• S.O.S. bei Schminkpannen

    Zuviel Make-up? Verklebte Wimpern? Keine Panik! Wir leisten erste Hilfe im Badezimmer!

weiterlesen

S.O.S. bei Schminkpannen

Du hast zu tief in den Farbtopf gegriffen? Oder ein Schmink-Desaster erlebt? Keine Panik! Wir verraten dir, wie du kleinen Pannen beim Stylen mit einfachen Tricks ganz schnell korrigierst!

Zu viel Rouge
Um „dicke Balken“ abzumildern, bestäubst du ein Pad mit losem Puder und rollst es vorsichtig über das Rouge und die Übergänge. Wirken deine Wangen zu knallig, klopfst du einfach mit dem Finger eine Mini­portion Fluid-Make-up ein.

Augenbrauen falsch gezupft
Zu dünn gezupfte Brauen mit Lidschattenpuder in der passenden Farbe ausgleichen.
Nur dünn auftragen - so sieht es natürlich aus. Wenn die Härchen widerspenstig sind: einfach mit Bürstchen und Haarspray in Form legen.

Verklebte Wimperntusche
Verklebte Wimpern lassen sich mit einem Spiralbürstchen wieder trennen. Wenn sie zu trocken sind, einfach mit Spiralbürstchen befeuchten. Damit beim Auftragen nichts verschmiert: Entweder ein dünnes Papiertüchlein unter den unteren Wimpernkranz legen oder eine dicke Schicht losen Puder unter den Augen auftragen.

Verwischter Lidschatten
Lidschatten (vor allem cremiger) setzt sich sehr schnell in der Lidfalte ab. Um dies zu verhindern, benutzt du am besten ein fettfreies Augengel und darüber eine fettfreie Grundierung. Wenn’s schon passiert ist: Mit einem Kosmetiktuch Lidschattenreste abtupfen, neu auftragen und mit Transparentpuder fixieren.

Lippenstift hält nicht
Lippen mit Make-up grundieren und mit einem Transparentpuder abpudern. Kontur deutlich mit einem Lipliner nachziehen und nach innen auswischen. Dann mit einem Lippenstift ausmalen. Mit einem Papiertuch abtupfen.

Zu viel Parfüm
Die intensive Duftwolke kannst du mit einem Abschminktüchlein mildern. Das Tüchlein hierfür mehrmals vorsichtig auf die parfümierten Stellen tupfen! Die neutrale Lotion „schluckt“ einen Teil der Duftmoleküle.

Zu viel helle Strähnchen
Da musst du vor allem schnell reagieren, solange die Oberfläche direkt nach dem Färben noch „aufgeraut“ ist. Wasch die Haare zwei- bis dreimal mit einem Farb-shampoo für hellbraune Haare und trag dann noch eine passende Kur oder Conditioner zum Ausspülen auf.

mehr zum Thema