• Abnehmen mit Eiweiß - klappt das wirklich?

    Der Selbstversuch von Kollegin Kiki: Kann man mit der Eiweiß-Diät abnehmen?

weiterlesen

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 1

Die Sportschuhe kann ich nochmal wegpacken – erst in der dritten Woche bekommt man Trainingsvideos von D! per Mail geschickt. In den ersten zwei Wochen soll man sich auf die neuen Essgewohnheiten konzentrieren. In einem Video kocht D! sogar vor: Natürlich gibt es Rührei!

Abnehmen mit Eiweiß

Ich habe jetzt tatsächlich 5 Tage lang einen riesen Bogen um Kohlenhydrate gemacht und sogar morgens schon mit einem Rührei gestartet. Mittags hab ich ein bisschen neidisch auf die Kohlenhydrate auf fremden Tellern geschielt und mich dafür aber an Salat mit Pute oder Fisch satt gegessen. Abends gabs dann oft wieder Eier! Noch find ich es ok – mal schauen, wie lange es noch anhält!
Abgenommen hab ich bis jetzt laut Waage allerdings nichts – aber auch nicht zugenommen  – obwohl ich Massen an Eiern, Fleisch und Nüssen verdrückt habe! Ich bin gespannt, wie es nächste Woche aussieht – vielleicht verzeichnet sich ja dann schon eine positive Entwicklung in meinen Online-Erfolggstool!
Du fühlst dich zu dick? Check hier, ob du wirklich übergewichtig bist oder ob du dich nur selbst falsch wahrnimmst: Bin ich übergewichtig? Oder falsche Selbstwahrnehmung?

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 2

Schon über zwei Wochen ohne Kohlenhydrate! Sieht man schon einen Unterschied auf der Waage? Sitzt die Jeans schon lockerer? Kiki von Mädchen.de wagt den Selbstversuch und testet das Ernährungskonzept „10 Weeks Body Change – I make u sexy“  von Detlef D! Soost.Ich bin zufrieden: ich hab bis jetzt 1 Kilo abgenommen, und das alles ohne zu Hungern. Ich habe sogar das Gefühl, dass ich viel mehr esse als sonst und trotzdem an Gewicht (wenn auch langsam, aber sicher) verliere. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, auf Kohlenhydrate zu verzichten, ist es eigentlich relativ easy. Einmal in der Woche darf man schlemmen – was ich natürlich in vollen Zügen genieße.

zu backen. Eine leckere Abwechslung. Mittags ist es kein Problem auf Kohlenhydrate zu verzichten – leckere Salate, oder Fleisch  mit Gemüse schmecken immer gut – und ab und zu kann man sich auch mal einen Dönerteller gönnen! Wichtig ist es, bei dieser Ernährungsumstellung am besten einmal am Tag Hülsenfrüchte zu essen – was meine Kreativität in der Küche fordert: Was man doch aus Kichererbsen, Bohnen und Linsen alles zaubern kann.
Fazit nach zweieinhalb Wochen: Diese Ernährungsumstellung ist absolut möglich, man wird satt und es macht sogar Spaß - dass man viel Gewicht verliert, kann ich bis jetzt nicht behaupten.
Willst du auch ein bisschen was für deine Figur tun? Wir haben tolle Fitness-Übungen für einen flachen Bauch für dich!

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 3

"Oh nein!". Der Blick auf die Waage war heute Morgen keine freudige Überraschung, sondern eher die niederschmetternde Wahrheit – ich habe nicht abgenommen!Ich bin ein bisschen enttäuscht, schließlich war ich, was die Ernährung anbelangt, brav und habe auf Kohlenhydrate verzichtet. Außerdem hab ich D!‘s Fitness-Videos gemacht und war am Wochenende zusätzlich Snowboarden. Trotzdem will die Waage kein anderes Gewicht anzeigen, als letzte Woche- sogar ein bisschen mehr steht auf dem Display.
Ich lese im Fragen & Antworten Verzeichnis des „10 weeks - Body Change“- Programms nach: „Bei Frauen können Gewichtsschwankungen auch mit dem monatlichen Zyklus zusammenhängen. Bis zu acht Tage vor der Periode lagert der Körper vermehrt Wasser ein und man kann Gewichts- und Umfangswerte getrost ignorieren.“ Ich hoffe, dass das der Grund für den Stillstand auf der Waage ist.
Ansonsten geht es mir noch immer gut – auch wenn es mir diese Woche schwerer gefallen ist, an sechs Tagen in der Woche auf Süßigkeiten zu verzichten. Nach dem Fitness-Video darf man entweder Früchte oder Milchprodukte essen. Ich hatte ganz vergessen, wie gut ein Apfel schmeckt!

Trotzdem fühl ich mich gut und fit. Vor der Ernährungsumstellung hatte ich häufiger, auch nach normal großen Portionen, das Gefühl, dass ich kurz vorm Platzen bin. Manchmal war mir auch richtig schlecht nach dem Essen, so überfuttert hab ich mich gefühlt. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. 

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 4

Okay, ich gebe es zu, diese Woche war nicht diszipliniert. Deswegen war das Gewicht heute Morgen auf der Waage keine Enttäuschung, sondernd die logische Quittung für meine vielen kleinen Ausnahmen in der Woche.Nach drei Wochen ohne Kohlenhydrate, aber leider auch ohne große Abnehmerfolge, ließ meine Motivation deutlich nach. Mal ein Stückchen Schokolade kann ja nicht so schlimm sein und auch die Milch im „Coffee to go“ wird ja wohl nicht so zu Buche zu schlagen, habe ich mir gedacht. Und nach all den vielen kleinen Ausnahmen kommt der Punkt, wo es dann egal ist und man fröhlich nascht und futtert.
Das Krasse war: Ich habe mich gar nicht gut gefühlt. Nicht, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte (das würde ja auch ein bisschen weit gehen) sondern, ich hatte wieder dieses unangenehme Völlegefühl. Total vollgestopft hab ich mich gefühlt. Und deshalb habe ich mir für diese Woche ganz fest vorgenommen: Ausnahmen sind tabu! Nicht mal ein winziges mini-klitzekleines Stückchen Schokolade ist erlaubt.
Trotzdem scheint dieses Ernährungskonzept nicht wirklich ideal für mich zu sein. Wenn man sich auf der Facebook-Seite von „10 weeks Body Change“ umschaut, kann man ganz andere Erfolgsmeldungen lesen: „9 Kilo in 30 Tagen“,  „5 Kilo in 2 Wochen“. Ich werde weiterhin darauf achten, mich an das Ernährungskonzept zu halten – weil ich mich wohl mit der Ernährung fühle und auch die Fitness-Videos von D! mir Spaß machen. Aber große Abnehmerfolge hab ich damit anscheinend nicht!

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 5

Halbzeit! Schon 5 Wochen ohne Kohlenhydrate und mit mehr Sport. Nach einigen „Auf und Ab’s“ geht es jetzt auf der Waage wieder runter mit den Kilos – zum Glück.Nachdem die letzte Woche ja nicht gerade von Erfolg gekrönt war (was mich nach den Naschereien auch nicht gewundert hat), war es heute auf der Waage wieder etwas positiver. Ein Kilo weniger macht jetzt insgesamt zwei Kilos weniger seit Beginn der Ernährungsumstellung. Das sind zwar keine riesen Erfolge aber okay und bei diesem Tempo sicherlich auch gesund.
Ich muss zugeben, langsam nervt es mich etwas, mittags immer auf Pasta oder andere leckere Beilagen zu verzichten, aber ich bleibe standhaft. Ich stelle mir dann vor, wie ich all das an dem Loadtag verputzen werde. Sportlich war die Woche allemal! Die Fitness-Videos von D! werden immer anstrengender und flotter. Aber das ist auch gut so – denn schließlich will ich langsam auch mal Erfolge sehen.
Fazit nach fünf Wochen: D!‘s „I make you sexy - 10 weeks Body Change“ ist machbar, aber leider bei mir nicht wirklich erfolgreich. 20 Kilo in 10 Wochen werde ich mit Sicherheit nicht verlieren – aber trotzdem fühle ich mich gut und fit. Ab und zu hab ich zwar Gelüste nach Schokolade oder Brot, aber hungrig bin ich nie.

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 6

Der Sommer kommt mit großen Schritten und irgendwie komm ich meiner Traumfigur nur mit mini-kleinen Schrittchen näher – aber wenigstens entferne ich mich nicht von ihr! Seit letzter Woche hab ich nochmal ein halbes Kilo abgenommen.Zusätzlich zu D!s Sportvideos versuche ich auch generell weniger zu essen. Vorbei sind die Zeiten in denen ich genüsslich Nüsse oder gekochte Eier gefuttert habe. Jetzt gibt es vor allem viel Rohkost und noch immer keine Kohlenhydrate. Aber nach wie vor geht es mir gut.
In dem neuesten Video zeigt D!, bekennender Kartoffel-Püree-Liebhaber, wie man sich ein leckeres Püree aus Blumenkohl zubereiten kann. Das pürierte Gemüse sieht appetitlich aus, wird mit Zutaten wie Meerrettich und Senf verfeinert und soll angeblich ein idealer Kartoffel-Brei Ersatz sein. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
Zusätzlich muss ich raus finden, wie ich mich ohne die Bauchmuskeln zu beanspruchen, fortbewegen kann. In den beiden Fitness-Videos der sechsten Woche steht der Bauch im Mittelpunkt. Neben Sit-ups und Crunches hat D! noch jede Menge andere Ideen, um die Bauchmuskeln zu trainieren (und mich zu quälen).
Klick dich durch die Bildergalerie mit den besten Übungen für einen flachen Bauch!

Abnehmen mit Eiweiß - Woche 7

Wenn ich in den Kalender schaue, kann ich es kaum glauben. Schon sieben Wochen habe ich (mehr oder weniger) auf Kohlenhydrate verzichtet!Nach dieser Zeit ist auch der Schritt auf die Waage in Ordnung. In der siebten Woche habe ich wieder ein halbes Kilo abgenommen. Insgesamt macht das dann 3 Kilos weniger, seit Beginn der Ernährungsumstellung. Ich bin zufrieden. Außerdem fühl ich mich wirklich wohl, was mir besonders an den Loadtagen auffällt. Zwar schlemme ich dann extrem lecker und gerne, fühle mich danach aber immer total überzuckert und vollgestopft.

... schon ein halber Löffel Zimt unseren Insulinspiegel um 30 Prozent senkt. Das erleichtert das Abnehmen und verhindert schnellen Hunger. Eine gute Alternative für Zucker im Kaffee. 

... Ingwer ein echter Scharfmacher ist. Durch den Balsam Oleoresin, in der frischen Ingwerwurzel enthalten, heizt Ingwer unseren Stoffwechsel an und verbrennt so Energie

... Grüner Tee die Verbrennung von Fettgewebe beschleunigt. Die Inhaltsstoffe wie Koffein und Teein fördern die Fettverbrennung und mobilisieren den Stoffwechsel.

mehr zum Thema