• Lehrer schläft mit Schülerin

    Ein Hauptschullehrer schlief mit einer erst 14jährigen Schülerin und wurde nicht verurteilt!

weiterlesen

Lehrer schläft mit Schülerin: Freispruch!

Kaum zu glauben, aber wahr: Ein Hauptschullehrer schlief mit einer 14-jährigen Schülerin und wurde nicht verurteilt!

Lehrer schläft mit Schülerin: Freispruch!

+ Darum geht’s

Der 32-jährige Lehrer Frank C. und eine 14-jährige Schülerin kamen sich das erste Mal 2006 auf einer Busfahrt der Schulklasse nach Hamburg näher. Dann folgten Chats im Internet und nach den Ferien kam es zum ersten Sex. 22 Mal sollen die beiden miteinander geschlafen haben, davon fünf Mal im Schul-Putzraum.

+ Das Gesetz

Dass das Mädchen erst 14 war, spielte beim Prozess keine Rolle, denn Sex zwischen über 14-Jährigen und Erwachsenen ist straffrei, solange keine Zwangslage ausgenutzt wird.

Aber: Der Geschlechtsverkehr zwischen Lehrern und Schülern ist aus gutem Grund verboten! Nämlich weil ein Abhängigkeitsverhältnis besteht. Das heißt, Lehrer könnten Schüler/innen unter Druck setzen und seine Macht ausnutzen. Um Schüler davor zu schützen, ist der Sex mit Schutzbefohlenen nicht erlaubt.

Ab wann darf man Sex haben? Check die Infos!

+ Warum Freispruch?

Aber warum wurde der Lehrer in diesem Fall freigesprochen? Die Richter begründeten ihr Urteil damit, dass der Lehrer nur ein Vertretungslehrer gewesen sei. Es habe also kein sogenanntes Obhutsverhältnis bestanden. Das bedeutet, der Lehrer hatte keine dauerhafte Verantwortung für das Mädchen und damit konnte sich auch kein Abhängigkeitsverhältnis entwickeln. Wäre es der Klassenlehrer gewesen, sähe die Lage vielleicht ganz anders aus. Zwar wurde der Lehrer freigesprochen, aber ein Disziplinarverfahren läuft und bis auf Weiteres ist er suspendiert. Reicht das wirklich aus?

+ Deine Meinung?

Die Öffentlichkeit reagierte entsetzt! „Die Botschaft dieses Urteils ist eine Katastrophe! Sie lautet, dass sich ein Lehrer, wenn er nicht Klassen- oder Fachlehrer ist, straffrei an eine Schülerin seiner Schule ranmachen kann. Damit kann diese Gesellschaft nicht leben!", klagt der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes Heinz Hilgers (63) in einem Interview mit Bild.de.

Was sagst du zu der ganzen Geschichte? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar!

Sex: Antworten auf deine Fragen