• Diese Netflix-Serie ist noch besser als Disneys "Violetta"

    Warum man jetzt "Greenhouse Academy" anschauen sollte

weiterlesen

Greenhouse Academy - Diese Netflix-Serie solltest du sehen

Freundschaft, Liebeskummer und ganz viel Spannung – im September 2017 startete die erste Staffel der Serie „Greenhouse Academy“ auf Netflix. Nur wenige Monate später erscheint nun endlich auch die zweite Staffel auf dem Streaming-Portal und wir verraten dir, warum du diese Serie unbedingt anschauen solltest. 

Greenhouse Academy

Greenhouse Academy: Darum geht es in der Netflix-Serie

„Wie ist das mit der Führungsqualität? Wird man bereits damit geboren? Kann man sie erlernen?“ Fragen, die sich die Schüler der Greenhouse Academy immer wieder stellen. Denn das Elite-Internat im Süden Kaliforniens hat sich genau darauf spezialisiert: die Ausbildung der Führungskräfte von morgen. Jeder Schüler hat den Traum, irgendwann Präsident, Direktor eines Millionenunternehmens oder Astronaut der NASA zu werden. So auch Alex Woods, dessen Mutter bereits die Greenhouse besuchte. Sie galt als die Musterschülerin schlechthin. Doch bereits in der ersten Szene der Netflix-Serie müssen Alex und seine Schwester Hayley auf dem Fernseher live mit ansehen, wie ihre Mutter bei einer Mission ums Leben kommt. Um ihr zu gedenken, gibt es für Alex nur einen Wunsch: die Aufnahme an der Greenhouse Academy.

Die Schule ist in zwei Häuser aufgeteilt. Auf der einen Seite stehen die Eagels, welche auch das erfolgreiche Basketball-Team der Schule repräsentieren. Auf der anderen Seite gibt es die Ravens, die für ihre klugen Köpfe bekannt sind. À la Harry Potter gehört es außerdem zu dem Alltag der Schüler, neben Hausaufgaben und Lernstress im Wettstreit zu stehen. Natürlich liegt es dann auf der Hand, dass Alex und Hayley getrennt voneinander in den jeweiligen Häusern untergebracht werden. Während Hayley nur noch Augen für ihren Haus-Kapitän Leo hat, kämpft Alex um den Respekt und das Ansehen seiner Team-Kollegen. Es ist der Anfang von Intrigen, Zickereien und viel Herzschmerz.

Warum du „Greenhouse Academy“ anschauen solltest

Aber was macht die Netflix-Serie „Greenhouse Academy“ sehenswert? Auf jeden Fall die Erzählform. Der Zuschauer bekommt das Gefühl, ein Teil der Serie zu sein. Als gäbe es kein Drehbuch, an das sich die Schauspieler halten müssen. Zu vergleichen ist dieser Netflix-Neuling mit der Disney-Serie „Violetta“, weshalb die Geschichte rund um die Greenhouse-Schüler ein Muss für alle Fans ist. Die einzelnen Folgen, welche jeweils nur zwischen 20 und 25 Minuten dauern, sind perfekt, um die Serie nebenher laufen zu lassen. Außerdem bekommt der Zuschauer nicht nur viel Teenie-Drama, wie Liebe, Herzschmerz und Intrigen zu sehen. Noch dazu baut sich ab der zweiten Folge ein enormer Spannungsbogen auf. Netflix hat hier ganze Arbeit geleistet, einen Cliffhanger nach dem anderen einzubauen. Eine Teenie-Serie mit einem hohen Crime-Faktor. 

Umso glücklicher sind wir darüber, folgende Nachricht verkünden zu dürfen: Die zweite Staffel der Netflix-Serie „Greenhouse Academy“ wird bereits ab dem 14. Februar 2018 in Deutschland verfügbar sein. 

Bist du auf der Suche nach einer neuen Serie und willst wissen, welche zu dir passt? Dann mach den Serien-Test!

whatsapp-promo-bild
mehr zum Thema