• Facebook will mit Dating-App Tinder ablösen

    Es soll übre gemeinsame Interessen gematchet werden

weiterlesen

Bald wird es eine Facebook Dating-App geben

Immer weniger sind auf Facebook unterwegs, da es andere Apps gibt, die sie viel lieber benutzen. Und auch der Datenskandal trug jetzt nicht gerade dazu bei, das Facebook im besseren Licht erstrahlte. Doch das soll sich nun alles ändern, denn Facebook will eine Dating-App einführen, um so die User wieder mehr anzusprechen. Ob das was wird?

Facbeook bringt Dating App heraus - Frauen schauen auf Handy

Da laut Mark Zuckerberg über 200 Millionen User auf Facebook als Beziehungsstand „Single“ angegeben haben, sieht er hier eindeutig Potenzial für eine Dating App. Was im ersten Moment vielleicht etwas verwirrend klingen mag, überrascht bei genauerer Überlegung dann eigentlich doch nicht mehr so sehr. Die Grundidee von Facebook war es ja einmal über seine Freunde und Bekannte etwas zu erfahren – eben auch ob sie Single sind. Doch wie soll die neue Facebook Dating-App denn aussehen?

Ab wann ist es ok "Ich liebe dich" zu sagen?

Wie funktioniert die Facebook Dating-App?

Die Dating-App soll getrennt vom eigenen Facebook Account sein. Dort kannst du dann ein Partnersuche-Profil anlegen. Hast du das erledigt, erhältst du Vorschläge, die anhand von Interessen, Veranstaltungen und dergleichen herausgefiltert wurden. Freunde und Bekannte sind bei dieser Vorschlagsliste ausgeschlossen, was ja durchaus nicht schlecht ist. Könnte sonst ja peinlich werden. Und das war auch schon das ganze Geheimnis. Du kannst dann regelmäßig deine Dating-Vorschläge ansehen und dann entscheiden mit wem es sich lohnt zu flirten und wem nicht.

Ab wann gibt es die Facebook Dating-App?

Sie soll noch dieses Jahr, also 2018 auf den Markt kommen. Doch wann genau hier, ist noch nicht bekannt.

Wie wird die Dating-App heißen?

Sie wird keinen spektakulären Namen bekommen, sondern ganz schlicht den Namen „Dating“ erhalten.

Übrigens geht es Mark Zuckerberg mit der neuen Dating-App nicht um kurzfristige Beziehungen, wie es bei Tinder der Fall ist, sondern um langfristige Partnerschaften. Na dann sind wir ja mal gespannt, wann die App dann genau kommt und ob sie dann wirklich funktioniert. 

News, Einblicke & mehr: Adde uns auf Snapchat!

mehr zum Thema