• Das wurde 2016 am meisten gegoogelt!

    Ok Google! Wir haben für dich die meist gesuchten Fragen und Begriffe rausgesucht...

weiterlesen

Das wurde 2016 am meisten gegoogelt!

Was hat die Deutschen in diesem Jahr am meisten interessiert und bewegt? Und was habt ihr am meisten gegoogelt? Könnt ihr euch überhaupt noch an alles erinnern, was in den vergangenen zwölf Monaten passiert ist? Daisy von Mädchen.de hat sich mal auf die Suche nach den am häufigsten gegoogelten Begriffen und Fragen gemacht...

"Let me search it!" Jeder hat diese Situation bestimmt schon einmal erlebt: Man unterhält sich über ein Thema, doch eigentlich verstehst du nur Bahnhof. Kaum bist du auf dem Weg nach Hause, wird erstmal die Google-Suchmaschine auf dem Smartphone angeschmissen. Wie funktioniert Pokémon Go? Eine berechtigte Frage, wenn man nicht so Handy-addicted ist wie ich und jeden Trend mitmacht. So ging es, neben mir, wohl auch über der Hälfte der Deutschen, denn die meist gegoogelte Wie-Frage war genau diese. Ich verlasse mich eigentlich immer nur auf ein Orakel: meine Eltern. Die wissen wirklich alles. Doch wenn auch sie keine Antwort parat haben, lande ich als nächstes immer auf Google. Und vor allem 2016 ist so einiges passiert, was mich dazu veranlasst hat, es zu googeln - obwohl diese Suchanfragen es leider nicht in die Top-Liste geschafft haben. Trotzdem: Einige Fragen sind schon wirklich extrem amüsant. 

Top 3 der Fragen: Was...?

  1. Was hat Böhmermann gegen Erdogan gesagt?
  2. Was ist ein Putsch?
  3. Was ist Pokémon Go?

Für jeden, der keinen selbsternannten Politiker jeden Abend am Esstisch sitzen hat, sind das wirklich absolut berechtigte Fragen. Und immerhin hat es auch hier das Handyspiel Pokémon Go auf das Treppchen geschafft. Glückwunsch! Doch auch der 10. Platz wurde von einer wirklich sehr wichtigen Frage belegt: "Was los Digga ahnma?"

Top 3 der Fragen: Warum...?

  1. Warum ist Prince gestorben?
  2. Warum haben Katzen Angst vor Gurken?
  3. Warum ist Italien Gruppensieger?

Grandios! Könnt ihr euch noch an die Videos erinnern, die letztes Jahr durchs Netz gewandert sind, in dem sich Katzen vor Gurken erschrecken? Auch wenn diese Videos bei einigen Tierliebhabern nicht so gut ankamen, haben sie einem (also mir) dennoch immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Hier kommt die Antwort auf die Frage aller Fragen: Katzen haben keine Angst vor Gurken, sondern sie erschrecken sich nur vor der Tatsache, dass sich plötzlich etwas langes Grünes in ihrer sogenannten "Behaglichkeitszone" befindet, was zuvor noch nicht da war. Würde mir genauso gehen...

Top 3 der Fragen: Wie...?

  1. Wie funktioniert Pokémon Go?
  2. Wie hat Deutschland gegen Polen gespielt?
  3. Wie lange dauert ein Handballspiel? 

Auch hier hat es Pokémon Go wieder in die Top 3 geschafft - diesmal sogar auf den 1. Platz. Doch die wirklich interessante Frage, die am meisten gegoogelt wurde war: Wie alt ist Donald Trump? Diese schaffte es auf den 4. Platz und rutsche daher geradeso an einer Medaille vorbei. Schade eigentlich, denn ich glaube es gibt momentan keinen Mann im öffentlichen Leben, der so extrem operiert ist, wie er. Noch dazu war er die weltweit am meist gegoogelte Person. 

Top 3 der meist gesuchten Models:

  1. Heidi Klum
  2. Gigi Hadid
  3. Kendall Jenner

Auch dieses Jahr trägt die Mütter aller Models wieder Gold. Doch ganz knapp hinter Heidi bieten sich die zwei amerikanischen It-Girls und Models Gigi und Kendall ein heißes Rennen um Platz 2 und 3. Also wenn jetzt noch jemand daher kommt und behauptet, er weiß nicht, um wen es sich bei den Beiden handelt, versteh ich die Welt nicht mehr. Schließlich haben sie dieses Jahr wirklich den Olymp ihrer Karriere erreicht und lachen uns von jeder Werbetafel aus an.

Top 3 der meist gestellten Beauty-Fragen:

  1. Wie flechte ich einen Fischgräten-Zopf?
  2. Wie lasse ich meine Haare schneller wachsen?
  3. Wie bringe ich meine Augenbrauen richtig in Form?

Drei Fragen, von denen man eigentlich davon ausgehen sollte, dass jedes Mädchen die Antwort kennen sollte. Doch wie man sieht, wird man immer wieder vom Gegenteil überzeugt.

In diesem Sinne bleibt mir eigentlich nur noch zu sagen, dass 2016 ein wirklich verrücktes Jahr mit vielen wilden Ereignissen war. Und auch wenn diese unendlichen Jahresrückblicke viele Leute nerven, kann man doch wirklich von diesem Jahr behaupten, dass es nicht langweilig war - wie man an den Suchaufträgen sehen kann. Zu guter letzt hat Google noch ein kleines Video zusammengefasst, welches die bewegendsten Momente des vergangenen Jahres zusammenfasst. Meiner Meinung völlig zutreffend. Auf ein fantastisches, wildes, spaßiges und besseres 2017!

Kennt ihr schon das YouTube-Rewind-Video 2016?

mehr zum Thema