• MRKH-Syndrom - Wenn Mädchen ohne Scheide zur Welt kommen

    Beim MRKH-Syndrom kommen Frauen ohne Scheide und Gebärmutter zur Welt und bemerken das oft erst in der Pubertät!

weiterlesen

MRKH-Syndrom - Wenn Mädchen ohne Scheide zur Welt kommen

Einer von 5.000 Teenagern wird mit dieser Krankheit geboren. Oftmals wird das MRKH-Syndrom erst in der Pubertät festgestellt, da die Regelblutung ausbleibt. Aber von vorne: Was ist MRKH überhaupt? Und warum spricht man erst jetzt über die Krankheit, bei der Frauen ohne Scheide und Gebärmutter leben müssen? Hier erfahrt ihr alles über das MRKH-Syndrom.

MRKH-Syndrom

Das MRKH-Syndrom ist weiterverbreitet als man denkt...

Man kann es sich als Girl kaum vorstellen, wie es wohl wäre, einfach ohne Scheide, Muttermund und Uterus geboren zu sein. Doch eine von 5.000 Teenagern wird mit dem MRKH-Syndrom geboren. Das Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom ist kein neues Phänomen, nur erst jetzt in Zeiten von Internet-Foren und Co. tauschen sich Frauen und Mädchen über ihr Schicksal aus. Frauen mit dem MRKH-Syndrom werden ohne Scheide geboren und können damit keinen Geschlechtsverkehr haben. Dennoch ist ihre Libido ausgeprägt und die Orgasmusfähigkeit vorhanden.

Wann wird das MRKH-Syndrom entdeckt?

Tatsächlich wird das MRKH-Syndrom meist erst im Teenager-Alter entdeckt, wenn die Regelblutung ausbleibt. Die Eierstöcke der Betroffenen sind normal ausgebildet, doch durch die fehlende oder nur rudimentär vorhandene Gebärmutter ist weder eine Schwangerschaft noch eine Geburt möglich. Durch die funktionierenden Eierstöcke ist jedoch eine Leihmutterschaft über In-vitro-Fertilisation, kurz IVF, möglich.

MRKH-Syndrom, was kann man tun?

Mittlerweile gibt es immer mehr Foren und Anlaufstellen für Mädchen mit MRKH-Syndrom und auch die Wissenschaft entwickelt sich weiter. So ist es mittlerweile möglich, durch einen minimal invasiven Eingriff eine funktionierende Neovagina einzusetzen. Wenn die Vagina unterentwickelt vorhanden ist, gibt es auch die Möglichkeit des Dehnens mit Hilfe eines Dilatators. Jedoch sollte jede Entscheidung in Rücksprache mit einem Arzt, der Experte auf dem Gebiet ist, getroffen werden.

Diese YouTuberin wurde sogar mit zwei Vaginen geboren: 

mehr zum Thema