• "Schwarze Barbie": Diese Deutsche lässt sich die Haut schwarz spritzen

    Ihre großen Brüste waren ihr nicht mehr genug.

weiterlesen

"Schwarze Barbie": Martina Big lässt sich die Haut schwarz spritzen

Martina Big ist eigentlich als Frau mit den größten Brüsten Europas und den zweitgrößten der Welt bekannt. Doch dieser Titel ist ihr nicht ausgefallen genug, denn jetzt geht sie einem Beauty-Trend nach, der lebensgefährlich sein kann: Sie lässt sich regelmäßig schwarz spritzen und wird so zu einer „schwarzen Barbie“.

Martina Big: Aus Deutscher wird schwarze Barbie

Eigentlich war sie mal eine ganze normale Frau mit heller Haut und blonden Haaren. Bis sie irgendwann beschloss, sich ihren Busen vergrößern zu lassen und zur Frau mit riesigen Brüsten wurde. Sie trägt heute eine 70 DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD oder 70 S. Ja, richtig gelesen. Doch das war ihr nicht genug. Martina Big wollte richtig schokobraun werden.

Daher fragte die 29-jährige Deutsche ihren Schönheitschirurgen, ob es eine Möglichkeit gebe, richtig dunkelbraun zu werden. Dieser verabreichte ihr daraufhin in einigen Abständen drei Bräunungspritzen und diese schlugen erstaunlich gut an. Denn Martina Big ist jetzt eindeutig nicht mehr weiß sondern schwarz. Und um diesen Effekt noch zu unterstützen, legt sie sich regelmäßig ins Solarium. Dass das für die Haut nicht gut sein kann, liegt auf der Hand.

Diese Beauty-Transformationen machten die Kardashians durch.

Martina Bigs neues Schönheitsideal

Doch auch ihr Schönheitsideal hat sich komplett verändert"Je dunkler die Haut wurde, desto intensiver haben sich auch meine Schönheitsideale geändert. Und momentan kann man sehen: schwarze afrikanische Barbie", so die ehemalige Flugbegleiterin im Gespräch mit „Taff“. Martina hat mittlerweile sogar schwarze Haare und dunkle Augen. Doch auch das ist ihr noch nicht genug. Sie will ihre Gesichtszüge verändern, damit sie wie eine afrikanische Frau aussieht. Ebenso möchte sie ihren Po vergrößern lassen, damit auch dieser eher dem einer dunkelhäutigen Frau gleicht.

Doch was sagt Martina Bigs Freund dazu?

Er findet ihre Verwandlung super. Schon ihre großen Brüste fand er spitzenmäßig und auch, dass sie immer dunkler wird, unterstützt er. Er geht sogar mit ihr regelmäßig ins Solarium. Bedenken wegen ihrer Gesundheit? Fehlanzeige!

Wie funktionieren diese Bräunungsspritzen?

Der Wirkstoff heißt Melanotan und wird aus dem körpereigenen Hormon gewonnen. Ursprünglich ist Melanotan als Behandlungstherapie für Leute mit stark lichtempfindlicher Haut, die zu starker Sonnenallergie neigt, vorgesehen. Aber auch zur Prophylaxe für Hautkrebs wird es gehandelt. Jedoch ist das Mittel, das auch als „Barbie-Droge“ bekannt ist, in Deutschland noch nicht zugelassen, da Risiken und Nebenwirkungen noch nicht genau erforscht sind. In L.A., wo sich Martina Big die Spritzen setzen ließ und lebt, scheint das jedoch anders zu sein.

Auch diese Stars unterzogen sich fragwürdigen Beauty-Ops und Eingriffen.

Warum macht Martina Big so etwas?

Konkret darüber sprechen möchte Martina nicht, aber der Hintergrund liegt wohl an einem traurigen Erlebnis in ihrem Leben. Martinas Eltern und Schwestern sind vor ein paar Jahren bei einem Verkehrsunfall gestorben. In einem Interview mit „Bild“ gesteht die Deutsche, dass sie die Bräune an ihren geliebten Vater erinnert: „Mein Vater war nach der Fahrt so platt. Er hat den ganzen Tag am Strand geschlafen und sich den Rücken verbrannt. Aber aus Rot wurde ganz schnell Braun. Wenn ich jetzt meine dunkle Hautfarbe sehe, denke ich daran.“

Traurige Geschichte. Hoffentlich besinnt sich Martina Big bald eines Besseren und kommt wieder zu Sinnen. 

Du willst keine News mehr verpassen? Dann adde uns in Snapchat: maedchen_de

mehr zum Thema