• Meningokokken: Julienco klärt über die Krankheit auf

    Sie kann zu Gehirnhautentzündung und Blutvergiftung führen.

weiterlesen

Julienco spricht über Meningokokken - aber was ist das genau?

YouTuber Julienco lädt eigentlich immer nur fröhliche und lustige Videos hoch, doch in einem neuen Clip auf ein extrem, wichtiges Thema aufmerksam gemacht. Die Krankheit Meningokokken! Doch was sind Meningokokken und was kann man dagegen tun? Wir klären auf!

Julienco spricht über die Krankheit Meningokokken

Was sind Meningokokken?

Meningokokken sind Bakterien, die zu Erkrankungen wie etwa Hirnhautentzündungen oder Blutvergiftungen führen können. Übertragen werden sie beim Reden, Husten, Knutschen, Teilen von Essen also durch eine Tröpfcheninfektion. Neben Kleinkindern sind vor allem Jugendliche gefährdet, da sie viel mit anderen Menschen in Verbindung kommen und sich in Clubs oder auch in der Schule oft mit vielen Leuten in kleinen Räumen aufhalten. Ca. 700 Menschen erkranken im Jahr in Deutschland. Das Schlimme: Eine Meningokokken-Infektion ist eine schwere Erkrankung, die innerhalb weniger Stunden lebensbedrohlich werden kann. Daher war es Julienco so wichtig, über diese nicht besonders bekannte Krankheit zu sprechen. 

Meningokokken Symptome und Typen

Starke Kopfschmerzen, Fieber und Müdigkeit können erste Anzeichen und Symptome der Krankheit sein. Außerdem gibt es verschiedene Meningokokken-Typen. In Deutschland sind die Serogruppen B und C am häufigsten. In 2 von 3 Fällen entsteht eine Hirnhautentztündung. In 1 von 3 Fällen eine Blutvergiftung. 

Meningokokken Vorbeugen mit Impfung

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Impfung für alle Kinder im Alter von 12 bis 23 Monaten gegen die Serogruppe C. Eine fehlende Impfung sollte bis zum 18. Geburtstag nachgeholt werden.  Nicht alle Krankenkassen übernehmen die Impf-Kosten für Meningokokken. Am besten klärest du das vorher mit deinen Eltern ab und informierst dich mit ihnen bei deiner Krankenkasse. In einzelnen Fällen zahlt die Krankenkasse die Impfung. Check aber erst deinen Impfpass, denn vielleicht bist du ja schon dagegen geimpft. 

Nutze also am besten die Chance, dass man sich gegen Meningokokken impfen lassen kann und schütze dich davor. 

Auch Gigi Hadid leidet an einer Krankheit.

Und hier geht es noch zu Julians Video:

mehr zum Thema