• Schere-Stein-Papier: Mit diesem Trick gewinnst du garantiert

    So wirst du zum Sieger jedes Spiels

weiterlesen

Schere-Stein-Papier-Trick: So gewinnst du garantiert

Es gehört zu den einfachsten Spielen der Welt und dennoch scheint es, als könnte man nie den nächsten Schritt des Gegners voraussehen. Die Regeln von "Schere-Stein-Papier" haben die meisten bereits im frühen Kindesalter gelernt. Doch jetzt behaupten Wissenschaftler, dass man mit einem ganz einfachen Trick immer gewinnt: umgekehrte Psychologie. 

schere stein papier spiel

So gut wie jeder hat in seinem Leben mindestens einmal bei dem Spiel "Schere-Stein-Papier" um den Sieg gekämpft. Teilweise werden einem die Regeln bereits im Kindergarten beigebracht. Stein schlägt Schere, Schere schlägt Papier und Papier schlägt Stein. Und auch in unserer Kindheit hat das Spiel über wichtige Dinge entschieden - wer muss den Küchentisch abräumen, wer geht Brötchen holen, etc. Natürlich ist in diesen Fällen der Sieg erforderlich. Und während wir in unseren Köpfen jegliche Möglichkeiten um zu schummeln durchgespielt haben, gab es schon immer einen ganz einfachen Trick, um zu gewinnen. Das behaupten zumindest Wissenschaftler der Zhejiang Universität in China. Doch ist das möglich? Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Sieg mathematisch immer gleich hoch. 

UNO-Regeln: Wir haben UNO unser ganzes Leben lang falsch gespielt

Schere-Stein-Papier-Trick: So geht's

In einer Untersuchung mussten Studenten bei dem Spiel, auch bekannt unter dem Namen "Schnick-Schnack-Schnuck", in Zweierpärchen gegeneinander antreten. Es stellte sich heraus, dass die Probanden zum Großteil einem bestimmten Muster folgten. So haben die Wissenschaftler folgendes herausgefunden: Gewinner neigen in den meisten Fällen dazu, ihre erfolgreiche Strategie des letzten Spiels zu wiederholen, während Verlierer dazu tendieren, ihre Strategie zu ändern. 

Das bedeutet:

> Wer das erste Duell verloren hat (z.B. Papier wird von Schere geschlagen), macht sich das zu Nutze. Um als Sieger aus der nächsten Partie zu gehen, sollte man Stein wählen, um die Schere des letzten Siegers zu schlagen. 

> Wer hingegen gerade gewonnen hat (z.B. Stein schlägt Schere), sollte genau das spielen, mit dem der Gegner soeben verloren hat (in diesem Fall ist es die Schere). Denn das Gegenüber geht davon aus, dass man die erfolgreiche Strategie (Stein) wiederholen wird und setzt bei seinem nächsten Zug auf das Pendant (in dem Fall Papier).

Und nicht nur das. Neben diesen perfekten Zügen haben die Forscher außerdem noch weitere Tricks herausgefunden. Man sollte als ersten Zug immer die Schere wählen, denn diese geht statistisch gesehen in der Eröffnung meistens als Sieger aus dem Spiel hervor. Außerdem neigen Jungs angeblich mehr dazu, sich für den Stein zu entscheiden. 

Was anfangs vielleicht etwas kompliziert klingt, ist eigentlich ganz easy umzusetzen. Man muss nur ein bisschen sein Köpfchen einschalten und schon ist einem der Sieg sicher. Also wir machen uns gleich auf die Suche nach einem Gegner, um die neu erlernten Schere-Stein-Papier-Tricks anzuwenden. 

>> Du willst keine News mehr verpassen? Dann folge uns bei Snapchat.