Seite 1/5

Ritzen – wenn's der Seele unter die Haut geht

Warum ritzen sich so viele Mädchen? (Foto: Getty Images) Warum ritzen sich so viele Mädchen? (Foto: Thinkstock)
Schätzungsweise 800.000 Mädchen in Deutschland verletzen sich selbst. Eine hohe Zahl, wobei dazu kommt, dass die Dunkelziffer noch viel höher liegt. Eine Form der Selbstverletzung ist das Ritzen – ein wichtiges und schwieriges Thema, wie wir finden.
Und auch euch beschäftigt das Problem Ritzen – wie man an den Threads im Mädchen.de-Forum sehen kann und an den vielen Fragen, die bei Mädchenberaterin Gabi eingehen.

Wir haben uns zusammen mit Antje Kaufmann von der Selbsthilfewebsite www.rotetraenen.de den wichtigsten Fragen angenommen: "Was ist Ritzen eigentlich?", "Wo liegen die Gründe?" und "Warum kann man nicht einfach wieder aufhören?" Außerdem haben wir Tipps, wie du damit umgehst, wenn du selbst oder eine Freundin betroffen ist. Plus: Links und Ansprechpartner, wo du dir Unterstützung und Hilfe holen kannst.

Die ganz persönliche Sicht auf das Thema Ritzen und Selbstverletzendes Verhalten kannst du in unserem Interview mit einer Betroffenen nachlesen: Ritzen ist kein Trend!
Rubrik: Liebe & Seele
Tags: Psychoterror
|
|

Kommentare

kommentieren
Myriii
von Myriii 20.04.2014 - 13:54
heii vielleicht können sich ein paar von euch an mich erinnern :) ich habe mich auch gerizt, und ich weisss euch bringt es nicht viel wenn man sagt das man es schaffen kann, aber ich habe es auch geschafft, ich war genau in der selben lage wie ihr und ich weisss wie ihr euch fühlt aber ich sag euch jetzt etwas: egal ob ihr eine schwache persönlichkeit oder eine strake habt ihr könnt es schaffen, vertraut nur den Menschen wo ihr wissst das sie euch helfen, ich habe die erfahrung gemacht das ich den falschen vertraut habe und das reissst ein mensch sehr hinunter. wenn ihr kurz devor steht es zu machen, dann geht schnell von dem gegenstand mit dem ihr es machen wollt weg, und geht schnell unter Leute das hielf mir sehr. wenn ihr wollt könnt ihr mir schreiben, aber ich bin nicht immmer on.
Sunshine_lover
von Sunshine_lover 16.04.2014 - 09:40
Hallo :) Ich habe letzte Woche angefangen mich zu ritzen, weil ich mich alleine gefühlt hab.. Weil ich niemandem wirklichen vertrauen kann. Ich hab zwar gute Freundinnen, aber ich hatte Angst das sie mich nicht verstehen und mir sagen das das doch nicht schlimm ist. Ich habe es jetzt einer erzählt, sie war total geschockt, und hat gesagt ich soll aufhören, aber sie weis ja nicht wie schwer das ist :/ Ich weis nicht was ich machen soll. Ich weis das es nicht gut ist aber trotzdem will ich weiter machen. Könnt ihr mir einen Tipp geben? Sunshine_lover, 12
bantony
von bantony 09.04.2014 - 23:46
Ein RIESEN Tipp an alle, die einen Weg suchen, aufzuhören: Hey! Ich bins nochmal, bantony, ich ritze mich auch und habe herausgefunden, dass mir die Leidenschaft zur Musik sehr hilft. Ich singe total gerne und das gibt mir Hoffnung, so abgedroschen es jetzt auch klingen mag, aber es hat mir wirklich gut getan. Ich hatte letztens einen Auftritt und habe bemerkt wie viel Kraft mir diese paar Stunden geschenkt haben. Also ihr habt doch bestimmt auch irgendwas, was euch richtig viel Spaß macht oder? Probiert es aus! Ich bin sicher es wird euch auch helfen! :))
bantony
von bantony 09.04.2014 - 23:27
Hey Leute! Damit eins mal klar ist: Die Leute die euch sagen, sie wären nicht mehr eure Freunde, wenn ihr euch weiter ritzen würdet, sind ganz klar KEINE GUTEN Freunde. Sie sollten mit euch darüber reden, aber nicht euch drohen, denn das macht es doch nur noch schlimmer oder? Ist doch klar, dass die sich vermutlich überhaupt keine Gedanken darüber machen WARUM ihr das überhaupt macht. In diesem Fall verdient ihr alle jemanden der euch zuhört und euch mal in die Arme nimmt... Oder euch anderweitig hilft. Falls jemand davon betroffen ist, rate ich euch, sucht euch andere Freunde und lässt euch nicht einkriegen!!! ;))
-schoko-laden-monster-
von -schoko-laden-monster- 25.03.2014 - 19:39
Ich möchte jetzt gerne aufhören und wollte fragen ob mir jemand helfen könnte? Ihr könnt mich einfach anschreiben, ich freu mich auf hilfe
lachi
von lachi 14.03.2014 - 14:43
Ich habe es schon wieder getan. Mein einer Kumpel ist jz so sauer auf mich, dass er nicht mehr mit mir redet und wenn er dann mal mit mir redet sagt er mir nur, dass es behindert ist. Mir gehts echt kacke!!! Ich überlege mir ob ichs meiner mom sagen soll, aber ich habeAngst vor ihrer Reaktion!!! Was soll ich tun?!?! önnt ihr mir helfen??? BIIIIIIITTEEEEEEEE
BeckyyChan
von BeckyyChan 26.02.2014 - 17:40
http://www.youtube.com/watch?v=2-l_PlIyE7o schaut das video,es hilft. achja,stellt sicher das ihr englisch könnt :3
lisanora
von lisanora 22.02.2014 - 23:20
Hey girls Ich weiss nicht wie ich anfangen soll... ich weiss nur das mein Text ziemlich lang sein wird. Ich hab mit elf angefangen mich zu ritzen, weiss es ganz genau wie es war, das erste mal... mit dem Freund Der klinge .... sowas blödsinniges. Ich kenn es selber ich weiße wie es ist den Adrenalin zu spüren, wie das Herz schneller schlägt und wie es ist wenn man es hinter sich hat. Und was dann? Man ist immer noch nicht die Probleme los, man hat immer noch kein Ausweg gefunden und man ist süchtig, weil man glaubt das wär ein weg davon zu kommen - aber nein ist es nicht wenn man das Pech hat wie ich ist man nach fünf Jahren immer noch dabei und dem entsprechend sehen meine arme aus und dementsprechend hab ich den Stempel auf der Stirn als borderliner auf der arbeit, als psychisch kaputte behinderte bei den Eltern meines einzigen Freundes ...... und vor allen bei mir selbst wenn ich in den spiegel sehe und denke das es such hätte anders gehen können.... Ich flehe euch an auch wenn ihr für eine lange Zeit glaubt das es kein Ausweg gibt weil niemand für einem da ist ....es gibt immer einen anderen weg als sich noch mehr zu verletzen als man sowie so schon ist....
Cupcake-Girlie
von Cupcake-Girlie 22.02.2014 - 18:35
nicht mehr so klar damit. Als ich dann vor einiger Zeit einen jungen traf wars endgültig aus. Ich habe mich sofort in ihn verliebt, und das war schlecht, denn er hat mir was vorgemacht, er will auch nur schnell irgendein Mädchen. Ich verliebe mich selten, doch ich weiß ich brauche ihn, wenn auch nur als normalen Freund. Er hat es nicht mal geschafft sich zu melden. Als ich dann einen Bericht übers ritzen las wars wie in einem Rausch. Ich sah das Messer und rammte es in mein Fleisch, jetzt schon mit Rasieklingen und offen gesagt denke ich mir wie es wäre die pulsadern aufzuschlitzen. Ich weiß nich wies weitergehen soll... lg an alle und danke fürs lesen...
Cupcake-Girlie
von Cupcake-Girlie 22.02.2014 - 18:29
hei, also ich habe auch damit angefangen. nicht, um im Mittelpunkt der Welt zu stehen, aber das war irgendwie eine Kurzschlussreaktion. Ich habe zwei Freunde, denen ich jedoch nicht alles anvertraue, denn wir sind quasi "nur " Schulfreunde. Wir quatschen über belangloses, aber nie über ernstes. Ich wurde früher 4 Jahre gemobbt und hielt es damals für weise mich einfach irgendwo runter zu stürzen und mein Leben zu beenden. Ich muss ehrlich sagen, ich war zu feige dafür und hab irgendwann wieder positiv denken können, obwohl ich keine Freunde hatte dort. Als ich mit 15 auf eine andere Schule ging hatte ich jeden Tag Panik, vor Zurückweisung, vor dem Allein sein. Dort wurde ich eigentlich toll aufgenommen und im zweiten Jahr wurde die Freundschaft zwischen mir und meiner damals besten immer enger. Daraufhin starb meine Katze, und es mag lächerlich klingen, aber ich habe sie mehr geliebt als mein Leben. Meine Freundin war in der Zeit wichtig für mich, obwohl ich nie großartig von mir geredet habe, ich rede ungern über meine Gefühle. Heuer hat sie ihren Freund getroffen und auf einmal war ich ihr komplett egal. Ich habe erst nach langem Ringen mit mir ihr gesagt, wies mir geht wenn ich ihr egal bin und so. Ihr ist das relativ und zudem mault sie jetzt über mich. Ich tu das nicht, weil auch wenn wir nicht berfreundet sind ist das unmenschlich und dämlich. Sie versucht auch jede person auf ihre Seite zu ziehen, als gäbe es Seiten. Dann war ich natürlich betroffen und kahm
lachi
von lachi 22.02.2014 - 10:49
Hey, also ich habe es gemacht weil ich gedacht habe, dass meine Freunde mich alle nur verarschen und mich eigentlich garnicht mögen. Außerdem hatte ich krasse Probleme mit meinen Noten und deshalb auch so gut wie jeden Tag Stress mit meinen Eltern und so.
Selena02
von Selena02 20.02.2014 - 19:55
ich habe jz echt einen Termin beim Psychologen und meine mum steht voll hinter mir, ich wollte mal fragen was bei euch so die Gründe waren. und an cellinesaller, klar können wir reden aber ich kann dir leider nicht wirklich helfen da ich noch nicht fertig mit dieser sucht bin...
celinesaller
von celinesaller 18.02.2014 - 19:12
hay Mädels ich habe mich auch geritzt und meine ma hat es heraus gefunden daruf hin hatte ich erstmals sehr ärger bekommen jetzt bin ich im weilhein in einer jugendpsychatrie die heist klinik hochried eig ist es dor gar nicht so schlimm ich habe mich ja geritzt weil ich und meine mutter nicht miteinander klarvgekommen sind doch jetzt bessert es ich und auserdem hab ich mich geritzt weil ich keine freunde hatte in garmich auf der schule dort hab ich sogar morddroungen bekommen jetzt bin ich auf einer anderen schule ich hoffe sehr das ich auf dieser webseite freunde finde mit denen ich reden kann ...
lachi
von lachi 16.02.2014 - 20:31
Also schaden kann es sicher nicht. Denn ritzen ist eine Sucht und da könen einem glaube ich, nur Psychologen helfen.
Selena02
von Selena02 11.02.2014 - 17:41
Ich hab es schon wieder getan, meine Mutter ist völlig ausgeflippt. sie will mit mir zum Psychologen gehen, meint ihr das ich das schon brauche?
Selena02
von Selena02 10.02.2014 - 20:18
Ich ritze mich seit einer Woche. ich habe es schon mit meiner Mutter darüber geredet, die hat mir auch gesagt das wenn ich diesen Drang empfinde soll ich ihr bescheid sagen, aber ich muss es einfach immer wieder machen ohne mit ihr darüber zu reden. bedeutet das dass ich etwa süchtig bin? ich kann mit vielen nicht reden weil sie mir es quasi verbieten, das ist ja okay, aber die Sucht geht dadurch ja auch nicht weg. ich wollte es eigentlich keinem meiner Freunde erzählen aber eine hat es trotzdem entdeckt. sie hat es einfach weiter erzählt und jz reden alle über mich! ich weiß nicht was ich machen soll, kann mir einer helfen BITTE );
lachi
von lachi 09.02.2014 - 18:18
Ja, ich rede it Freundinnen darüber, denn wenn man nichts macht und alles nur in sich hinein frisst wird es nicht besser. Mir hat es sehr geholfen mit meinen Freundinnen darüber zu reden. Aber ich würde dir empfehlen, rede nur mit Freundinnen darüber denen du vertrauen kannst. Sonst wissen es am Ende alle. Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber ich habe meinen Eltern nichts davon erzählt, denn sonst hätte das mega Ärger gegeben. Falls es bei dir auch so ist, rede nur mit Freundinnen darüber von denen du weißt, dass du ihnen vertrauen kannst, denn oft ist es so, dass wenn sie es ihren Eltern erzählen, die Eltern es deinen Eltern erzählen. Ich drück allen die es machen die Daumen, dass sie es schaffen aufzuhören ;)
-schoko-laden-monster-
von -schoko-laden-monster- 09.02.2014 - 15:20
Ich ritz mich jetzt schon wegen jeder kleinigkeit... ich hab es auch schon geschafft 1monat nicht zu machen Redet ihr mit Freundinnen darüber?
lachi
von lachi 04.02.2014 - 18:57
An -schoko-laden-monster-: Was ist los?
-schoko-laden-monster-
von -schoko-laden-monster- 04.02.2014 - 14:35
Kann mir irgendeiner weiter helfen !?... Ich komm garnicht mehr klar :/
-schoko-laden-monster-
von -schoko-laden-monster- 04.02.2014 - 14:20
Kann mir irgendeiner weiter helfen !?... Ich komm garnicht mehr klar :/
lachi
von lachi 03.02.2014 - 14:56
An OnlyJacky: Aber die Drogen bringen dich doch auch nicht weiter. Sie bringen dich nur irgendwann um. An alle: Ich habe keine Therapie gemacht und es trotzdem geschaftt, trotzdem denke ch, wenn man Suchtprobleme hat (ritzen ist schließlich auch eine Sucht) ist eine Therapie aber gleube ich trotzdem hilfreich. Am besten ist es trotdem, wenn ihr gar nicht erst damit anfangt. ;)
OnlyJacky
von OnlyJacky 01.02.2014 - 05:18
Hey.. Lasst es mit dem Ritzen ich hab es auch gemacht, viele meinten zu mir ich soll lieber eine Therapie machen, aber das wollt ich nicht.. Habe mich ca.1Jahr geritzt und hab dann irgendwie aufgehört, worüber ich ziehmlich froh bin! Das Problem dabei ist halt, das ich mit Alkohol und Drogen nehmen angefangen habe, dass geht jetzt 2Jahre so. Was ich euch damit sagen will, macht lieber eine Therapie, ich bereue es, dass ich keine gemacht habe, sonst hätte ich jetzt viel mehr auf die Reihe bekommen.. Wenn jemand schreiben möchte, ich höre gerne zu :)
lachi
von lachi 29.01.2014 - 19:17
Ich ritze mich auch, bin aber gerade dabei aufzuhören, denn mein Kumpel hat gesagt wenn ich nicht aufhöre will er nicht mehr mit mir befreundet sein. Mir hilft es wenn ich mit meinen Freunden darüber spreche. Mein Freundin hat gemeint, dass ich damit nur Aufmerksamkit wöllte und das ist wirklich das was man in so einer Sitution am wenigsten hören möchte. Ich kann nur sagen an alle die sich überlegen es anzufangen: Lasst es, es bringt euch nur Ärger und eure Probleme gehen dadurch nicht vorbei.
Steff114
von Steff114 23.01.2014 - 20:31
Hi Leute, ich hab mich vor einem Monat das letzte mal geritzt. Meine BFF hat mit dem ganzen Scheiss auch angefangen aber jetzt lassen wir es beide sein. Ich bin seit 2 Tagen nicht in der Schule weil ich krank bin und sie hat mir erzählt sie wurde von einem Mädchen aus der Paralellklasse wieder voll runtergemacht, und das was sie nochmehr runterzieht ist, das unsere ander BF auch noch über diese dummen Bemerkungen gelacht hat. Das Mädel was uns immer runtermacht und auch so über uns lästert ist ziemlcih beiebt und von daher haben die die gehänselt werden kaum eine Chance gegen sie weil sie halt alle so "cool" finden und von daher immer zu ihr halten. Jetzt hab ich Angst um meine BFF das sie sich wieder anfängt zu ritzen..................was kann ich machen das sie erkennt das die Meinung von dem Mädchen nicht wichtig ist, sie sie einfach links liegen lassen kann? Wenn aber jemand mal schreiben will ich höre gerne zu
Alexa920
von Alexa920 23.01.2014 - 20:28
Ja ich ritze mich immer noch und eine sehr gute freundin von mir hat rausgefunden das ich mich ritze.Anfangs hat sie gesagt ich soll damit aufhörn.Ja dann wollte sie nach ein paar wochen wissen wenn ich es immer noch tu.Ich hab ja gesagt.Und sie wenn du nicht aufhörst gibt es keine freundschaft mehr zwischen uns.Ich hab natürlich versucht aufzuhörn.Aber es ging nicht.Und ja dann hat sie mir nach ein paar tagen geschrieben das es keine freundschaft mehr zwiscehn uns geht.Ich weis nicht wie sie es bemerkt hat das ich es immer boch tu.Aber ich brech momentan zusammen ich halt es nicht mehr aus,ich will nicht mehr
jessi0699
von jessi0699 19.01.2014 - 18:49
hey (: ja ich ritze mich auch. Aber bin grade dabei aufzuhören. Bei mir ist es nicht mehr so dass ich es nur mache weil es mir scheiße geht,bei mir ist es zur Sucht geworden. Und diese Sucht ist bei mir leider stärker als alles andere. Und ohne Psychologen schaff ich das nicht. Deshalb empfehle ich auch jedem der so etwas durchmacht sich wirklich Hilfe zu suchen. Denn alleine schafft man es meist nicht aufzuhören. Falls irgend jemand Probleme Fragen oder ähnliches hat, können die jenigen mich ruhig anschreiben(: Ich mach das jetzt schon fast 2 Jahre durch und weiß wovon ich rede (:
Alexa920
von Alexa920 19.01.2014 - 14:17
Ich ritze mich und ich kann nicht aufhören.ich habs mit einer rasierklinge gemacht aber hab sie verloren umd weis einfach nicht mehr weiter.Ich will mich vll. Umbringen uch hab scgin 2.mal versucht aber es nicht geschafft
biebslove
von biebslove 18.01.2014 - 21:31
Ich selbst hatte es geschafft mit dem ritzen aufzuhören, bin aber leider wieder rückfällig geworden, leider ist es mittlerweile so: "Die Verletzungen werden größer und tiefer", jeder der damit anfangen will, tut es nicht, ihr wisst nicht wie sehr das euch schadet ich rede aus Erfahrung das einzige was bleibt sind narben und diese kann man nicht wegmachen, sie werden euch immer daran erinnern, also wenn ihr jemanden braucht der mit euch darüber redet und euch helfen soll dann schreibt mir.:)
sabsi_14
von sabsi_14 29.12.2013 - 01:08
Hey! Ich bin 14 jahre und hab mich geritzt. Es war keine sucht sondern ich ritzte mich wegen liebeskummer, schlechte Noten und ich hatte Streit mit meinen Eltern. Ich ritzte mich 2-4 Monate lang. Ich hab mit meiner besten Freundin darüber gesprochen und sie hat es geschockt. Aber später hat sie auch damit angefangen weil ich sie anscheinend auf die idee gebracht habe. Jetzt finde ich man sollte nicht mit seiner Freundin darüber reden. Ich habe auch jeden Tag die Narben vor meinen anderen Freunden und vor der Familie verstecken müssen bis meine Mutter es gesehen hat und mich gefragt hat warum ich ritze aber ich habe mich rausgeredet und gesagt meine katze hat mich gekratzt. Man sollte auf gar keinen Fall anfangen sich zu ritzen! Es macht nur Probleme! Und die Narben bleiben ewig. Das denke ich über das ritzen. Lg sabsi_14
lana22
von lana22 28.12.2013 - 23:32
So hallo ! Ich fang mal an : ich hab mich mal geritzt. Das war in der 7.klasse. warum ? Mobbing , schlechte noten, etc.. Und ich hab es geschafft aufzuhören ! Es war am anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber durch diese narben werdet ihr euer ganzes leben gezeichnet sein. Ihr werdet es alle wirklich bereuen. es ist keine Lösung. Wenn ihr hilfe wollt meldet euch bei mir ! LG lana22
lana22
von lana22 28.12.2013 - 23:31
So hallo ! Ich fang mal an : ich hab mich mal geritzt. Das war in der 7.klasse. warum ? Mobbing , schlechte noten, etc.. Und ich hab es geschafft aufzuhören ! Es war am anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber durch diese narben werdet ihr euer ganzes leben gezeichnet sein. Ihr werdet es alle wirklich bereuen. es ist keine Lösung. Wenn ihr hilfe wollt meldet euch bei mir ! LG lana22
BeckyyChan
von BeckyyChan 27.12.2013 - 18:15
Bitte Leute,wenn ihr Hilfe braucht,holt euch welche! http://www.rotetraenen.de/ http://www.rotetraenen.de/ http://www.rotetraenen.de/ Es müssen keine professionelle Leute sein!Familie und Freunde sind auch super!(überlegt aber vorher ob die person mit solchen Stress klarkommt) Ihr zerstört etwas tolles,etwas wunderbares,etwas einmaliges:euch selbst! Ihr seid ein Geschenk,euer Leben ist ein Geschenk!Ihr habt doch sogut wie alles was man braucht: ein dach familie personen die sich um einen kümmern essen,trinken....und viel mehr. Wenn ihr wirklich Hilfe braucht,dann sucht sie euch!Es mag zwar schwer sein,aber einfacher als einfach weiterhin den eigenen Körper zu zerstören. Ich bin zwar nicht dafür ausgebildet,aber ich war auch unten...aber,ICH habe mir HILFE gesucht,und es geschafft,aus der Depression.Ihr könnt mich auch gerne anschreiben,aber viel helfen kann ich euch nicht. Ich wünsche euch eine schöne nach-weihnachtszeit <3
Dani9361
von Dani9361 17.12.2013 - 18:26
hi leute! ein paar von euch haben mich angeschrieben ubd gefragt WARUM man sich ritzt! also: man weiß was nan will, das möchte ich, das nicht.doch jemand der sich ritzt, spürt sich selbst ncht mehr. der, der sich ritzt möchte sich spüren. es ist sozusagen ein hilfeschrei, da man das "hilfe" nicht laut schreien kann. wenn ihr jemanden kennt der allen erzählt 'ich ritze mich!' oder ähnliches, kopf schütteln weitergehen! die, die sich ritzen machen es heimlich, weil sie sich schämen! Dani, 15
deaktiviert
von deaktiviert 15.12.2013 - 21:48
hey..ich bin 16 undhab ein problem ,mir geht es zur zeit echt beschissen,bin in der schule und sonst auch total mies drauf,is ne lange geschichte warum aber egal...es geht darum das ich mit meinem schmerz nicht mehr klar komm,also hab ich angefangen mich an den armen zu kratzen so das meine arme ganz rot sind und richtig brennen,ich ab überlegt mich zu ritzen und war auch kurz davor,aber da ich weis wie schlech tes meiner freundin geht seit sie sich ritzt und es bereut habe ich angst davor,,aber ich weis nich wie ich meinen schmerz loswerden soll,soll ich anfangen mich zu ritzen damit es mir besser geht? helft mir...
deaktiviert
von deaktiviert 15.12.2013 - 21:10
hey..ich bin 16 undhab ein problem ,mir geht es zur zeit echt beschissen,bin in der schule und sonst auch total mies drauf,is ne lange geschichte warum aber egal...es geht darum das ich mit meinem schmerz nicht mehr klar komm,also hab ich angefangen mich an den armen zu kratzen so das meine arme ganz rot sind und richtig brennen,ich ab überlegt mich zu ritzen und war auch kurz davor,aber da ich weis wie schlech tes meiner freundin geht seit sie sich ritzt und es bereut habe ich angst davor,,aber ich weis nich wie ich meinen schmerz loswerden soll,soll ich anfangen mich zu ritzen damit es mir besser geht? helft mir...
deaktiviert
von deaktiviert 15.12.2013 - 21:07
hey..ich bin 16 undhab ein problem ,mir geht es zur zeit echt beschissen,bin in der schule und sonst auch total mies drauf,is ne lange geschichte warum aber egal...es geht darum das ich mit meinem schmerz nicht mehr klar komm,also hab ich angefangen mich an den armen zu kratzen so das meine arme ganz rot sind und richtig brennen,ich ab überlegt mich zu ritzen und war auch kurz davor,aber da ich weis wie schlech tes meiner freundin geht seit sie sich ritzt und es bereut habe ich angst davor,,aber ich weis nich wie ich meinen schmerz loswerden soll,soll ich anfangen mich zu ritzen damit es mir besser geht? helft mir...
MelancholischeGedanken
von MelancholischeGedanken 11.12.2013 - 16:39
Hey :) Ich ritze mich selber, bin aber gerade dabei aufzuhören und es funktioniert eigentlich ganz gut! Ich wollte euch sagen das, obwohl ihr mich nicht kennt, ich immer für euch da bin. Ich werde versuchen euch zu helfen und ihr könnt gerne zu mir kommen. Lg Pia
loveisreality
von loveisreality 06.12.2013 - 20:04
Hallo :-) Ich leide selber an svv und es ist nicht schön.. Ich bin auf dem weg aufzuhören. Wer etwas los werden möchte oder bereit ist aufzuhören kann mich gerne anschreiben :-) Ich höre gerne zu und bin bereit euch zu helfen und euch tipp's zu geben :-)
who_cares_
von who_cares_ 01.12.2013 - 23:22
Hey (: Ich bin 13 Jahre alt und ritze mich schon seit fast einem Jahr (Seit Januar 2013). Dazu kommt das ich es das erste mal mit 12 Jahren gemacht habe. Ich konnte meine Narben ganz gut verstecken und niemand hat etwas gemerkt. Das waren meine Probleme noch nicht so riesig aber mit der Zeit haben sie sich verschlimmert , durch z.B umziehen, neue Schule, mobbing etc. Naja. Meine Eltern haben meine Narben erst im Sommer 2013 gesehen (meine Mum musste mir ja unbedingt den Arm eincremen >.>) Egal, jedenfalls haben sie es gesehen und ich habe etwas Är.ger bekommen aber mir war es egal. Ich ritze mich jeden Abend..entweder mit dem Cutter Messer oder mi t einer Klinge. Ich möchte damit aufhören aber es ist unfassbar schwierig von einer Sucht wieder los zu kommen. Mitlerweile schneide ich mich ohne inen richtugen Grund. Meistens nur weil ich diesen Schmerz einfach unglaublich liebe. Nach außenhin tu ich auf das nette, immer gut gelaunte Mädchen, aber im inneren bin ich das genaue Gegenteil...Ich weiß das ich stark deprissiv bin da ich mich wie gesagt sehr oder selbst verletze, aber ich mache auch gerne Sachen kaputt aber das kommt eher selten vor. Meine Freunde meinen ich soll mit meinen Eltern bzw. mit meiner Mum (ich traue meiner Mum mehr Sachen an als meinem Vater) darüber reden, nur wie ? Sie sagen es so einfach aber das ist sehr schwer...vorallem möchte ich meine Eltern nicht noch mit meinen Problemen stressen. Naja ich komm da schon irgentwie raus.
who_cares_
von who_cares_ 01.12.2013 - 23:21
Hey (: Ich bin 13 Jahre alt und ritze mich schon seit fast einem Jahr (Seit Januar 2013). Dazu kommt das ich es das erste mal mit 12 Jahren gemacht habe. Ich konnte meine Narben ganz gut verstecken und niemand hat etwas gemerkt. Das waren meine Probleme noch nicht so riesig aber mit der Zeit haben sie sich verschlimmert , durch z.B umziehen, neue Schule, mobbing etc. Naja. Meine Eltern haben meine Narben erst im Sommer 2013 gesehen (meine Mum musste mir ja unbedingt den Arm eincremen >.>) Egal, jedenfalls haben sie es gesehen und ich habe etwas Är.ger bekommen aber mir war es egal. Ich ritze mich jeden Abend..entweder mit dem Cutter Messer oder mi t einer Klinge. Ich möchte damit aufhören aber es ist unfassbar schwierig von einer Sucht wieder los zu kommen. Mitlerweile schneide ich mich ohne inen richtugen Grund. Meistens nur weil ich diesen Schmerz einfach unglaublich liebe. Nach außenhin tu ich auf das nette, immer gut gelaunte Mädchen, aber im inneren bin ich das genaue Gegenteil...Ich weiß das ich stark deprissiv bin da ich mich wie gesagt sehr oder selbst verletze, aber ich mache auch gerne Sachen kaputt aber das kommt eher selten vor. Meine Freunde meinen ich soll mit meinen Eltern bzw. mit meiner Mum (ich traue meiner Mum mehr Sachen an als meinem Vater) darüber reden, nur wie ? Sie sagen es so einfach aber das ist sehr schwer...vorallem möchte ich meine Eltern nicht noch mit meinen Problemen stressen. Naja ich komm da schon irgentwie raus.
Little_princess98
von Little_princess98 26.11.2013 - 21:41
Halli hallo, ich bin 15 und bin mit meinem Freund 8 Monate zusammen und diese Beziehung ist wunderschön aber macht mich auch seelisch fertig, er gibt mir an allem die Schuld das es so beschissen läuft aber er er sieht seine Fehler nie,egal was ist ich bin Schuld,egal was ich mache es ist nie richtig. Ich hab langsam das Gefühl nicht mehr geliebt zu werden von niemanden ich denke daran mir selber weh zu tun,meine Freundin ritz sich auch und danach geht es ihr besser..ich hab früher sehr oft an Selbstmord gedacht als meine Eltern sich ein scheiß um mich gesorgt haben ich war denen scheiß egal..nun fall ich in die Phase zurück und denk mir jeden Tag wie wertlos ich doch bin,wie sehr ich alle Verletzte in meinem Umfeld und an meisten meinen Freund.ich guck in den Spiegel und seh eine wertlose dumme allein gelassenes Mädchen..
loveyouoverall
von loveyouoverall 21.11.2013 - 22:46
ich sehe mein leben im moment so: ich kann es schaffen mit dem ritzen aufzuhören, ich will damit aufhören, ich will das nicht mehr und kann auch ohne schnitte leben. ich war bis heute in einer klinik und werde dort nochmal hingehen, dort sieht man nicht nur die kranke person sondern sie sehen den gesunden teil von mir, der der backen kann, kochen kann, nett ist, andere zum lachen bringt, auch mal seine meinung sagt und sein leben genießen kann. das war aber nicht immer so. am anfang wollte ich nicht aufhören mit ritzen, es war für mich die einzige chance zu reden, damit jmd merkt etwas stimmt nicht, ich habe nur den krankenteil von mir gesehem. der hässlich fett ist und bulimie hat. ich hatte kein selbstbewusstsein, konnte so gut wie nie in der gruppe sprechen, konnte mich nicht gegen die meinung von anderen stellen... ich hatte das gefühl man sieht nur den kranken teil an mir. ich kam am 7.10. in die klinik auf eine offene station. am 31.10. hatte ich dann die erste krise und kam auf eine geschlossene station für 4 tage. danach wurden die schnitte immer tiefer. letzten montag dann brach alles über mir zsm und ich beginn dort einen suizid versuch. ich muss genäht werden und kam wieder auf die geschlossene. ich wurde von der offenen wegen regelbruch vorläufig entlassen. und heute von der geschlossenen. ich werde meine therapie dort zuende führen weil ich will das das aufhört. ich habe jetzt hässliche klaffende wunden am arm.... die skills dort haben mir sehr sehr g
caroLineMeyer98
von caroLineMeyer98 20.11.2013 - 08:08
Hallo..ich bin 15 & ritze mich seit knapp 4 monaten..ich bin seit 7 jahren sozusagen auf mich alleine gestellt. Ich fühle mich vernachlässigt hatte viele probleme wo ich keinen zum reden hatte da meinen eltern alles andete wichtiger war.. dann habe ich jemanden kennengelernt anfangs war er immer da ich konnte mich immer auf ihn verlassen ..doch mit der zeit hat auch er mir das Gefühl gegeben nichts wert zu sein..er hat mir oft die schuld an allem gegeben. Damit fing es auch an.. ich war unzufrieden mmit mir . Ich habe 'eingesehen'dass ich an allem schuld war. Ohne meinefehler wäre es garnicht erst so weit gekommen .dann der druck von zuhause.. es wurde alles zu viel .nunja jetzt muss ich in Therapie..
sabby__1996
von sabby__1996 17.11.2013 - 13:36
Ich ritze mich seit etwa 5 Jahren, seit ich 11 Jahre alt bin damals war es selten und nur leichte Kratzer. Irgendwann haben mich die narben so gestört, dass ich aufgehört habe. Ich würde nicht sagen dass es mir damals sonderlich schwer gefallen ist. Ich denke dass es damals gar kein richtiges ritzen war. Seit etwa 4 Monaten ritze ich mich wieder. Es ist so schlimm wie noch nie. Ich kann manchmal gar nicht aufhören immer neue schnitte zu setzten. Ich liebe es wenn das Blut von meinem Arm tropft. Ich schneide mittlerweile auch ziemlich tief. Ich habe mich immer wieder gefragt warum ich mir nicht die Pulsadern aufschneiden soll, da ich das Gefühl hab, dass es sowieso keinen interessieren würde, wenn ich einfach nicht mehr da bin. Ich habe meinen engsten Freundinnen erzählt, dass ich mich ritze, doch es interessiert sie nicht, da sie selbst so viel scheiße in ihrem Leben haben. Ich frage mich manchmal was ich für eine Berechtigung habe, mich zu ritzen obwohl es ihnen so viel schlechter geht als mir...
Steff114
von Steff114 16.11.2013 - 20:11
Hallo. Ich bin 12 ritze mich seit 2 Monaten. Ich hatte mir vorgenommen 2 Wochen nicht zur Klinge od. zum Messer zu greifen & hab es nicht mal 2 lapprige Tage durchgehalten. Ich hab mich meiner damaligen BFF anvertraut aber sie will da mit mir nicht drüber reden. Kann mir jemand helfen ich möchte so gern aufhören aber allein schaff ich das nicht mehr :(
Steff114
von Steff114 16.11.2013 - 19:59
Hallo. Ich bin 12 ritze mich seit 2 Monaten. Ich hatte mir vorgenommen 2 Wochen nicht zur Klinge od. zum Messer zu greifen & hab es nicht mal 2 lapprige Tage durchgehalten. Ich hab mich meiner damaligen BFF anvertraut aber sie will da mit mir nicht drüber reden. Kann mir jemand helfen ich möchte so gern aufhören aber allein schaff ich das nicht mehr :(
Steff114
von Steff114 16.11.2013 - 19:35
Hallo. Ich bin 12 ritze mich seit 2 Monaten. Ich hatte mir vorgenommen 2 Wochen nicht zur Klinge od. zum Messer zu greifen & hab es nicht mal 2 lapprige Tage durchgehalten. Ich hab mich meiner damaligen BFF anvertraut aber sie will da mit mir nicht drüber reden. Kann mir jemand helfen ich möchte so gern aufhören aber allein schaff ich das nicht mehr :(
carry97xoxo
von carry97xoxo 14.11.2013 - 20:16
Hallo ich bin caro, ich bin in ein paar tagen 16 und ritze mich ca seit 1-2 monaten. Ich kann nicht wirklich erklären wieso aber mit der zeit kams mal das es mir richtig beschissen ging und ich wusste nicht wieso.. hab die ganze zeit geheult zu hause in der schule überall. Meine Freundin ritzt sich auch und ich hab mir damals gedacht wenn es ihr hilft vllt mir auch und dann hab ich den Fehler gemacht und angefangen .. immer erst ganz leicht aber mittlerweile drücke ich die klinge einfach in meinen arm .. es macht mich irgendwie glücklich mein Blut zu sehen. Ich trau mich nicht es zu zeigen un frei damit rum zu laufen nur meine engsten Freunde wissen es und sie verachten mich wenigstens nich dafür .. sie sagen aber immer ich soll aufhören .. wenn das m so leicht wäre! Es hilft mir wieso soll ich es dann lassen? Und und noch die gründe wieso ich es mache die sind in letzter zeit dazu gekommen ich mache dieses Jahr meinen Abschluss und habe das Gefühl ich bekomme nichts au die reihe und stehe unter riesigen Stress mit dem ich einfach nicht umgehen kann
ccathii
von ccathii 10.11.2013 - 15:36
heey :) ich bin 13und ritze mich auch seit geraumer zeit.. es fing 2013 im mai an und bis zu ende der sommerferien waren es harmlose sieben mal aber als mein damaliger freund es dann beendete wurde es schlimmer...viel schlimmer..es ist jetzt anfang november und ich bin bei 32 mal.. es ist jedesmal so tief dass das blut läuft aber es tut so gut mein blut zu sehen auch wenn ich weiß dass es so nicht weiter gehen kann, vorallem weil ich angst vor dem sommer habe und dann alle die narben an meinen beinen sehen die wirklich schlimm sind.. ich will aufhören und auch irgendwie nicht keine ahnung.. am liebsten würde ich zu einem arzt aber ich kann es meiner mutter nicht sagen.. hmm naja vllt wisst ihr rat? lg, ccathii :)

Kommentieren 

Community
Frag' Gabi

Ob Fragen zu Aufklärung, Freundschaft oder Liebe - MÄDCHEN-Beraterin Gabi weiß Rat

Deine Frage an Gabi
Die neue MÄDCHEN

Das erwartet dich in der neuen Ausgabe!

Jetzt am Kiosk!
Dumm gelaufen

Erzähl deine peinlichste Geschichte und lach mit den anderen Mädels!

Uuuups!
Mädchen Fotolove

Fotolove-Storys lesen und eigene erstellen!

Zur Mädchen Fotolove
Beste Gedichte
Typisch Mädchen?!

Verrat uns, wie viele Mädchen-Klischees du erfüllst!

Schuhverrückt und eitel?
Pro und Contra
WhatsApp behalten oder löschen?
257 Pro : 90 Contra

Was ist Necking? Was genau macht ein Urologe? Und gibt es den G-Punkt wirklich? Das Mädchen.de Aufklärungs-Lexikon hat auf deine Fragen die passende Antwort

Zur A-Z Suche
Mädchen Styling Lounge

Lust auf einen neuen Look? Teste Frisuren & Make-up an deinem eigenen Bild!

Probier's aus!
Top-Themen
Mädchen.de Newsletter

Hier bekommst du jede Woche die neuesten News direkt zu dir nach Hause

Hier kostenlos abonnieren!
Weitere Themen
Details