• Fünf Jahre Erdbeerwoche

    Diese Frau hatte fünf Jahre lang jeden Tag ihre Periode - Kann dir das auch passieren?

weiterlesen

Chloe Christos hatte fünf Jahre lang ihre Periode

„Erdbeerwoche, „Rote Welle“ oder „Bloody Mary“ – egal wie du sie nennst, für viele Mädchen ist die monatliche Periode eine extrem ätzende Zeit. Zu Regelschmerzen gesellen sich nämlich oft genug auch noch Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken oder Pickel. Deshalb ist es fast unvorstellbar, dass die Australierin Chloe Christos ganze fünf Jahre lang ihre Periode hatte – ohne Unterbrechungen! Inzwischen wurde für Chloe eine Diagnose erstellt und die Symptome behandelt. Doch mit ihrer Geschichte will Chloe noch auf etwas ganz anderes aufmerksam machen.

10 Dinge, die jedes Mädchen während der Periode durchmacht

Das „Willebrand-Jürgens“-Syndrom, das bei Chloe diagnostiziert wurde, war bisher nämlich hauptsächlich als Männer-Krankheit bekannt, doch jetzt äußerte sich Chloe in einer ABC-Dokumentation zu dem Thema: „So viele Medien weltweit sprechen mit Ärzten, die behaupten, nur Männer würden bluten. Das ist nicht nur falsch, es kann Frauen auch dramatisch beeinflussen, wenn sie es wirklich glauben und mit dieser Krankheit leben." Bei Chloe begann die Krankheit mit 14 als sie ihre erste Periode bekam. Von da an litt sie fünf Jahre an ständigen Blutungen und Ausfluss und wusste keinen Rat. In dieser Zeit fühlte sich Chloe oft schwach und Krank: "Ich wusste, dass etwas nicht stimmt, aber ich war zu beschämt, um darüber zu sprechen. Ich fühlte mich anders und ziemlich alleine," erzählt die heute 27-Jährige.

Doch jetzt hat Chloe endlich den Mut gefunden, an die Öffentlichkeit zu gehen und damit auch anderen Mädchen zu helfen. Nachdem sie nämlich die Diagnose erhalten hatte, konnte ihr direkt mit den richtigen Medikamenten geholfen und die Symptome so eingedämmt werden. Für viele Girls ist das Thema Tage immer noch echt unangenehm und peinlich, doch schämen musst du dich dafür überhaupt nicht. Die Periode ist eines der natürlichsten Dinge der Welt. Wenn bei dir also ungewöhnliche Schmerzen auftreten oder deine Erdbeerwoche länger ist als gewöhnlich, solltest du nicht zögern und deinen Frauenarzt um Rat fragen.