• Zuckersüße Einhorn-Marshmallow-Cupcakes zum Nachbacken

    Das Rezept mit Deko-Anleitung aus dem süßen Einhorn-Backbuch.

weiterlesen

Einhorn-Marshmallow-Cupcakes

Wir lieben Einhörner – das ist mittlerweile wohl bekannt – und daher war es ein Muss für uns, euch diese leckeren Einhorn-Cupcakes vorzustellen, in die wir uns sofort verliebt haben. Obwohl sie eigentlich viiiel zu schön zum Essen ist, haben wir trotzdem alles sofort verputzt, da wir dem saftigen Teig und süßen Marshmallowcreme nicht widerstehen konnten. Hier das Rezept für euch zum Nachbacken.

Rezept für Einhorn-Marshmallow-Cupcakes von Miss Blueberrymuffin

Einhorn-Cupcakes: Zutaten für 12 Stück

Für die Einhorn-Dekoration

200 g weißer Fondant

goldene Lebensmittelfarbe

(Puder) für die Hörner

etwas klarer Alkohol

  

Für den Teig

100 g weiche Butter

150 g Zucker

3 Eier (Größe M)

1 TL Vanilleextrakt

175 g Mehl

1 ½ TL Backpulver

50 ml Milch (3,5 % Fett)

etwas Salz

3–4 EL rosa Zuckerstreusel

  

Für die Marshmallow-Creme

4 Eiweiß (Größe M)

200 g Zucker

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

45 ml kaltes Wasser

Lebensmittelfarbe, z. B. rosa

essbarer Glitzer

  

Zubehör

Herzausstecher, Muffinform

 

Zubereitung der Einhorn-Cupcakes

  1. Für die Hörner je zwei dünne Stränge aus Fondant formen, die zu einem Ende hin etwas dicker werden. Diese miteinander verzwirbeln und unten gerade abscheiden. Die Hörner müssen 2–3 Stunden trocknen.
  2. Die goldene Puderfarbe dann mit einigen Tropfen Alkohol anrühren und die Hörner damit bemalen. Die Hörner dann erneut 3–5 Stunden oder über Nacht trocknen lassen.
  3. Für die Ohren den Fondant dünn ausrollen und mit einem passenden Herzausstecher ausstechen. Die Ohren einige Stunden z. B. über einen Kochlöffel legen, damit sie eine kleine Wölbung bekommen.
  4. Die ausgehärteten Ohren in der Mitte der Innenseite mit rosa Puderfarbe bemalen bzw. die Farbe aufpudern.
  5. Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Die Butter zusammen mit dem Zucker in einer Schüssel cremig aufschlagen. Dann nach und nach die Eier und den Vanilleextrakt hinzufügen und einrühren.
  7. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen und abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Dabei mit dem Mehl beginnen und auch damit aufhören.
  8. Zuletzt werden die Zuckerstreusel unter den Teig gehoben. Den Teig auf die mit Papierförmchen ausgelegten Mulden einer Muffinform verteilen.
  9. Cupcakes im Backofen auf mittlerer Schiene 20–25 Minuten backen. Danach auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.
  10. Für die Marshmallow-Creme die Eiweiße zusammen mit dem Zucker, dem Zitronensaft und dem Wasser in eine Metallschüssel geben. Über dem Wasserbad unter langsamem Rühren einmal auf 60 °C erhitzen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat.
  11. Dann die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Creme mit dem Mixer ca. 7–10 Minuten lang aufschlagen, bis sie abgekühlt ist. Sie sollte glänzend sein und feste Spitzen bilden, wenn man die Rührstäbe herauszieht.
  12. Lebensmittelfarbe einrühren und die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Mit einer kreisenden Bewegung je ein Häubchen auf die abgekühlten Cupackes spritzen und diese mit der vorbereiteten Dekoration und etwas essbarem Glitzer verzieren.

  

Tipp:

Die Einhorn-Dekoration am besten einen Tag vorher herstellen, damit sie gut durchtrocknen kann.

Das Einhorn Backbuch von Miss Blueberrymuffin

Miss Blueberrymuffin: Das Einhorn-Backbuch

Das supersüße Einhorn-Cupcake-Rezept stammt aus dem Einhorn-Backbuch, dass die Bloggerin Miss Blueberrymuffin zusammengestellt hat und im riva Verlag erschienen ist. Dort findest du noch weitere leckere Rezepte, wie etwa Einhorn-Berliner, Einhorn-Torten, Einhorn-Cookies, Ein-Hörnchen und noch viele leckere Einhorn-Rezepte. Insgesamt enthält es 25 leckere Rezeptvarianten mit Einhorn-Deko. Eben ein Traum für alle Einhorn-Liebhaber

mehr zum Thema