• Snapchat bekommt neue Filter - so welche gab es noch nie

    ✨We love ✨

weiterlesen

Snapchat bekommt 3D-Bitmoji bei ihren Lenses

Snapchat hat ein neues Update! Und dieses neue Feature ist wirklich mega lustig - es kommen nämlich 3D-Emojis für die Lenses bei Snapchat. Übrigens: Auch wir haben Snapchat - adde uns doch unter maedchen_de.

Mit Emojis kann man uns ja immer begeistern. Jetzt bringt Snapchat für iOS und Android weltweit die sogenannten 3D-Bitmoji World Lenses heraus. Damit kann man sein Bitmoji als 3D-Emoji in seine Story packen - wie das genau aussieht, seht ihr auf den Screenshots hier:

3D Bitmoji World Lenses
3D Bitmoji World Lenses

Die 3D-Bitmojis sollen heute weltweit ausgerollt werden - wir sind schon gespannt und können es kaum erwarten, sie zu testen! Und sicherlich wird Instagram nicht lange brauchen und auch 3D-Emojis einführen. ;-) Schließlich kommen ja auch 3D-Emojis für das neue iPhone.

10.05.2017: Diese drei neuen Snapchat-Funktionen feiern wir

Endlich gibt es mal wieder ein neues Update mit neuen Snapchat-Funktionen! Wir stellen euch die drei neuen Features vor:

1. Mit Emojis zeichnen: Wenn du auf das Schreib-Symbol gehst, kannst du nicht nur die Farbe auswählen sondern jetzt auch Emojis! Einfach auf das Herz am unteren Ende klicken (so ist es zumindest beim iPhone) und schon bekommst du einige Emojis angezeigt, mit denen du malen kannst. 

2. Zauber-Radierer: Diesen magischen Radierer findest du unter dem Schneide-Tool. Damit kannst du ganz easy Dinge aus dem Bild verschwinden lassen - beispielsweise einen Menschen im Hintergrund oder so. Der leere Platz wird dann vom System automatisch aufgefüllt, sodass nicht einfach Weiß dahinter ist. Funktioniert am besten, wenn der Hintergrund nicht ganz so unruhig ist. ;-)

3. Endlos Zeit: Snaps konntest du bis jetzt maximal zehn Sekunden laufen lassen. Jetzt kannst du die Länge auf unendlich stellen! Da sowieso jeder weiter drückt, wenn er etwas schon gesehen hat, ist das auch nicht nervig. Und so können auch längere Texte besser gelesen werden!

24.01.2017: Snapchat bekommt Suchfunktion

Snapchat wurde ein wenig überarbeitet! Es wirkt jetzt aufgeräumter - außerdem gibt es eine Such-Funktion direkt von der Startseite der App aus. So kann man Freunde, Stars oder andere, interessante Snapchat-Accounts schneller und einfacher finden. We like! Allerdings gibt es das Update vorerst nur für iPhones - wird aber sicherlich bald auf Android nachgezogen.

14.12.2016: Neue Snapchat-Features

Wer sich das neueste Update von Snapchat zieht, kann jetzt mit bis zu 16 Freunden gleichzeitig snappen und chatten! Dafür muss er einfach nur eine Gruppe eröffnen und nach 24 Stunden werden die Snaps standardmäßig gelöscht. Auch bei der Bildbearbeitung hat sich Snapchat etwas Neues überlegt: Du hast jetzt oben beim Bearbeiten von Snaps ein Scherensymbol. Damit kannst du aus deinen Snaps eigene Sticker kreieren! Außerdem kannst du Snaps aus Memorys, die du snappen willst, mit einem Pinsel-Icon, das ebenfalls oben auftaucht, einen neuen Look verpassen. 

Kennst du Shazam? Mit der App kann man ganz einfach Lieder aufnehmen und herausfinden, von wem der Song ist und wie er heißt. Doch jetzt kannst du das auch in Snapchat: Halte den Kamerabildschirm gedrückt, um einen Song zu erkennen! Probiert es doch gleich mal aus. Wir finden die neuen Features einfach nur super!

09.11.2016: Es gibt jetzt Weltlinsen!

Es gibt jetzt die sogenannten Weltlinsen: Wenn deine Kamera nach außen gerichtet ist, musst du einfach kurz gedrückt halten und kannst dann die neuen Linsen auswählen. Du kannst es so beispielsweise schneien lassen oder eine Taschenlampe benutzen. ;-) Wichtig: Um die neuen Funktionen ausprobieren zu können, brauchst du das neueste Update!

Eine weitere neue Funktion betrifft die Storys. So wie bei den Instagram-Stories auch kannst du jetzt zurückspringen. Dafür musst du nur, während du dir die Geschichte anschaust, auf die linke Hälfte deines Handys tippen. Wenn du auf die rechte Hälfte tippst, springst du zum nächsten Snap. Coole Sache!

31.08.2016: Verändere deinen Text in Snapchat 

Um deinen Text zu verändern, musst du ihn markieren und kannst dann auswählen, ob du ihn fett haben willst, kursiv oder unterstrichen. Außerdem kannst du jetzt nicht nur Sticker bei deinen Videos pinnen sondern auch Schrift. Dafür musst du einfach ein Video drehen, einen Text schreiben und denn dann gedrückt halten, um ihn zu pinnen. Echt cool!

Ein weiterer Zusatz durch das neue Update: Du musst nur noch einmal auf dein Gesicht tippen, um die Linsen zu nutzen. Also schau gleich mal in deinem App Store nach, ob du ein Update von Snapchat machen kannst! Das brauchst du nämlich auf jeden Fall, um die neuen Features benutzen zu können.

20.07.2016: Erstelle dein eigenes Emoji mit Bitmoji in Snapchat

Mit der neuen App Bitmoji von Snapchat kann man sich seine eigenen Emojis kreieren. Und die wiederum kannst du dann ganz lässig in deinen Snaps verwenden oder sogar mit den Emojis deiner Freunde verbinden, um spezielle Friendmojis zu erhalten!

Hier findest du die besten Apps für dein Handy!

Wichtig: Um dein eigenes Emoji zu bekommen, musst du die App Bitmoji herunterladen und öffnen. Nachdem du dein eigenes Emoji erstellt hast, kannst du es mit Snapchat verbinden - auch aus der App Snapchat selbst kannst du dort, wo die Sticker sind, auf "Verbinden mit Bitmoji" klicken. Auch die neueste Snapchat-Version solltet ihr auf eurem Handy haben!

Was ist noch neu? Neben den eigenen Emojis, die du machen kannst, kannst du auch spezifische Friendmojis machen! Das geht, wenn deine Freunde ebenfalls ihre Accounts mit Bitmojis velinkt haben, kannst du spezielle Friendmojis verschicken. Egal, ob im Chat oder bei einem Snap - dort kannst du die Friendmojis dann auswählen. Übrigens gibt es jetzt auch noch mehr Sticker zur Auswahl!

Neuer Farblinsen gibt es auch

Unter deinen Lenses findest du übrigens jetzt auch einen neuen Farbfilter. Dabei kannst du dein Gesicht anmalen. Das Coole daran ist: Die Kreationen, die du gemalt hast, gehen mit dem Gesicht mit! Sprich, wenn du dir beispielsweise einen Bart malst, dann kannst du auch den Kopf nach rechts drehen und der Bart bleibt an Ort und Stelle. :-)

07.07.2016: Memories speichert deine Snaps & Storys

Snaps und Storys kannst du jetzt für immer speichern! Dank der neuen Snapchat-Funktion Memories wirst du deine Storys direkt in Snapchat speichern können, später wieder anschauen und auch erneut teilen können. Wir erklären dir alle Details.

Wie auf dem Blog von Snapchat erklärt ist, findest du deine Memories, wenn du vom Kamera-Modus einfach nach oben wischst. Mithilfe der Suche kannst du dann ganz easy deine Snaps finden, indem du Keywords eingibst wie "Hund" oder "Dänemark".

Im Video kannst du dir anschauen, wie das neue Feature aussieht:

Du kannst dann auch einzelne Snaps zu einer neuen Story oder einfach verschiedene Storys zu einer riesigen Story zusammenfügen. Wenn du einen alten Snap erneut in deine aktuelle Geschichte postest, bekommt sie einen Rahmen, sodass man weiß, dass es sich um einen älteren Post handelt.

Die "My Eyes Only"-Funktion

Solltest du Storys haben, die kein anderer sehen soll, kannst du sie mit einem PIN versehen und so verstecken. So kann man sein Handy herumreichen oder auch seinen Account teilen, hat aber dann trotzdem einen geschützten Bereich, den nur derjenige sehen kann, der den PIN hat.

Wie bekomme ich Memories?

Lade dir regelmäßig die neueste Version von Snapchat in deinem App Store herunter. Da das eine echt große Veränderung bei Snapchat ist, wird die Funktion nach und nach auf die verschiedenen Handys ausgerollt. In dem Update-Text von iOS steht außerdem: "Das Snapchat-Team schickt dir einen Chat, sobald Memories für dich zur Verfügung steht." Jetzt heißt es also abwarten! Wir finden diese Funktion allerdings mega und können es kaum noch erwarten - wie findet ihr das neue Feature?

07.06.2016: 3D-Selfies mit Snapchat

Wie super wäre das denn? Laut "Turn on" soll Snapchat kurz davor stehen, die App Seene zu kaufen. Bei dieser Foto-App kann man sich selbst in eine 3D-Version verwandeln! Dafür musst du nur ein Bild machen und kurze Zeit später hast du deine eigene Live-Version davon. Im Video kannst du sehen, wie es funktioniert. Wäre ja wirklich der Hammer, wenn das bei Snapchat dann bald gehen würde!

25.05.2016: Sticker in den Snaps verwenden

Wer die neueste Version von Snapchat hat (checkt in eurem App-Store, ob Snapchat ein Update machen will!) kann jetzt die süßen Sticker ganz automatisch in seinen Snaps verwenden. Egal, ob im Video oder bei einem einfachen Bild - wenn du oben auf die Emojis gehst, findest du nun eine weitere Reihe mit einigen Stickern, die du verwenden kannst. Mega!

10.05.2016: Zoomen mit nur einer Hand nun möglich

Wer das neue Update installiert hat, kann jetzt mit nur einer Hand während einer Aufnahme heranzoomen. Dafür einfach den Finger vom Aufnahme-Button nach oben ziehen! Wenn du wieder wegzoomen willst, dann ziehst du den Finger wieder nach unten. Cool!

25.04.2016: Face Swap & Gratis-Wiederholungen bei Snapchat

Bei den Lenses erkennt die App nun von alleine alle Gesichter von deinen Bildern auf deinem Handy - und lässt sie dir zur Auswahl, um damit das Gesicht zu tauschen. Echt lustig!

Dass man jeden Snap nun einmal gratis wiederholen kann, ist allerdings wirklich schon lange überfällig. Alles in allem: Tolle neue Funktionen, Snapchat!

So heißen die YouTuber & Stars auf Snapchat

30.06.2016: Snapchat bringt den Chat 2.0

Die Macher selbst stellen die Neuerungen als Chat 2.0 vor. Und diese Funktionen haben es in sich: Neben Stickern (wie konnten wir nur ohne sie leben?) und einem neuen Filter gibt es auch tolle Videochat-Tools und Updates in den Geschichten. Was genau alles neu ist, erfahrt ihr hier!

Gestern postete Snapchat auf seinem Blog einen Beitrag mit der Überschrift Chat 2.0. Darin beschrieben: neue und echt geniale Funktionen für Snapchat! Man kann jetzt im Chat telefonieren, Bilder & Videos aus seinem Album verschicken und sogar live Videochatten (oder nur einen kurzen Clip versenden)! Und dann gibt es da noch unzählige, süße Sticker, die man seinen Freunden schicken kann. OMG, wir wissen gar nicht, was wir ohne sie gemacht haben!

Natürlich gibt es die Videochat-Funktion oder auch die Sticker in vielen anderen Messengern wie Facebook oder WhatsApp. Doch trotzdem ist es mega, dass auch Snapchat nun nachzieht! Eine zusätzliche Neuerung findet sich auch bei den Filtern - dort gibt es einen neuen mit einem süßen Tierchen. ;-)

Auch bei den Geschichten hat sich was getan - wenn du nun eine Geschichte startest, läuft die nach dem Ende einfach mit der nächsten weiter! So musst du die Storys von allen, denen du folgst, nicht mehr einzeln antippen, sondern kannst ganz easy alle neuen Snaps am Stück anschauen.

Snapchat-User über Link adden: So geht's

Wenn du deinen persönlichen Link sehen und versenden willst, musst du nur zum Punkt "Freunde adden" und dann zu "Teile meinen Nutzernamen". Dann kannst du den Link kopieren und verschicken! Easy, oder? Der Link sieht in etwa so aus: snapchat.com/add/USERNAME. Das ist mal ein praktisches Update!

Snapchat-Update: Lenses kosten nichts mehr

Erst im November startete Snapchat sein Bezahlsystem für Lenses wie den kotzenden Regenbogen. Doch jetzt ist das alles schon Geschichte! Anscheinend hat sich der Store für Snapchat nicht rentiert - vermutlich hat niemand für die Effekte Geld hingeblättert.

17 Snapchat-Probleme, die jeder kennt

Doch Snapchat will natürlich trotzdem Geld verdienen! Deswegen wird die App vermehrt auf Werbung setzen und Kooperationen mit großen Partnern eingehen. Übrigens: Alle Lenses, die du gekauft hast, bleiben natürlich trotzdem erhalten. Ob wir allerdings jemals wieder den kotzenden Regenbogen vorfinden werden, bleibt fraglich. Vielleicht wechselt Snapchat die Effekte täglich durch, so wie vor dem Lenses-Store? Wir sind gespannt.

Studie: Snapchat macht glücklicher als Facebook

Die University of Michigan hat die Studie mit 154 Studenten durchgeführt. 14 Tage lang wurde diesen Studenten sechs Mal am Tag Nachrichten auf unterschiedliche Instant Messenger und soziale Netzwerke geschickt. Bei jeder Nachricht, die sie bekommen hatten, musste sie sagen, was sie fühlen und was sie gerade denken. Bei Snapchat gab es überwiegend nur positives Feedback – mehr als bei beispielsweise Facebook.

Forscher Joseph Bayer, einer der Autoren der Studie, erklärt: „Während Facebook zu einem Ort geworden ist, auf dem starke, große Momente geteilt werden, wie die Geburt eines Babys, Schulabschlüsse oder Geburtstage, scheint Snapchat einen abgegrenzten Raum für die kleinen Momente zu bieten.“

11 Snapchat-Typen, die jeder kennt

Snapchat steht für einen intimeren und persönlicheren Austausch mit Freunden und Familie – Facebook steht hingegen eher für Dinge, die man mit der ganzen Welt teilen will. Außerdem ist man bei Snapchat entspannter, weil sich die Nachricht sowieso wieder von alleine löscht. Man muss sich deswegen auch nicht so viel Kopf darum machen, wie man was schreibt oder wie man nachher aussieht.

Die Studenten gingen sogar soweit, dass sie Snapchat gleichsetzten mit Gesprächen von Angesicht zu Angesicht. Denn auch dabei werden die Dinge, die man sagt, nicht aufgenommen und sind eher von alltäglicher und banaler Natur. Was benutzt ihr lieber für das eine und für das andere? Was schreibt ihr auf Facebook (wenn ihr es benutzt) und was macht ihr auf Snapchat? Sind das auch eure Erfahrungen?

Snapchatrick: So bekommst du deinen Lieblingsfilter zurück!

Wer möchte seine Lieblingsfilter haben, wann immer es ihm gefällt? Mashable.com hat einen Trick verraten, mit dem das ganz leicht geht: Du musst einfach nur das Datum auf deinem Handy umstellen. Dafür gehst du in die allgemeinen Einstellungen deines Smartphones und schaltest den Automatisch-Button aus. Danach kannst du das Datum selbst einstellen. Wenn du danach in Snapchat gehst, hast du die Filter, die an diesem Tag aktualisiert wurden.

Wenn du beispielsweise den 15. September einstellst, dann hast du alle Filter, die an dem ersten Tag des Updates da waren. Es kann übrigens sein, dass du Snapchat im Hintergrund schließen musst und dann öffnen musst, damit das "neue" alte Datum erkannt wird. :-)

Make-up-Tutorial für kotzenden Regenbogen von Snapchat

Die YouTuberin Brittany von Getting Pretty zeigt in einem neuen Make-up-Tutorial, wie man den fast schon legendären Filter nachschminken kann! Warum also nicht mal für die nächste Kostümparty, für Halloween oder Fasching nachmachen? Wir finden das auf jeden Fall mega cool und können es gar nicht erwarten, die ersten Bilder mit so einem Make-up zu sehen. ;-) Wenn du noch mehr Inspirationen für Halloween brauchst: Hier sind die besten Halloween-Make-ups.

mehr zum Thema