• Was hilft gegen Pickel?

    Schokolade! Es ist nämlich ein Gerücht, dass man von Schoki Pickel bekommt

weiterlesen

Was hilft gegen Pickel? Schokolade!

Du hast richtig gelesen! Es ist nämlich ein Gerücht, dass man von Schokolade Pickel oder gar Akne bekommt. Und nicht nur das, das Gegenteil scheint zu stimmen: Der Kakao in der Schokolade kann dein Hautbild sogar verbessern.

 Was nützen Anti-Pickel-Produkte?

Okay, fast jedes Mädel hat in der Pubertät mit Hautunreinheiten, Mitessern und Pickeln zu kämpfen. Genauer gesagt sind es rund 80 Prozent aller Teenager. Egal ob vereinzelte Pickel auf der Stirn oder unreine Haut im Gesicht – man will sie loswerden und sagt den Hautunreinheiten mit Reinigungs- und Pflegeprodukten den Kampf an. Der Nachteil: Anti-Pickel-Produkte wirken nur an der Hautoberfläche, das Pickel-Problem liegt aber tiefer.

Stress macht Pickel…

Schuld an Pickeln und Mitessern sind die hormonellen Veränderungen während der Pubertät sowie Stress, die das Immunsystem schwächen. Ein schwaches Immunsystem kriegst du durch die Aufnahme von Antioxidantien wieder fit. Denn die fangen sogenannte freie Radikale ein, die deine Haut anfälliger für Unreinheiten und Pickel machen. Antioxidantien sind vor allem in frischem Obst, Gemüse und vitaminreicher Nahrung enthalten, aber nicht nur dort!

 Schokolade gegen Pickel!

Auch Schokolade steckt voller wichtiger Wirkstoffe. Das klingt komisch, zumal man ja von allen Seiten hört: „Süßigkeiten machen Pickel“. Tatsächlich konnten Studien dies jedoch nie belegen. Du kannst künftig also ohne schlechtes Gewissen Schokolade naschen und tust deinem Hautbild dabei sogar noch etwas Gutes.

Wirksam gegen Hautunreinheiten und Pickel ist Schokolade vor allem durch den enthaltenen Kakao, denn dieser enthält mehr Antioxidantien als Heidelbeeren und Grüner Tee. Durch Stress entstehende freie Radikale werden eingefangen und deine Haut so vor schädigenden Stoffen geschützt. Je höher der Kakaoanteil der Schokolade dabei ist, desto besser ist sie für deine Haut.

Mehr Tipps gegen Pickel!

Was genau sind Antioxidantien und freie Radikale?

Antioxidantien sind Stoffe, die eine unerwünschte Oxidation anderer Stoffe gezielt verhindern. Beispielsweise wandeln Antioxidantien die UV-Strahlung in den Hautzellen in unschädliche Wärme um. Sie unterstützen auf diese Weise die Schutzreaktion der Haut und neutralisieren außerdem freie Radikale. So beugen sie Hautalterungen vor.

Freie Radikale sind kurzlebige, sehr aktive Stoffe (Atome mit Elektronen). Sie entstehen entweder als Nebenprodukt des Stoffwechsels oder werden durch die ultraviolette Strahlung des Sonnenlichts gebildet. Sie können Körperzellen schädigen und sind für die Hautalterung mit verantwortlich. Gegen die freien Radikale schickt der Körper so genannte Radikalfänger oder Antioxidantien ins Feld. Das sind zum Beispiel Enzyme und Vitamine , die die aggressiven Stoffe an sich binden und damit unschädlich machen. Deshalb setzen viele Kosmetikprodukte auf sie.

In unserer Galerie findest du ein Rezept für eine Schokoladen-Maske und weitere Ideen für Gesichtsmasken:

Zink als Pickel-Killer

Ein weiterer in der Schokolade enthaltener Pickel-Killer ist Zink. Der Mineralstoff wird schon seit Jahren in der Akne-Therapie eingesetzt, meist in Form von Salben und Cremes. Da es den Stoffwechsel unterstützt, macht sich ein Zinkmangel auch auf der Haut bemerkbar: Schadstoffe können sie leichter angreifen und damit Unreinheiten und Pickel fördern. Zink verringert die Talgproduktion und fördert die Zellteilung. So hilft es nicht nur der Vorbeugung von Hautproblemen, sondern unterstützt auch noch den Heilungsprozess der Haut.

Vitamine in Schokolade?

Was viele nicht wissen: Schokolade enthält auch Vitamine. Entscheidend für gesunde Haut ist dabei Vitamin E. Ein wahres Multitalent, denn es fängt nicht nur die freien Radikale ein, sondern wirkt außerdem entzündungshemmend und fördert die Durchblutung. Zudem ist Vitamin E dafür bekannt, die Haut vor Zellschäden zu schützen und den Wundheilungsprozess zu fördern. Es bewahrt die Haut vor den Folgen von Stress und spielt sogar eine wichtige Rolle in der Regulation des Hormonhaushalts. Damit geht Vitamin E aktiv gegen die Ursachen von Akne und anderen Hautproblemen vor.

Unterstützt wird die positive Wirkung von Kakao, Zink und Vitamin E noch durch das Vitamin B5, das die Stresshormone im Körper ausgleicht und die Hautzellen regeneriert.

Vollgepackt mit diesen Inhaltsstoffen ist Schokolade ein regelrechter Wirkstoff-Cocktail für deine Haut – ganz ohne Pickel. Aber Schokolade enthält auch Zucker, daher in Maßen genießen, dann ist die böse Schokolade nur ein Mythos. Weitere Wahrheiten und Mythen klären wir hier auf:

mehr zum Thema