• Echte Körper

    Genervt von den perfekten Models? Dieses Label zeigt Unterwäsche nur noch an Frauen ohne Photoshop, dafür mit Speck, Kurven und Pickeln!

weiterlesen

Echte Models: Unterwäsche ohne Retusche

Egal, ob Werbung in einer Zeitschrift oder Wäsche-Strecken in einem Katalog – mitunter kann das Betrachten von Unterwäsche an Models zu großer Frustration führen. Denn wer bitte sieht so aus, wie die Models? Kein Haar irgendwo, keine Dellen, keine Falten und eine glatte und gleichmäßige Haut von der wir Normalos nur träumen können. Wie unfair! Das amerikanische Label American Egale macht nun Schluss mit solchen Bildern!

Auch wenn wir wissen, dass all diese Models stundenlang im Photoshop bearbeitet worden sind, tut es trotzdem nicht gut, sich diese Bilder anzuschauen. Weil irgendwo in uns eine Stimme sagt, dass wir nicht schön, dünn oder glatt genug sind. American Eagle greift nun durch und bewirbt seine Dessous-Linie "Aerie" nur mit unretuschierten Models. Mit Leberflecken, runden Hüften, kleinen Brüsten und Bauchfalten - und trotzdem sind alle schön. Denn: "The real you is sexy" (dein echtes Du ist sexy) ist hier Programm!

Großer Vorteil: So kann sich auch Lieschen Müller vorstellen, wie die Unterwäsche an ihr aussieht, weil sie eben auch von Normalos präsentiert wird. Denn wenn wir mal ehrlich sind, können wir uns doch alle ein bisschen besser mit einer Durchschnittsfrau identifizieren, als mit Irina Shayk auf dem Victoria's Secret Laufsteg. Und das ist ja auch gut so!

Das finden übrigens auch die Kunden. Die Verkaufszahlen der „Aerie“ - Linie sind um 10 Prozent gestiegen, seit nur noch mit unretuschierten Models geworben wird. Wir sagen Daumen hoch dafür und hoffen, dass noch mehr Unternehmen auf diesen Zug aufspringen, denn jeder Körper ist schön und einzigartig!

Welcher Figur-Typ bist du?

mehr zum Thema