• Freche Mädchen-Styling

    Zum Kinostart von "Freche Mädchen 2" verrät Stylistin Katja Will im Interview die besten Styling-Tipps

weiterlesen

Freche Mädchen 2: Interview mit der Stylistin

Bei MTV und Viva hat die Stylistin Katja Will (Foto unten) viele Jahre für den richtigen Look der Stars gesorgt. Heute designt die 29-Jährige Fashion unter ihrem eigenen Label „C’est tout“. Zum Kinostart von „Freche Mädchen 2“ (05. August) spricht die Mode-Expertin über Sommertrends, die Styles von Mila, Kati und Hanna und gibt Tipps, wie man den perfekten „Freche Mädchen-Look“ hinbekommt.

Der Look der

Du hast bereits vielen Stars, Bands und Schauspielern ihren ganz persönlichen Look gegeben. Was ist das Besondere am Styling von Mila, Kati und Hanna?

Katja Will: Jedes der Mädchen hat einen ganz eigenen Look. Katis Stil ist mädchenhaft und romantisch. Sie trägt verspielte Ohrringe und Hippiearmbänder zu offenen lockigen Haaren. Milas Stil ist dagegen eher sportlich, aber trotzdem sexy. Sie trägt Jeans und T-Shirts in knalligen Farben, die super zu ihrem olivigen Teint und den dunklen Haaren passen. Hanna verbindet Rebellenlook mit mädchenhaften Charme: Nieten treffen auf Rosa und schwarze Fingernägel auf bunte Perlenarmbänder.

Im Film fahren die Mädels auf Chorfreizeit in die bayrischen Berge. Was sollten die Girls für diesen Ausflug auf jeden Fall im Gepäck haben?

Für die Berge brauchen sie Klamotten die schön und praktisch zugleich sind. Jeansshorts und Canvas Sneaker zum Beispiel. Für darüber unbedingt einen gemütlichen Cardigan, denn der Sommer in den Bergen ist kühler als in der Stadt.
Kati trägt gerne bauchfrei, ist das überhaupt noch „in“?

Bauchfrei zu tragen war ganz lange tabu, aber gerade kommt der Trend zurück. Und bei jungen Mädchen sieht es auch immer ganz süß aus.
Was ist das perfekte Outfit für die Jahresabschlussfeier in der Schule?

Ein kurzes Sommerkleid mit dünnen Trägern. Vielleicht mit ein paar Volants oder im Babydoll-Stil.
Und welches Outfit empfiehlst du für das erste Date mit dem Traum-Boy?

Jeans und ein lässiges Shirt. Ein entspanntes Outfit, das nicht danach aussieht als hätte man eine Ewigkeit vor dem Spiegel verbracht. Sexy wird der Look dann zum Beispiel durch einen leicht asymmetrischen Ausschnitt, der die Schulter zeigt.
Mila und Kati tragen oft geflochtene Zöpfe, Hanna hat eine witzige Kurzhaarfrisur. Hast Du einen Tipp für eine weitere coole Sommerfrisur?

Zöpfe, besonders Seitenzöpfe, sind auch mein Tipp für den Sommer, denn offene Haare können an heißen Tagen schnell nerven. Locker gebunden finde ich Zöpfe am schönsten. Und wenn man mal etwas mehr Zeit hat, kann man Seidenbänder mit einflechten. Auch ein hoher Pferdeschwanz oder ein locker gebundener Dutt ist schön.
Die „Frechen Mädchen“ haben einen recht unterschiedlichen Style. Aber wie findet man überhaupt seinen eigenen Modegeschmack?

Durch Ausprobieren. Mode soll vor allem Spaß machen. Man sollte sich von allem möglichen Stilen inspirieren lassen. Nur wenn man vieles probiert hat, kann man sagen in welchen Sachen man sich gut fühlt. Und wer sich sichtlich in seinen Sachen wohl fühlt, sieht immer super aus!
Was sollten wir in diesem Sommer unbedingt in unserem Kleiderschrank haben? Hast du einen Geheimtipp für das absolute Must-Have oder eine richtig coole Styling-Idee zum Nachmachen?

Kleider, Kleider und nochmals Kleider!! Und zwar in allen Varianten: verspielte Hippiekleider mit Häkeldetails, verwaschene Jeanskleider und ganz viele lässig fallende Shirtkleider, die wir am Rocksaum hochziehen und mit schmalen Gürteln (am besten welche, die man sich mehrmals umbinden kann) an den Körper holen. Dann den oberen Teil wie ein Sweatshirt über den Gürtel fallen lassen. Statt Jacke kann man auch ein vorne geknotetes kariertes Hemd über das Kleid anziehen.

Ab dem 5. August flimmert „Freche Mädchen 2“ mit Emilia Schüle über die Leinwände. Wir haben für dich nicht nur den Trailer, sondern auch eine coole Fotoaktion, bei der du fette Preise abstauben kannst!>> Hier geht's zur Freche Mädchen 2 Aktion!