• Trend: #emojisinthewild

    Das Neueste auf Instagram: Emojis in Echt nachstellen oder fotografieren! Plus: Neue Filter & Funktionen!

weiterlesen

Instagram: Neuer Trend #emojisinthewild

Instagram bietet täglich jede Menge Trends und coole Bilder dazu. Der neueste Hype: „Emojis in the Wild“! Dabei werden Emojis in der echten Welt nachgestellt oder abfotografiert. Und dabei kommen ziemlich coole Bilder raus! Doch das ist noch nicht alles: Seit dem neuen Update gibt es drei neue Filter und die Funktion, dass man Emoticons in Hashtags einfügen kann.

Das blaue Herz-Emoji im echten Leben (Foto: Instagram / paulo_delvalle)

+ + Trend: „Emojis in the Wild“ + +

Es gibt nichts, was es nicht gibt! Also warum nicht mal ein paar Emojis nachstellen oder in der echten Welt abfotografieren? Das ist nämlich der neueste Trend: Unter dem Hashtag #emojisinthewild oder auch auf den Profilen @emojisinthewild oder @emojis_inthewild findet man lustige und coole Bilder von Instagram-Usern, die Emojis nachgestellt oder fotografiert haben. Hier ein paar Beispiele:


+ + Emojis in Hashtags + +

Seit dem neuen Update kann man jetzt auch Emojis in Hashtags benutzen oder nach Hashtags mit bestimmten Emojis suchen. Die Emojis können nach Belieben kombiniert werden oder auch mit Text zu einem Hashtag verbunden werden.

+ + Neue Filter: Lark, Reyes & Juno + +

Auch neue Filter wurden hinzugefügt: Lark sorgt für schillernde Töne in Blau-Grün und einen Helligkeitseffekt. Reyes ist benannt nach der rauen Küste von Point Reyes in Kalifornien und erzeugt eine Vintageoptik mit blassen Blautönen. Juno ist nach dem Hund @junopup von Instagram-Mitbegründer Mike Krieger benannt. Der Filter gibt blauen und dunklen Stellen einen Grünstich und hellt Weiß und Rottöne auf.

Du willst, dass dir mehr Leute auf Instagram folgen? So klappt's: Mehr Follower auf Instagram

mehr zum Thema