• In 6 Wochen zur Strandfigur!

    Der Sommer steht vor der Tür - höchste Zeit für unser Beauty-Programm für eine tolle Bikinifigur!

weiterlesen

Bikinifigur: In 6 Wochen zur Strandfigur!

Der Sommer kann kommen! Wenn du schon jetzt mit unserem Beauty-Programm für feste Beine, straffe Arme und einen knackigen Po startest, machst du im Bikini garantiert eine tolle Figur…

Tipps für straffe Arme

Tipps für einen flachen Bauch

Tipps für einen straffen Busen

Tipps für schlanke Beine

Tipps für einen knackigen Po

Du freust dich schon auf den Sommer und vor allem auf Strand- und Badeausflüge? Mit unseren Workout-Tipps machst du in deinem Bikini ganz bestimmt eine tolle Figur & das ohne zu schummeln. Unsere Übungen kannst du ganz leicht ohne Geräte zuhause nachmachen. Das Tolle: Ein paar Minuten jeden Tag reichen schon! Manche Übungen kannst du sogar ganz nebenbei in deinen Alltag zwischenschieben. Mit unserem Fitnessprogramm stärkst & kräftigst du deine Arme, trainierst deine Körpermitte für einen flachen Bauch und formst deine Beine. Außerdem findest du tolle Übungen für einen knackigen Po und einen schönen Busen. Und das nicht nur allein mit Sport, daneben findest du noch tolle Beauty-Tipps, wie du deine Bikinifigur stählen kannst.

Straffe Arme: Tipps für schöne Arm

Mit festen Armen ins Sommer-Top!

Übungen, die du zwischendurch machst:

Flaschen stemmen: Benutze Wasser- und Saftflaschen vor jedem Trinken als Hanteln und beuge und strecke die Arme damit. 
Luft-Boxen: Stell dir vor, du hättest einen Box-sack vor dir. Jetzt kickst du mit den Armen abwechselnd drauflos. 
Hampelmann: Stell dich breitbeinig hin und schwinge deine Arme nun wie ein Hampelmann kräftig von oben nach unten.

Erfrischendes Peeling

Das brauchst du:
* 1/2 Papaya
* etwas Mehl zum Binden
So geht’s: Das peelende und glättende Fruchtfleisch auslösen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Mehl zu einem leicht klebrigen Mus verrühren. Auf die Oberarme streichen und 15 Minu­ten einwirken lassen.
Workouts: Liegestütze & Hanteltraining

Einfach und effektiv: Zuerst in Liegestützposition Beine überkreuzen. Dann beugst und streckst du die Arme, so oft es geht. Zwei Sätze à 10- bis 20-mal. 
Auf eine Bank legen und Hantel über den Kopf strecken. Dann hebst und senkst du die Arme 15-mal – und noch 15-mal.

Flacher Bauch: Tipps & Ratgeber für einen tollen Bauch
Bauchfrei: nur sexy, wenn alles straff ist!

Flacher Bauch: Einfache Tipps, die dir schnell helfen!

Trinken, trinken, trinken… 
Tägl. 1 ½ l Wasser – aber bitte nur stilles Wasser!
Entschlacken mit Tee 
Tägl. 3 Tassen Kümmel-, Brennnessel- oder Figurtee (l.) trinken.
Yoga-Übung „Kobra“ 
Leg dich auf den Bauch, die Hände sind unter den Schultern. Zieh den Oberkörper nach oben und roll ihn wieder ab...
Bauchwickel mit Kleie:

Das brauchst du:
* 2 EL fein gemahlene Weizenkleie
* 10 Tropfen ätherisches Zitronenöl H warmes Wasser 

So geht’s: Die Kleie mit so viel Wasser anrühren, dass ein flüssiger Brei entsteht. Zitronenöl dazugeben. Den Brei auf den Bauch streichen, mit Klarsichtfolie abdecken und warm halten. Nach 30 Minuten abspülen.
So trainierst du für eine perfekte Nabel-Show!

Beine anwinkeln, Kopf heben und so tun, als würdest du an einem Seil hochklettern. 2 Sätze à 10-mal.
Hände im Nacken verschränken, Beine  nach oben strecken und in der Luft kräftig Rad fah­ren. 2-mal 30 Sekunden lang.

Hier gibt's weitere Übungen für einen flachen Bauch - ganz easy & schnell zum Nachmachen daheim:

Und nach dem anstrengenden Programm belohnst du dich mit neuen Shirts, zum Beispiel diesen hier: Bauchfrei im Sommer.

Schöne Beine bekommen: Trainingstipps für schlanke Beine

Mach deine Beine zum tollen Blickfang!Damit geht alles glatt:
Saure Abreibung
Halbier eine Grapefruit und reib die Beine mit den Schnittflächen ab! 
Viel Bewegung!
Die besten Sportarten für schöne, straffe Beine: Joggen und Inlinen!
Straffende Algenpackung

Das brauchst du:
* 1 Handvoll getrocknete Algen (Reformhaus)  

So geht’s: Algen mit warmem Wasser übergießen, bis sie vollgesogen sind, um die Oberschenkel wickeln, mit Folie abdecken. 20 Min. drauflassen!
Workouts für einen sexy Auftritt im Minirock

Seitlich ein Bein über dem anderen anwinkeln. Unteres Bein 10- mal anheben. Seite wechseln!
In selber Position beide Beine ausstrecken. Oberes Bein 10- mal anheben. Seite wechseln!

Weitere Übungen findest du hier: Bauch-Beine-Po-Übungen

Schöner Busen: Wie bekomme ich einen schönen Busen?
Dein Ausschnitt − ein Hingucker!

Tipps, damit dein Busen straff bleibt:

Action nur mit Sport-BH! Weil das Auf und Ab das Gewebe auf Dauer „ausleiert“. 
Kalte Güsse: Kreis den Busen beim Duschen kurz mit einem kalten Wasserstrahl ein! 
Gerade sitzen! Schlechte Haltung fördert einen Hängebusen.
Dekolleté-Maske:
Das brauchst du:
* 2 EL Heilerde
* etwas Wasser oder Kamillentee

So geht’s: Heilerde (für zarte Haut und gegen Unreinheiten) mit Wasser oder Tee zu einer streichfähigen Paste verrühren und dick auf Dekolleté und Busenansatz verteilen. Wenn der Brei zu bröckeln anfängt (nach ca. 30 Min.), gründlich abspülen.
Workouts für eine straffe Brust

Falte die Hände vor der Brust und press die Handflächen 15 bis 20 Sekunden fest zusammen! 4-mal wiederholen!
Führ ein Handtuch mit gestreckten Armen über den Kopf nach hinten. Spannung kurz halten, zurück. Alles 4-mal!

Sexy Po: Formen mit Pflege-Tipps & Workouts
Knackig in Hotpants!

Pflege & Tipps für zwischendurch:

Bürstenmassage: Reib den Po täglich unter der Dusche kreisförmig mit einer Sisalbürste ab!
Treppensteigen! Lass Aufzüge links liegen, dann geht es aufwärts mit dem Knack-Po! 
Po-Training: Mehrmals täglich die Po-Backen abwechselnd 20-mal anspannen!
Scharfer Aloe-Wickel

Das brauchst du:
* 1 EL Aloe-Vera-Gel
* 1 Messerspitze Cayennepfeffer
So geht’s: Verrühr das Gel mit dem Pfeffer, streich die Mischung auf den Po, wickle dich in Frischhaltefolie ein und lass die durchblutungsfördernde und straffende Packung 20 Minuten einwirken. Danach gut abspülen!
Super Workouts für einen runden Po

Leg dich auf eine feste Unterlage – und los geht’s! Übung 1: Füße hüftbreit auseinander, Bauch einziehen, Po anspannen und so weit hochheben, bis Oberschenkel und Oberkörper eine Linie bilden. Dann hebst du eine Ferse vom Boden ab, zählst bis drei und setzt sie wieder ab. Mach zehn Wiederholungen je Seite und nach einer Pause noch mal.

Übung 2: Ein Bein aufstellen, das andere nach vorne ausstrecken. Dann spannst du die Po-Muskeln wieder fest an und hebst das Becken langsam 10 bis 20 cm vom Boden ab – das Bein bleibt dabei gerade gestreckt, die Zehen zeigen zum Körper. Halte die Position 3 Sekunden und setz den Po dann wieder ab. Führ die Übung so oft aus wie die andere. Hier findest du noch mehr Übungen, um Po und Oberschenkel zu trainieren:

Workout für Po & Oberschenkel

mehr zum Thema