich damals umgehauen, heute machts es mir nicht mal mehr sonderlich was aus. Und zudem wurde ich als Dünne krank und nicht als Dicke. Überleg erst bevor du schreibst. Und wenn e dich interessiert was für ne Krankheit, Hashimoto Thyreoiditis, Schilddrüsenerkrankung. Bis man rausgefunden hatte was es war, hatte ich schon 20 kg zugenomen und weil bei einer Unterfunktion der Schilddrüse das abnehmen gar nicht erst mögich ist, ohne medikamente, habe ich, bis die Medikamente stimmten noch mal zugenommen. Sogar jetzt mit den Medis ist es nicht einfacher geworden, vorallem weil ich durch die rasche zunahme probleme mit dem Rücken, Hüften und Knien bekommen haben und jetzt langsam diese Muskeln erstmal stärken muss, damit die manchmal kaum auszuhaltenden Schmerzen, aufhören, was es unmöglich macht extrem Sport zu treiben oder würdest
stefastasia
von stefastasia 08.01.2015 - 18:47
Bei vielen liegt es wohl daran, aber das kann man genausogut über leute mit schlechten noten oder ähnlichem sagen! für menschen, die genetisch bedingt trotz sport und gesunder ernährung keine schlanke figur haben ist das einfach nur ein schlag ins gesicht. wenn sie schon so um aufmerksamkeit buhlt, dann wenigstens, ohne jemanden zu verletzen und weitere bescheuerte vorurteile zu schüren -.-
Le_Lu
von Le_Lu 08.01.2015 - 18:21
Also ganz falsch finde ich ihre Aussage nicht... Klar, es gibt Menschen die andere Gründe haben, wieso sie dick/übergewichtig sind, aber heutzutage ist die Menschheit mehr übergewichtig, weil es so viel ungesundes an Lebensmitteln gibt und man sich auch mit Auto, Bahn, Bus, etc...fortbewegen kann, ohne sich dabei bewegen zu müssen. Ist ja schließlich auch viel einfacher, als selber was tun zu müssen. Die Menschheit ist, im Gegensatz zu früher, einfach viel "fauler" geworden durch die ganze neumodische Technik und den großen Essens-Konsum. Ich stimme ihr auf eine gewisse Art und Weise zu, denn ich kann mich selbst als Beispiel nehmen. Ich bin nicht dick und auch nicht übergewichtig, aber eben auch nicht die dünnste, womit ich allerdings kein Problem habe. Trotzdem muss ich sagen, dass ich zu faul für Sport bin und mich eher wenig bewege. Ich nehme lieber den Bus in die Stadt als das ich laufen würde, obwohl es ja nur 15 Minuten Fußweg wäre. Tja, diese Welt lebt einfach im Luxus. Soo...und ich werd mir dann mal n´Apfel aus der Küche holen...
_sophia_123
von _sophia_123 08.01.2015 - 17:51
@paulina100
_sophia_123
von _sophia_123 08.01.2015 - 17:50
Ach und dünne leute sind nie krank oder was?
AlicasAngel
von AlicasAngel 08.01.2015 - 17:22
Ich frage mich ernsthaft, ob ich jetzt meine Zeit opfern soll, mich über die Tante aufzuregen... Ganz nebenbei bin ich der Meinung: chubby guys cuddle better xD
deaktiviert
von deaktiviert 08.01.2015 - 14:03
purer Blödsinn, auch hier in den Kommtanteren. Enrsthaft, nie was über Genetik, Körperbau, schwere Knochen usw. gehört? Echt traurig auch hier noch lesen zu müssen, dass Dicke selbst schuld sind. Was für eine eingeengte Wahrnehmung das ist!!!
Fledermausland
von Fledermausland 08.01.2015 - 12:12
Ganz ehrlich, KOMPLETT unrecht hat sie damit nicht. In den meisten Fällen ist es tatsächlich die falsche Ernährung und zu wenig Sport. Fast jeder kann abnehmen, wenn er es denn wirklich will und auch durchzieht. In meinem Fall ist es so, dass ich durch Cortison knapp 20 Kilo zugenommen habe (im Übrigen gibt es neben dem noch unzählige andere Nebenwirkungen, die dieses Teufelszeug mit sich gebracht hat). Ich habe seitdem bemerkt, wie anders einen die Leute behandeln. Wirklich schrecklich sowas. Jedenfalls hab ich nun schon wieder fünf Kilo runter. Es ist nunmal harte Arbeit, aber es ist möglich. Bei chronischen Krankheiten ist es definitv was anderes, das stimmt allerdings.
paulina100
von paulina100 08.01.2015 - 12:09
Mit manchen Aussagen hat sie echt recht! Dicke sind nur zu faul! Zumindest, wenn sie noch jung sind. Andere Aussagen sind aber einfach nur Schwachsinn! Magermodels sind absolut nicht okay und "Plus-Size"-Models sind wirklich wunderschön. Und man kann natürlich auch ein paar Pfunde zu viel haben und trotzdem glücklich sein, aber manche Ansätze sind total gerechtfertigt. Übergewichtige sollten mehr z.B. Krankenkassenbeiträge zahlen. Und nicht die gesunden, fitten Menschen zahlen lassen ^^.

Kommentieren 

Community
Stars und ihre Puppen

Wie gut erkennst du die Promis, die hier in Plastik verewigt wurden?

Losquizzen!
Pro und Contra
Kostenlose Onlinespiele

Vertreib dir die Zeit mit den coolen Mädchen-Onlinespielen!

Clickmania, Starhotel & Co.
Mädchen.de Newsletter

Hier bekommst du jede Woche die neuesten News direkt zu dir nach Hause

Hier kostenlos abonnieren!
Mädchen Radio

Jetzt neu: Hör deine favorite Songs im Mädchen.de-Radio!

Hör rein!
Stark im Netz!

Was musst du beachten, um sicher in der Mädchen.de-Community unterwegs zu sein?

Unsere Tipps!
Top-Themen
Details
Weitere Themen
 

Werbung

Aktuelles

Pickel & Akne: Tipps

"Dick ist gefährlich!"
Dagis Traumhochzeit
Finde Bibi!
Hill vs Hadid
Neue Gewinnspiele
Grusel-Tickets gewinnen
Taschen gewinnen
Gewinne ein Backbuch
Kopfhörer gewinnen
Gewinne ein iPad!
Beliebte Psychotests
Welche Haarfarbe passt?
Welcher Haarschnitt passt?
Das große Sixpack-Quiz
Deine Star-BFF?
Welcher Promi-Boy?
Mädchen macht schön!
Schönheitstipps
Frisurentrends
Nageldesign
Hochgesteckte Haare
Schulterlange Haare