• Schminken lernen

    Schminken will gelernt sein... Auf was du achten musst und wie du dich am besten schminkst erfährst du hier!

weiterlesen

Schminken lernen: Make-up richtig schminken

Make-up kann aus deinem hübschen Gesicht oft noch viel mehr rausholen. Ein bisschen Lipgloss, Eyeliner oder Mascara wirken Wunder und lassen ein blasses Gesicht gleich viel frischer erscheinen. Oftmals geht es so einfach und du kannst schon mit einem schlichten Make-up erstrahlen. Doch natürlich will das Schminken auch erlernt sein, denn zu viel ist ja bekanntlich auch nicht gut. Wir verraten dir, was du als Neuling, wenn es um das Schminken geht, alles beachten musst.

Was benötige ich?

Schritt für Schritt geht es zum richtigen Make-up. Natürlich braucht man als Voraussetzung erstmal die besten Schmink-Basics, die in keinem Bad, an keinem Schminktisch oder vor keinem Spiegel fehlen dürfen. Zu diesen Basics gehört eine Reinungscreme oder –milch, eine Tagescreme, eine getönte Tagescreme, ein Concealer, ein Make-up, Puder, Pinsel, Kajalstift und Mascara.
Und natürlich darf auch ein Gloss für die Lippen nicht fehlen.

Das Make-up und der Puder für den schönen Teint

Das A und O bei einem schönen Make-up ist die Haut. Als allererstes sollte diese gut gereinigt werden. Mit einem Reinigungswasser oder einer Reinigungslotion kann die Haut auf das folgende Make-up vorbereitet werden. Nachdem die Haut ausreichend gereinigt wurde, kann man die Tagescreme auftragen, die auch über den Tag hinweg für genügend Feuchtigkeit und Pflege deiner Haut sorgt.

Anschließend wird dann am besten mit der Grundierung, der  Foundation begonnen. Als erstes wird eine getönte Tagescreme oder das flüssige Make-up aufgetragen. Sehr wichtig ist hier natürlich, dass die Creme oder das Flüssig-Make-up genau die Farbe deines Hauttons hat und auf keinen Fall zu dunkel oder zu hell ist, das sieht sonst natürlich sehr seltsam aus. Die Grundierung kann entweder mit einem Schwämmchen oder den Fingern aufgetragen werden. So werden ganz einfach alle Poren und Unreinheiten abgedeckt.

Nach der Grundierung können anschließend noch mit Hilfe des Concealers Unebenheiten und Augenringe abgedeckt werden. Diesen an den betroffenen Stellen auftragen und mit den Fingern leicht einklopfen.

Weiter geht es dann mit einem Puder. Auch das Puder sollte deinem Hautton entsprechen, oder aber transparent sein. Es dient dazu, das Make-up zu fixieren und deine Haut etwas zu mattieren. Am besten kannst du das Puder mit einem Pinsel verteilen. Hierbei solltest du auch auf die Übergangsstellen, wie Hals, Haaransatz und Ohren achten.

Wimperntusche und Kajalstift für den perfekten Augenaufschlag

Weiter geht es dann mit den Augen. Wenn du möchtest, kannst du etwas Lidschatten auf deine Augenlider auftragen. Bei einem Tages-Make-up sollten hier allerdings eher dezente Farben gewählt werden. Für eine Party kann man sich dann natürlich schon etwas mehr zutrauen und auch mal zu den kräftigeren Farben greifen.

Ein Lidstrich mit Hilfe eines Kajals ist nicht jedermanns Sache. Dennoch setzt er deine Augen in Szene. Hat man besonders große Augen, bietet sich ein Lidstrich vom inneren Lidrand bis zum äußeren an. Für alle anderen ist es besser, nur am Wimperkranz entlang zu malen und den Strich anschließend leicht zu verwischen. Hierfür kann man zum Beispiel ein Wattestäbchen benutzen.

Danach geht es an die Wimpern. Es gibt ganz unterschiedliche Bürsten für die Wimperntusche, die deine Wimpern voller und länger wirken lassen. Mach am besten den Test, welche am besten für deine Wimpern geeignet ist: Welche Mascara-Bürste soll ich nehmen? Das Bürstchen dann von dem Wimpernrand bis vor zu den Spitzen ziehen. Natürlich kannst du zusätzlich auch deine Augenbrauen zupfen, nachmalen und schön in Form bringen.

Lipgloss für volle Lippen

Ein farbloser Lipgloss betont die Lippen und lässt sie schön natürlich erscheinen. Für eine Make-up, das alltagstauglich sein sollte, bietet sich diese Variante besonders an. Auch für dein Make-up für die Schule ist ein schlichter Lipgloss am besten geeignet. Geht es darum, etwas aufzufallen oder sich für eine Party herzurichten, kann natürlich auch ein knalliges Rot oder ein schönes Rosa der Hingucker schlechthin sein.

Macht es dir auch Spaß, beim Schminken mit Farben und Produkten zu experimentieren und tolle Looks zu zaubern? Oder bist du eher unsicher und kennst dich beim Make-up nicht so gut aus? Check im Mädchen.de Make-up Quiz, ob du dich auskennst:Make-up-Quiz

Alle Tipps und Tricks rund ums Schminken, haben wir auch nochmal ganz ausführlich für dich zusammengetragen: Wie schminke ich mich richtig?

Und wie sehr liebst du Make-up? Mach gleich den großen Make-up Sucht Test und finde es raus!

Zum Schluss noch etwas Unterhaltsames: Make-up-Profi Paolo Ballesteros verwandelt sich selbst mit Hilfe von Schminke in Abbilder von berühmten Persönlichkeiten wie Miley Cyrus oder Rihanna! Hier findest du die außergewöhnlichen Bilder: Paolo Ballesteros

mehr zum Thema