RICHKIDS - Instagram für reiche Teenager

Sie zählt zu den teuersten Apps der Welt: RICHKIDS. Dabei handelt es sich um eine Social-Network Plattform, auf der Jugendliche aus gutem Hause Fotos ihres Reichtums posten und mit ihren Freunden teilen können - im Grunde dasselbe wie Instagram in grün. Wäre da nicht der Mitgliedsbeitrag von 1.000 Euro pro Monat!

"Reich sein ist langweilig, wenn Dich keiner sehen kann." Na, wenn das so ist, gibt es jetzt eine Lösung dafür. Denn jetzt haben reiche Teenies die Möglichkeit, mit ihrem Lifestyle zu protzen und jeden grün vor Neid werden zu lassen. Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Instagram-Account "Rich Kids of Instagram", auf dessen Bildern die reichsten Kinder der Welt sich darum battlen, wer mehr Geld auf einmal ausgeben kann. Und wenn man dachte, es geht nicht absurder, dann sollte man sich jetzt gut festhalten, denn die neuste App-Erfindung heißt RICHKIDS und ist das neue Instagram für alle Rich Kids dieser Welt. Rund 1.000 Euro kostet der Spaß - pro Monat! "If it's too much for you, it's not for you."(zu deutsch: "Wenn es zu viel für dich ist, ist es nichts für dich.") Das ist mal 'ne Ansage.

Anmelden darf sich wohl jeder - sogar diejenigen, die sich diese immense Summe nicht leisten können - doch das Teilen von Fotos und Videos wird nur den zahlenden Usern erlaubt. Alle anderen können staunen und betrachten. Jeder Post wird von einem goldenen Rahmen umfasst und lässt somit jedes Bild glamouröser wirken. Installieren kann man RICHKIDS momentan wohl nur auf alles iOS-Handys - wer kein iPhone, iPad oder einen iPod Touch mit iOS 8.0 oder höher besitzt, muss draußen bleiben. Ob Android-Nutzer irgendwann diesem Club beitreten dürfen, ist noch unklar.

Laut der Erfinder dieser App wird ein Drittel der Einnahmen an Organisationen gespendet, die sich für die Ausbildung von Kindern aus armen Verhältnissen einsetzen. Immerhin!

iPhone oder Android? Das sagt dein Handy über deinen Charakter aus!

mehr zum Thema