Blaubeer-Muffins

Für 12 vegane Blaubeer-Muffins brauchst du diese Zutaten:* 120 g Blaubeeren* 300 g Dinkelmehl* 1 Vanilleschote* 20 g Speisestärke* 1 Pck. Backpulver* 90 g Rohrohrzucker* 125 g Alsan (vegane Butter) oder Margarine* 300 ml Sojamilch* 100 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser* 2 EL Kakaopulver

Und so geht's: Die Blaubeeren unter fließendem Wasser abwaschen und mit etwas Mehl bestreuen (dies verhindert, dass die Beeren später im Teig auf den Boden sinken). Die Vanilleschote längs halbieren und mit einem Messer das Mark herauskratzen.Mehl, Stärke und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Fett, Sojamilch und das Sprudelwasser hinzufügen und alles zu einem zähen Teig verrühren.Den Backofen auf 180°C vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden. Die Förmchen zur Hälfte mit dem Teig befüllen. Nun das Kakaopulver und anschließend die Beeren unter den restlichen Teig mischen und die Förmchen damit auffüllen. Die Muffins im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen und vor dem Verzehr abkühlen lassen." src="http://cms.vision-media.de/thumbs//TN_26845543_edee9f7ff5.png">Die drei veganen Rezepte (Tomaten-Kokos-Suppe, Kürbis-Risotto und Blaubeer-Muffins) findest du in "Vegan kochen für alle" von Björn Moschinski (Südwest Verlag, 17,99 Euro).

mehr zum Thema