• Rückrufaktion beim Lippenstift

    Warum du dieses Lippenpflegeset NICHT mehr benutzen darfst

weiterlesen

Rückruf bei Max & More: Dieser Lippenstift ist gefährlich!

Hast du das Max & More Lipstick & Lipliner Set von D-Dutch/Action in der Farbe "red", "vibrant red", "dark" oder "classic red"? Dann benutze den Lippenstift und Lipliner bitte NICHT mehr!

lippenstift-blei

Die niederländische Billigmarktkette Action hat einen Rückruf für das Lippenpflegeset "Max & More Lipstick & Lipliner" mit der Artikelnummer 2546776 gestartet: Das Produkt, das von September 2016 bis Mai 2017 für 79 Cent in über 100 deutschen Action-Filialen verkauft wurde, „entspricht wegen eines erhöhten Bleigehaltes leider nicht der EG-Kosmetikverordnung 1223/2009“, schreibt das Unternehmen.

Max & More Lippenstift

Blei ist ein gesundheitsgefährdendes Schwermetall, das sich, selbst wenn es in kleinsten Mengen über einen längeren Zeitraum aufgenommen wird, in Knochen und Zähnen ablagert. Eine Bleivergiftung kann u.a. zu Darmkoliken, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Appetitlosigkeit führen. Auch Fruchtbarkeitsstörungen und gravierende Schädigungen des Nervensystems, der Blutbildung sowie der Nieren können auf das Konto der chronisch-toxischen Wirkung von Blei gehen!

„Action bittet Kundinnen das Produkt nicht mehr zu verwenden“, heißt es in der Meldung der Discounter-Kette. Das Max & More Lipstick & Lipliner Set kann in jeder Action-Filiale ohne Nachweis eines Kassenbons zurückgeben werden, der Preis wird zurückerstattet. D-Dutch entschuldigt sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bittet um Verständnis. Für weitere Informationen gibts den Kundenservice von D-Dutch von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 17 Uhr über die niederländische Telefonnummer +31 6 51482008 oder per E-Mail unter MaxandMore00@gmail.com. Wenn du das Produkt benutzt hast und dir um deine Gesundheit Sorgen machst, kannst du dich auch an die Giftnotruf-Zentrale deines Bundeslandes wenden.

Leider gibt es immer wieder besorgniserregende News aus der Kosmetikbranche: So hieß es 2016 zum Beispiel, ausgerechnet der beliebte eos Lipbalm sei schlecht, weil er allergische Reaktionen auslöse, was sogar zu einer Sammelklage gegen das Unternehmen führte!  Und sogar bei der Antibabypille kam es schon mal zu einer großen Pillen-Rückrufaktion!

whatsapp-promo-bild
mehr zum Thema