• So geht's richtig

    Hände abtrocknen mit Küchenrolle oder Papierhandtücher? Wir haben es die ganze Zeit falsch gemacht!

weiterlesen

SO benutzt man Papierhandtücher & Küchenrolle richtig

Okay, wie man Papierhandtücher auf der Toilette oder Küchenrolle benutzt, kann ja eigentlich nicht so schwierig sein. Schließlich ist das keine Raketenwissenschaft. Doch gehörst du auch zur Fraktion, die immer mehr als eins braucht, um die Hände richtig trocken zu bekommen? Das ist eigentlich Verschwendung – und es gibt einen simplen Trick, wie du nur ein einziges Papier benutzen musst!

Joe Smith, der zwar eher wie der liebevolle Opi, der alles besser weiß, aussieht und nicht wie ein Wissenschaftler, zeigt in seinem Video, wie es möglich ist, nur ein einziges Papier zu benutzen, um die Hände trocken zu bekommen. Er folgt dabei zwei wichtigen Regeln: schütteln und falten.

Denn Küchenkrepp oder Papierhandtücher sind extrem saugfähig und nur dafür gemacht, Flüssigkeit aufzusaugen. Aus Gewohnheit allerdings nimmt man gleich mehrere, um wirklich sicherzugehen. Doch ein einziges würde genügen!

Und so funktioniert es: Nach dem Händewaschen schüttelst du deine Hände gut aus, um viel von der Flüssigkeit loszuwerden. Danach nimmst du ein Tuch und faltest es. Nun folgst du einer einfachen Technik, um die Hände zu trocknen. Aber das kann dir Joe Smith im Video besser zeigen! :-D

Wir werden in Zukunft auf jeden Fall diese Technik anwenden – denn schließlich geht man schon mit so vielen Sachen so verschwenderisch um, dass man hier durchaus optimieren & umweltbewusster sein sollte.

Bist du umweltbewusst? Mach den Test: Wie umweltbewusst bist du wirklich?

mehr zum Thema