• Mutter mit 11

    In Chile bekommt eine Elfjährige ein Kind. Es wurde bei einer Vergewaltigung gezeugt, doch Abtreibung ist verboten

weiterlesen

Vergewaltigungsopfer (11) wird Mutter

Belén aus Chile ging zwei Jahre durch die Hölle: Regelmäßig wurde sie von ihrem Stiefvater missbraucht. Der Lebensgefährte ihrer Mutter drohte ihr damit, ihre Familie zu töten, wenn sie etwas von dem Missbrauch verrate. Jetzt wissen es alle, denn die Elfjährige ist schwanger. Im chilenischen Privatfernsehen gab sie ein Interview und berichtete, dass sie das Kind bekommen will. „Das Baby wird wie eine Puppe sein, die ich im Arm halten kann.“ Eine andere Wahl bleibt dem Mädchen auch nicht – in Chile ist Abtreibung streng verboten. Auch, wenn es sich um Opfer von Gewalt handelt!

Vergewaltigungsopfer wird Mutter

Über zwei Jahre hat Beléns Stiefvater sie wieder und wieder missbraucht und sie konnte sich niemanden anvertrauen. Jetzt, wo das Verbrechen wegen der Schwangerschaft an die Öffentlichkeit gekommen ist, kann sie sich von ihrer Mutter noch immer keine Hilfe erwarten. Die Beziehung sei einvernehmlich gewesen, behauptete die Frau.

Hilfe bekommt Belén nur von ihrer Großmutter. Die Oma hat die Vormundschaft für das Mädchen und erstattete Anzeige, der Stiefvater befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Doch Belén will das Baby bekommen „Komme was da wolle“, hat sie im Fernsehen gesagt und dazu gefügt: "Ich werde dieses Baby lieben. Auch wenn es von dem Mann stammt, der mir sehr wehgetan hat.“ Leider bleibt ihr auch keine andere Wahl. In dem Andenstaat ist Abtreibung strengstens verboten. Sogar, wenn die Frauen Opfer von Gewalt geworden sind, oder wenn ein Schwangerschaftsabbruch aus medizinischen Gründen überlegt wird.

Der chilenische Präsident Sebastián Piñera lobt Beléns Haltung: "Ihre Worte haben uns alle überrascht. Sie zeugen von einer Tiefe und einer Reife". In dem Land ist jetzt eine hitzige Debatte um die strengen Abtreibungsgesetze losgetreten worden. In vier Monaten sind Wahlen - zahlreiche Organisationen und Politiker haben gefordert, das Gesetz zum Abtreibungsverbot zu überarbeiten. Auch wenn das Recht auf Abtreibung zum Gesetz wird – für Belén wird die Entscheidungs-Freiheit zu spät sein.

Alles zum Thema Abtreibung und der rechtlichen Lage in Deutschland findest du hier: Alle Infos zum Schwangerschaftsabbruch. Dir geht es nicht gut, du hast Probleme, Kummer oder brauchst dringend Hilfe? Bei diesen Hotlines und Internet-Foren findest du Rat und Hilfe.