• Vorsicht, Klickfalle!

    Auf Facebook verbreiten sich zunehmend Videos über die Gefahr von Loom-Bändern. Doch das ist Abzocke!

weiterlesen

Facebook: Klickfalle mit Video von gefährlichen Loom-Bändern

Die schönen Loom-Armbänder, die mit Hilfe von bunten Gummiringen und einem Webrahmen hergestellt werden, sind im Moment schwer angesagt. Natürlich sieht das toll aus und das Internet ist voll mit diversen Anleitung, wie man denn so ein Armband genau knüpft. Doch der Trend wird jetzt bei Facebook dazu missbraucht, dich als Nutzer abzuzocken und auf dubiose Seiten zu locken! 

Facebook: Klickfalle mit Video von gefährlichen Loom-Bändern

Dass es auf Facebook Spam-Videos und Abo-Fallen gibt, ist nichts Neues. So gibt es schon länger kuriose Videos, die sich beim Anklicken automatisch auf deiner Chronik teilen oder dich auf diverse Seiten mit Viren weiterleiten können. Auch Fake-Gewinnspiele sind nicht selten. Dabei klickt man meist auf sogenannte Phishing-Links. Generell versteht man unter „Phishing“ den Versuch, mit Hilfe von gefälschten Webseiten, E-Mails oder Nachrichten an deine persönlichen Daten zu kommen.

+ + Das Bild spielt mit der Angst + +

Nun nutzen Internet-Betrüger den Trend der Loom-Bänder gnadenlos aus und wollen dich mit Facebook auf ihre Gewinnspiel-Seiten locken, um dort Daten von dir zu erhalten. „Du wirst nie diese farbigen Armbänder tragen, nachdem dies…“ – das steht bei dem Video als Überschrift. Du sollst den Drang bekommen, auf das Video zu klicken, um herausfinden, was denn nun so gefährlich an den Loom-Bändern ist. So spielen die beiden Bilder mit der Angst und den Bedenken, die du vielleicht hast.

+ + Teilen, um den Spam zu verbreiten + +

Klickst du allerdings drauf, um das versprochene Video anzuschauen, musst du zuerst den Beitrag auf Facebook teilen – so können die Abzocker sichergehen, dass sich der Spam weiter in deiner Freundesliste verteilt. Schließlich sieht jedes Video gleich viel seriöser aus, wenn es deine beste Freundin geteilt hat, oder? Und so kann sich die Abzocke auch größtmöglich verbreiten.

Doch auch nach dem Teilen des Beitrags kommt kein Video, es existiert einfach nicht – stattdessen musst du dein Alter bestätigen und wirst dann zu komischen und sehr dubiosen Gewinnspielen weitergeleitet. Dort wird dann versucht irgendwie an persönliche Daten von dir zu gelangen.

+ + Gar nicht erst klicken! + +

DESHALB:Nicht klicken! Muss ein Beitrag geteilt werden oder wirst du auf eine komische Seite weitergeleitet, die dich auffordert etwas zu installieren oder zu updaten oder persönliche Daten verlangt, dann tue es nicht! So kannst du dich selbst schützen. 

Du möchtest ein Armband machen? Hier haben wir coole DIY-Tipps: Armband selber machen

So kannst du bei Facebook deine Privatsphäre schützen: Stey-by-Step-Anleitung

mehr zum Thema