• Vloggerin verzichtet auf BHs

    Luna Darko erklärt ihren Fans, warum sie aufgehört hat, BHs zu tragen...

weiterlesen

Kein BH: Von der Schule suspendiert

Kaitlyn Juvik aus dem US-Staat Montana war total überrascht, als sie an einem gewöhnlichen Schultag zum Direktor zitiert wurde, nur, weil sie keinen BH trug. Richtig gelesen! Sie musste nach Hause gehen und sich Unterwäsche anziehen, oder ein weites Shirt darüber ziehen. Nur damit wir uns richtig verstehen, Kaitlyn trug ein weites, schulterfreies Shirt und hatte sogar an Nippelaufkleber gedacht. Wo war denn dann das Problem?

Es ging dem Direktor nicht nur darum, dass sie keinen BH trug, sondern dass „ihre Entscheidung am Morgen keinen BH anzuziehen, irgendjemandem in diesem Schulgebäude Unwohlsein beschert hat.“ Wie auch immer man „Unwohlsein“ jetzt interpretieren mag – Fakt ist, dass Kaitlyn sich umziehen musste. Mittlerweile weiß sie, dass ein Lehrer sich über ihren Look beschwert hat.

Wie feministisch bist du?

Als sie das Büro des Direktors verließ, war sie so verärgert, dass sie es auf Facebook postete. Mit dieser Aktion trat sie eine ganze Bewegung los: Eine Freundin gründete „No Bra, No Problems“ auf Facebook. Hier tauschen sich junge Frauen über ihr Leben ohne BH und über die Sexualisierung der Gesellschaft aus, denn genau das prangert Kaitlyn an. Warum wird auf Männer Rücksicht genommen, die sich von einer Brust, die nicht in einen BH eingeklemmt ist, gestört fühlen, aber es wird keine Rücksicht auf Frauen genommen, die sich von einer eingeklemmten Brust gestört fühlen. Frauen werden immerzu sexualisiert und Männer sind halt einfach so und können, wenn sie eine Brust unter einem Shirt erahnen können, einfach an nichts anderes mehr denken! Ganz schön unfair.

Von ihren Mitschülerinnen erfuhr Kaitlyn viel Solidarität. Am Tag nach dem Vorfall kamen über 300 Mädchen ohne BH in die Schule. Mittlerweile hat Kaitlyn ihren Abschluss an der Helena Highschool gemacht und sieht gar nicht ein, einen BH zu tragen: „Wenn irgendjemand damit ein Problem hat, soll er weggucken und es vergessen“, sagte sie ganz selbstbewusst zur Zeitschrift PEOPLE.

+ + Auch deutsche YouTube-Stars tragen keine BHs + +

In ihrem neuesten Video erzählt Vloggerin Luna Darko, dass sie schon vor einiger Zeit aufgehört hat, einen BH zu tragen. Sie predigt ihren Fans, dass sich alle so akzeptieren sollten, wie Gott sie geschaffen hat und man nicht dem Schönheitsideal der heutigen Gesellschaft nacheifern sollte. Wer anatomisch keine Stütze für die Brüste braucht, sollte ihrer Meinung nach komplett auf BHs verzichten. So fördere man auch nicht die sogenannte Hängebrust, die durch ständiges Tragen entstehen kann. Sie erklärt auch, dass es zwar anfangs ungewohnt war und man sich selbstverständlich nackt fühlt, mit der Zeit aber die Liebe zum eigenen Körper überwiegt und man merkt, dass es um Welten angenehmer ist, auf die lästigen Bügel zu verzichten.


Was denkst du darüber?

Heftig! Es gibt sogar BHs für Kinder

mehr zum Thema