• High Heels für Babys?!

    WTF: Mütter stecken ihre Babys in High Heels und posten stolz Pics bei Instagram

weiterlesen

Trend: High Heels für Babys

Babys sollen schlafen, essen und pupsen – mehr eigentlich nicht. Doch die britische Designerin Michele Holbrook sieht das ganz anders und entwirft schon für Neugeborene High Heels. Geht gar nicht, finden wir – und doch scheint es genug Mamas zu geben, die ihre Töchter schon kurz nach der Geburt zu kleinen Fashionistas machen wollen.

Dieser Trend ist einfach unglaublich: Immer mehr Mamas stecken ihre frisch geborenen Babys in Schuhe mit Absatz. Ob für Fotos, Feste oder einfach nur so, auf Instagram häufen sich die #babyheels. Die englische Designerin Michele Holbrook kam auf die Idee, dass stylishe Mütter mit ihren Babys im Partnerlook gehen könnten und dachte sich High Heels für die Kleinsten in unterschiedliche Designs aus. Für 27 Euro können modebewusste Mamas die Schühchen auf Amazon bestellen. Angeblich sind die Schuhe nicht gefährlich für die Babys und aus weichem Stoff, der Absatz kann eingeklappt werden.

Und wie gestört ist dieses YouTube-Video bitte?!

Trotzdem ist die Message hinter dem Produkt ziemlich dämlich: Babys sollen nicht mehr einfach Babys sein, sondern zum Fashion-Accessoire werden und sich schon so früh wie möglich für Mode interessieren. Doch den Kleinen dürfte es ziemlich egal sein, was sie dann an den Füßen haben. Auch Heidi Klum steckte ihre Töchter Lou und Leni schon in High Heels und ließ sie damit durch die Gegend laufen – dafür gab es einen riesen Shitstorm für das Model. Deshalb gilt für alle High Heel-Mamas: Lasst die Babys Babys sein, zu Fashionistas werden sie noch früh genug.

mehr zum Thema