• B-day für 140.000 Euro!

    Unfassbar: Diese Zweijährige bekam eine Geburtstagsparty mit Designersachen von Chanel, Dior & Co.

weiterlesen

Zweijährige aus China: Prada statt Torte zum Geburtstag

Über was freut sich eine Zweijährige zum Geburtstag? Vermutlich über eine leckere Torte, viele Geschenke und ein Fest bei ihrer Familie und ihren Freunden. Und über was freut sich eine Zweijährige in China? Über dasselbe vermutlich - doch diese Zweijährige bekam von ihrer Mutter eine Fashion-Geburtstagsparty – Klamotten im Wert von 140.000 Euro, einen Catwalk und Fotografen. Etwas übertrieben?!

Ob einer Zweijährigen so ein Geburtstag gefällt? (Fotos: Getty Images)

Teure Designerklamotten anstatt Luftballons und Torte – eine Mutter aus Shanxi in China kaufte für ihre kleine Tochter jede Menge Luxusware, kleidete sie ein, schminkte sie und schickte sie über einen eigens dafür aufgebauten Catwalk in einem angemieteten Hotel-Foyer. Fotografen hielten das Ganze für die Nachwelt fest. Ob das der Wunsch einer Zweijährigen zu ihrem Geburtstag ist?

+ + Warum macht die Mutter das? + +

Dass Kinder von Eltern, die viel Geld haben, auch gerne teuer eingekleidet werden, sieht man alleine an North, der Tochter von Kim Kardashian. North trägt nämlich schon eine YSL-Tasche und wird auch sonst von ihren Eltern verwöhnt: Diamantenohrringe, Designertaschen oder teure Klamotten.

Doch zurück zur Mutter in China, die übrigens namentlich nicht erwähnt werden will. Sie sagte gegenüber „Daily Mail“: „Wir haben keine finanziellen Schwierigkeiten, deswegen möchte ich, dass meine Tochter ein besseres Leben hat.“ Dagegen ist ja prinzipiell auch nichts einzuwenden. Doch eine Zweijährige hätte sich sicherlich mehr über einen stinknormalen Geburtstag gefreut oder was meint ihr?

Übrigens: Heidi Klum hat ihre Kinder sogar auf High Heels laufen lassen & High Heels für Dreijährige entworfen! Geht's noch?

Nicht nur in den USA sind Schönheitswettbewerbe mit Kindern Trend. Auch in Frankreich gibt es sie - da sind sie allerdings für Mädchen unter 16 Jahren verboten worden:

mehr zum Thema