• Das ist der wahre Grund für das Stoff-Täschchen im Slip

    Und eigentlich ist er auch ganz logisch

weiterlesen

Wofür brauche ich eine Tasche in einem Damenslip?

Habt ihr euch das auch schon einmal gefragt? Wenn man einen Blick in sein Höschen wirft, wandert man zwangsläufig zu dem Stoffstück, das im Mittelteil eines jeden Damenslips eingenäht ist. Aber wofür ist dieser Einnäher eigentlich? Wir sind dieser Frage, warum es eine Tasche in jedem Damenslip gibt, einfach mal nachgegangen.

Warm ist eine Tasche im Damenslip?

In jedem Slip ist er zu finden: der Einnäher oder auch Zwickel genannt, der wie ein kleines Täschchen aussieht. Natürlich ist dieses Stück Stoff im Slip keine Tasche, sondern hat sogar eine Funktion. Es gibt sogar gleich drei Gründe für die Tasche in der Unterwäsche.

1. Die Tasche in Damenslips dient dem Schutz

Das ist eigentlich auch so banal wie einfach: Der Zwickel dient dem Schutz. Stellt euch beispielsweise einmal vor, ihr tragt einen wunderschönen und feinen Spitzenslip. Könntet ihr euch, je nach Beschaffenheit der Spitze, vorstellen diesen Slip, ohne dem Stoffstückchen zu tragen? Da ist ein wunder Schambereich vorprogrammiert. Und nicht nur vor dem rauem Stoffe der Unterwäsche selbst schützt der Einnäher im Slip, sondern auch vor anderen äußeren Einwirkungen, wie etwa Jeans.

2. Die Tasche in jedem Damenslip ist für die Hygiene und Gesundheit wichtig

Auch das ist eine wirklich wichtige Funktion, denn wird die Scheidenflora durcheinandergebracht, drohen Scheidenpilz und Harnwegsinfektionen. Und ja so ein kleines, banales, einfaches Stoffstück verbessert tatsächlich unsere Scheidenflora, da es den Ausfluss aufsaugt. Dass wir Scheidensekret verlieren, ist völlig normal und auch nicht bedenklich. Der Stoff in Damenslips saugt diesen nicht nur auf, sondern lässt ihn schneller trocken. Daher ist er meist aus Baumwolle, weil diese besonders saugfähig ist. So entsteht kein zu feuchtes Klima, das Bakterienbildung fördern könnte und unsere Scheide fühlt sich wohler. Im Sommer ist das übrigens mit Schweiß genau das gleiche Prinzip.

3. Das Stofftäschchen im Slip ist aus ästhetischen Gründen da

Der Stoff in einem Damenslip sollte eigentlich über den kompletten Schambereich gehen und diesen bedecken. So springen einen die Geschlechtsteile nicht gleich an und wirken optisch diskreter.

Natürlich bietet der Stoffeinsatz im Slip auch noch eine verstärkte Unterlage für Binden und Slipeinlagen, die dadurch stabiler sind und weniger verrutschen. Also gar nicht so blöd, dieses kleine Stücken Stoff. 

Diese Unterhose ist übrigens speziell dafür da, wenn du deine Periode hast.

Hole dir die News des Tages direkt auf dein Handy! Adde uns einfach in Snapchat: maedchen_de.

mehr zum Thema