• Nudeln machen schlank

    Endlich mal eine gute Nachricht! Laut dieser Studie dürfen wir regelmäßig Spaghetti und mehr essen

weiterlesen

Yay! Darum machen Nudeln dich schlanker

Einen Riesentopf Spaghetti Bolognese kochen, Gabel und Löffel in Position, auf die Plätze, fertig und losspachteln! Okay, zugegeben - ganz so easy ist es dann doch nicht mit dem Abnehmen. Eine neue, italienische Studie hat zwar Zusammenhänge zwischen Pasta-Konsum und einem gesunden BMI entdeckt, doch es gibt natürlich einiges zu bedenken.

Seit Jahren werden Kohlenhydrate - besonders aus Weizenmehl - verteufelt, wenn es um Diäten und eine vermeintlich gesunde Lebensweise geht. Dass das so nicht stimmt, hat jetzt eine neue Studie bestätigt.

Die Studie, die vom Nutrition & Diabetes Journal veröffentlicht wurde, fand heraus, dass regelmäßiger Genuss von Spaghetti & Co. nicht für einen höheren BMI verantwortlich ist. Das Neuromed Institut in Pozzilli, Italien, untersuchte die Ernährungsgewohnheiten und die BMIs von über 23.000 Menschen aus verschiedenen, italienischen Regionen und stellte fest, dass diejenigen, die Pasta regelmäßig, aber in kleinen Portionen aßen ein "besseres Taillen-Hüften-Verhältnis" sowie eine "schlankere Taille" hatten.

Der Pasta-Konsum hatte außerdem keine Auswirkungen auf ein höheres Gewicht, eher im Gegenteil - so George Pounis, der den Report zur Studie erstellte.

Das Ergebnis der Studie heißt aber (leider) nicht, dass du dir ab jetzt morgens, mittags und abends Nudeln ohne Ende reinschaufeln kannst. Italiener essen gewöhnlich viel kleinere Portionen Pasta, als es in Deutschland üblich ist. Die Studie spricht auch von "regelmäßigem, aber moderatem" Pasta-Konsum, meist gekoppelt mit einer mediterranen Ernährungsweise, die auch viel Gemüse, Fisch und gesunde Fette, wie aus Olivenöl, beinhaltet.

Die wichtigste Message der Studie - zumindest für uns - ist aber: Pasta sollte aus Angst vor bösen Weizenmehl-Kohlenhydraten nicht vom Speiseplan gestrichen werden. Wer es in Maßen hält, darf weiterhin genussvoll Bolognese, Carbonara & Co. schlemmen.

Noch eine irre Studie:

Süßigkeiten machen nicht dick

mehr zum Thema