• Earl Grey-Zitronenplätzchen

    Weihnachten mal anders! Wie wäre es mit Earl Grey-Zitronenplätzchen?

weiterlesen

Earl Grey-Zitronenplätzchen

Weihnachten mal anders! Wie wäre es mit Earl Grey-Zitronenplätzchen? Ein außergewöhnliches Rezept - inspiriert vom frechen Duft Mexx Woman. Ebenso wie die sich Kopfnote dieses Duftes um zitronige Frische kreist, verleiht ein köstliches Gelee aus Earl Grey Tee den Plätzchen ihr besonderes Flair. Eine leckere Versuchung für die ganze Familie!

Das brauchst du dafür:

200 g Mehl
1/2 TL Backpulver
200 g gemahlene Haselnüsse
150 g brauner Zucker
1/2 TL gemahlene Zitronenschale
1 TL Zimt
1 Prise Nelken
1 Prise Muskatblüte
250 g Margarine
350 ml Zitronensaft
400 ml Wasser
5 Aufgussbeutel Earl Grey
750 g Gelierzucker 1:1

Und so wird's gemacht:

Mehl mit Backpulver und Haselnüssen mischen. Mit Zucker, Gewürzen und Margarine zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Wasser zum Kochen bringen, mit den 5 Aufgussbeuteln kräftigen Tee aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen; Beutel entfernen und den Tee etwas abkühlen lassen. Den Tee zusammen mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker verrühren und zum Kochen bringen. Das Gelee ca. 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren sprudelnd kochen. In ein Schraubglas füllen, abkühlen und fest werden lassen. Teig und Gelee kann man auch gut am Vortag vorbereiten und über Nacht kühl und fest werden lassen. Teig auf der bemehlte Arbeitsfläche etwa drei bis vier Millimeter dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Die Hälfte der Kreise mit einem Loch in der Mitte. Auf einem mit Backpapier belegten Blech im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad etwa 12 Minuten hellgelb backen. Kekse vorsichtig auf einen Rost ziehen und auskühlen lassen. Das Gelee etwas durchrühren und die Kekse ohne Loch jeweils mit einem Teelöffel davon bestreichen. Übrige Kekse aufdrücken und mindestens 12 Stunden trocknen lassen, bevor sie in eine Blechdose gelegt werden.

Weihnachten: Duftende Plätzchen-Rezepte

mehr zum Thema