• Neue Insta-Funktionen

    Mit diesen drei neuen Instagram-Features machen deine Stories jetzt gleich noch viel mehr Spaß. Hast du es schon ausprobiert?

weiterlesen

Drei coole neue Funktionen für Instagram

Jetzt gibt es aber wirklich ständig neue Funktionen für Instagram! Mit "Stories" machte die Plattform Snapchat Konkurrenz und führt ebenfalls Geschichten ein, die 24 Stunden online sind. Nachdem man dann auch endlich die Fotos zoomen konnte, erweitert Instagram die Möglichkeiten in Stories und pimpt die App mit drei weiteren Funktionen.

# Andere Instagramer erwähnen

Ab jetzt kann man andere Instagram-User in seinen Fotos und Videos erwähnen. Genauso, wie man Personen unter den Aufnahmen in der Timeline mit dem @-Zeichen markieren kann, funktioniert das jetzt auch in der Story. Das coole daran: wie bereits bei Snapchat kannst du den Schriftzug an eine beliebige Stelle in deinem Bildschirm ziehen. Deine BFF bekommt dann eine Benachrichtigung, dass sie von die markiert wurde.

# Verlinkungen

Diese Funktion ist vorerst leider nur ausgewählten Accounts möglich. Mit Verlinkungen können sie in ihre Stories den direkten Zugang zu einer Internetseite herstellen. Super ist das zum Beispiel für It-Celebrities, die den Online-Shop ihres Kleidungsstücks auf diesem Weg ganz easy für ihre Fans verlinken können.

# Boomerang

Alle Fans der Boomerang-App können sich nun freuen. Denn ab jetzt gehen diese coolen Schnell-Videos nicht nur in deiner Timeline, sondern auch in der Story - und das super einfach und unkompliziert. Denn neben dem Aufnahme-Button existiert jetzt auch der Boomerang-Knopf - den einfach gedrückt halten und schon nimmst du dein Schnell-Video in Dauerschleife auf und kannst es in deiner Story teilen. Mega cool!

+ + Endlich kann man zoomen + +

Wer kennt das nicht: Man versucht (aus Reflex) bei einem Insta-Bild heranzuzoomen, um mehr zu erkennen. Schwupps hat man das Bild aus Versehen geliket! Damit ist jetzt Schluss. Mit einem neuen Update kann man jetzt bei Bildern und Videos heranzoomen. Echt super!

Einziges Manko: Die Funktion ist leider erst nur für iOS-Geräte verfügbar. Dafür kann man jetzt die Instagram-Version 9.2 im App Store herunterladen. Im Google Play Store wird die neue Instagram-Version in den nächsten Wochen verfügbar sein. Wann genau, das wurde leider nicht gesagt.

+ + Instagram schlägt jetzt Stories vor + +

Laut Instagram besuchen 100 Millionen Menschen - also rund ein Drittel aller Nutzer der App - die "Explore"-Seite täglich, also die Seite, auf der man nach neuen Inhalten oder Nutzern suchen kann. Dort werden einem jetzt schon Bilder & Videos von anderen Accounts vorgeschlagen, die Instagram an deine Vorlieben anpasst. Und bald werden dort auch noch Instagram Stories anderer Nutzer zu finden sein. Coole Sache!

Wenn du nicht möchtest, dass deine Stories auch anderen Usern angezeigt werden, solltest du diesen Punkt in deinen Einstellungen verändern.

(Foto links: So sehen die vorgeschlagenen Stories aus!)

(News vom 03.08.2016) Als Instagram verkündet, dass es jetzt auch Stories auf der Plattform geben wird, haben wohl alle gedacht: Das ist ja wie bei Snapchat! Und damit liegen sie nicht falsch – selbst der CEO von Instagram gibt das offen zu. Doch was kann das neue Feature genau? Das erfahrt ihr hier.

Nur 10 Leute weltweit hatten die Ehre, dass neue Instagram-Feature als erstes zu testen. Darunter war auch Dagi, die dafür extra nach London eingeflogen wurde. Das neue Instagram-Feature ist im Prinzip dasselbe wie bei Snapchat: Man kann Bilder und Videos in seine Story packen, die dann 24 Stunden online sind.

Die Bilder und Clips kannst du natürlich auch bearbeiten. Du kannst sie mit Text versehen oder auch etwas darauf malen. Das Coole hierbei ist: Du hast mehrere Pinsel, die du verwenden kannst und auch die Dicke des Pinsels kannst du einstellen!

+ + So erstellst du eine Story + +


Um eine Story zu erstellen, musst du einfach nur auf das kleine Plus oben links drücken, sobald du die App geöffnet hast. Dann kannst du auch schon loslegen! Deine Story wird nicht im Feed angezeigt und auch nicht auf deinem Profil – um die Story von jemandem sehen zu können, musst du einfach nur das Profilbild desjenigen klicken. Allerdings: Wenn das Profil auf privat eingestellt ist oder die Story nur bestimmte Leute sehen dürfen, dann kann es auch sein, dass du die Story nicht sehen kannst.


Die neuesten Storys von denen, denen du folgst, siehst du immer über dem allgemeinen Instagram-Feed – ist der Kreis um die Person ausgemalt, gibt es eine neue Story. Ist er es nicht, hast du die Story schon gesehen.

+ + Durch die Storys klicken + +

Wenn du eine Story öffnest, kannst du oben sehen, wie viele Bilder oder Clips noch folgen. Tippst du einmal am rechten Rand des Bildschirms, wird der aktuelle Abschnitt der Story übersprungen. Tippst du am linken Rand deines Bildschirms, kannst du zum Abschnitt davor zurückspringen! Beim Wischen nach rechts und links kannst du durch die einzelnen Stories wechseln.


Übrigens: Du kannst auch schon gemachte Videos und Bilder in deine Story laden! Dafür musst du beim Erstellen einfach nach unten Wischen und schon siehst du die Sachen, die du in den letzten 24 Stunden aufgenommen hast. Ältere Bilder kannst du allerdings nicht verwenden.


+ + Alles wie bei Snapchat? + +

Im Endeffekt fühlt sich Instagram-Stories ähnlich an wie Snapchat, auch wenn es ein paar kleine Unterschiede gibt. Und auch der Instagram-CEO Kevin Systrom sagt gegenüber TechCrunch.com, dass die Storys natürlich von Snapchat kommen: „Sie verdienen das ganze Ansehen. […] Genauso wie Instagram das ganze Ansehen verdient, Filter an die Spitze gebracht zu haben. […] aber niemand schaut auf jemand anderes herunter, weil er etwas übernommen hat, was ganz offensichtlich eine tolle Sache ist, um gewisse Informationen zu präsentieren.“

Natürlich ist es trotzdem ein wichtiger Schritt für Instagram, um mit der Beliebtheit von Snapchat gleichzuziehen. Ob sie ihm wohl mit dem neuen Feature den Rang ablaufen können? Bleibt abzuwarten. Das neue Feature wird nach und nach auf alle Plattformen ausgerollt – also App Store checken und updaten, sobald es was zu updaten gibt!

Habt ihr die neue Funktion schon? Wenn ja, wie findet ihr sie? Unnötig oder cool?

mehr zum Thema