• Tipps für den Bikini-Kauf

    Bikini shoppen ist schrecklich und meistens ist dein Selbstbewusstsein danach im Eimer? Mit diesen Tipps ist es nicht mehr so schlimm...

weiterlesen

Tipps für den Bikini-Kauf

Bikini shoppen ist schrecklich und meistens ist dein Selbstbewusstsein danach im Eimer? Mach dem Schrecken ein Ende...

Bikinis

Cover Mädchen Heft 10/2011
1. Achte auf Umkleiden mit „Beautylicht“, d.h. keine bösen Neonröhren, die alles sichtbar machen, was man nicht sehen will. Lieber Läden mit „weichem" Licht wählen.

2. Am besten gleich morgens in die Läden (Samstag oder während der Ferien!) dann ist der Bauch noch schön flach und man ist insgesamt einfach dünner!

3. Nimm eine ehrliche, wirklich gute Freundin zur Unterstützung mit!

4. Nimm dir unterschiedliche Größen mit in die Kabine und beginn bei der Anprobe mit der Größten, das ist pusht das Selbstbewusstsein.

5. Am Tag vorher schon ein bisschen „Beautyprogramm“ machen – zarter Selbstbräuner oder Bronzecreme am Shoppingtag lassen ein bisschen Urlaubsfeeling in der Umkleide aufkommen.

6. Bestell online, zuhause probieren nimmt den Stress - stell aber vorher sicher, dass du die Bikinis umtauschen kannst.

Du brauchst noch die richtige Inspiration? Dann schau schnell ins aktuelle MÄDCHEN-Heft - wir haben nämlich jede Menge stylischer Bikinis für dich! Welche Themen dich sonst noch erwarten - klick einfach auf den folgenden Link: >> Mädchen 10/2011