• Gefährlicher Beauty-Trend: Darum waschen Mädchen ihre Vagina jetzt mit Apfelessig

    ACHTUNG, NICHT NACHMACHEN!

weiterlesen

Scheidenspülung: Mädchen waschen ihre Vagina mit Apfelessig

ACHTUNG, NICHT NACHMACHEN! Ein neuer Beauty-Trend breitet sich im Netz aus und Ärzte warnen ausdrücklich vor der kranken Methode: Mädchen waschen ihre Vagina mit Apfelessig. Warum diese Art der Scheidenspülung so gefährlich ist und was das bringen soll, erfährst du hier. 

scheidenspülung-essig-quer

Gefährlicher Beauty-Trend: Mädchen waschen ihre Vagina mit Apfelessig

In Sachen seltame Schönheitstrends sind wir ja mittlerweile einiges gewohnt. Ob Highlighter für die Vagina, Schamplippen-Kleber oder Glitzer-Kapseln - irgendwo auf der Welt finden sich immer verzweifelte Marketing-Spinner, die aus unseren Usicherheiten Profit schlagen wollen. Der neueste Beauty-Trend für die Vagina ist zwar kostengünstig, aber nicht weniger krank und gefährlich - und wir haben ihn alle schon zu Hause herumstehen: Essig als Scheidenspülung.

Cucumber Cleanse: Der neue Trend zur Vagina-Reinigung

Jaa, du hast richtig gelesen. Bei dem neuen Intimpflege-Trend führen Mädels einen mit Essig getränkten Tampon in ihre Vagina ein. Was das bringen soll? Angeblich verengt die Scheidenspülung aus Essig den Intimbereich. Die Vulva, also das Innnere der Vagina, soll so enger und straffer werden. Und das soll vor allem im Bett für noch mehr Spaß sorgen.

Nach dem Sex: Vagina föhnen ist der neue Trend

"Die Essig-Scheidenspülung führt zu Infektionen!" 

Nach Spaß hört sich dieser seeehr fragwürdige Schönheitstrend für uns aber absolut nicht an! Essig ist säurehaltig und die Scheide damit zu waschen, geschweige denn einen Tampon einzuführen, muss höllisch brennen! Außerdem kann die Scheidenspülung auch schlimme Folgen für die Gesundheit haben, warnt die Universitäts-Professorin Linda Cardozo, wie dailymail.com berichtet: "Essig in die Vagina zu tun, ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch der natürlichen Scheidenflora schaden. Die Vagina besteht aus 'guten Bakterien', welche durch Intimduschen aller Art zerstört werden. Das kann zu Irritationen und Infektionen führen."

Intimpflege: So wäschst du deine Vagina richtig

Die Scheidenspülung ist also völlig schwachsinnig und bringt nur Nachteile. Um deine Vagina zu waschen, reicht Wasser völlig aus. Die Scheide reinigt sich von selbst und braucht keine aggressiven Seifen, geschweige denn ESSIG, um sauber zu bleiben oder enger zu werden! Unsere Vaginas sind genau richtig, so wie sie sind - ohne säurehaltiger Scheidenspülung, ohne Glitzer und ohne Highlighter!

Du willst keine News mehr verpassen? Dann adde uns in Snapchat: maedchen_de

mehr zum Thema