• Bescheuerte Vorurteile gegen Frauen: Das haben wir dazu zu sagen!

    In Schubladen gesteckt zu werden, nervt!!!

weiterlesen

Bescheuerte Vorurteile gegen Frauen: Das haben wir dazu zu sagen

Es gibt Vorurteile, von denen wir uns unser Leben lang nicht losreißen können. Immer wieder bekommen wir die Aussage „Typisch Mädchen“ zu hören. Daisy von Mädchen.de findet, dass es mal an der Zeit ist, all diese Vorurteile gegen Frauen vom Tisch zu fegen. Schließlich nervt es extrem, dass die Männerwelt uns immer wieder versucht, in eine Schublade zu stecken. Hier kommen die bescheuertsten Vorurteile gegen Frauen...

Bescheuerte Vorurteile gegen Frauen

1. Vorurteil gegen Frauen: Sie lieben Rosa

Ja genau: Alle Mädchen lieben die Farbe Rosa! Dass Mädchen im Babyalter nur rosa Klamotten tragen dürfen, finde ich eine ganz schlimme Angewohnheit von Eltern. Am liebsten wäre ich damals schon in der Lage gewesen, ihnen erheblich aufs Dach zu steigen und mich gegen diese Farbe zu wehren. Natürlich gibt es viele von uns, bei denen ab und zu ein rosafarbenes Kleidungsstück im Schrank zu finden ist, aber das über einen Kamm zu scheren, ist meiner Meinung nach unerhört. Schließlich tragen auch viele Typen diese Farbe und ist es deswegen jetzt eine Jungs-Farbe?

2. Vorurteil gegen Frauen: Sie brauchen viel mehr Zeit beim Shoppen als Typen

Also um mal eine Sache klarzustellen: Natürlich lieben wir Mädels Shoppen und das Schlendern durch die Geschäfte. Schließlich wollen wir auch immer genau wissen, welche Trends es gerade gibt. Doch die Ansichtsweise, dass Frauen eine Ewigkeit brauchen, um das passende Teil zu finden und Typen dafür stattdessen nur wenige Minuten in Anspruch nehmen, ist absoluter Quatsch. Natürlich brauchen wir etwas mehr Zeit – vor allem wenn wir unsere BFF im Schlepptau haben (sie muss ja auch jeden Look beurteilen und mich beraten) – doch ich kenne einige Jungs, die in dieser Hinsicht wesentlich komplizierter sind als ich.

3. Vorurteil gegen Frauen: Jedes Telefonat muss Stunden dauern

Also mal ehrlich: Gibt es etwas Besseres, als abends mit der BFF zu telefonieren und mit ihr über „Gott und die Welt“ zu sprechen? Eindeutig nein! Dennoch trifft es nicht auf jedes Mädchen zu, dass sie nur mit dem Handy am Ohr herumläuft und für die Außenwelt nicht mehr ansprechbar ist. Oft bin ich auch gar nicht in der Laune, zu telefonieren. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich damit nicht die Einzige bin, oder?

4. Vorurteil gegen Frauen: Sie brauchen ewig, bis sie das Haus verlassen können

Mädels brauchen mehrere Stunden, um sich fertig zu machen – ebenfalls ein hartnäckiges Vorurteil gegen Frauen, welches meistens aus Richtung der Boys geschossen wird. Diejenigen, die das behaupten, haben sich zu viele Beauty-Tutorials angeschaut. Natürlich benutzen wir viele verschiedene Produkte für unsere Morgenroutine im Bad und können uns oft nicht entscheiden, welches Outfit wir anziehen sollen, doch sind unsere Freunde oft nicht ganz unschuldig an der Verspätung. Sie bombardieren uns mit WhatsApp-Nachrichten und Anrufen, dass wir uns beeilen sollen, und bewirken damit genau das Gegenteil. Sorry for that!

5. Vorurteil gegen Frauen: Während ihrer Periode sind sie unerträglich

Die Frage „Leidest du wieder unter PMS?“ können sich bitte ab jetzt alle sparen. Typen haben einfach keine Ahnung, was für ein Gefühlschaos wir in dieser Zeit durchmachen und oft wissen wir es selbst nicht. Außerdem ist das nicht bei jedem Mädchen gleich. Nur weil man mal eine schlechtere Laune hat oder nicht über einen wirklich schlechten Witz lacht, bedeutet das wohl kaum, dass wir unsere Menstruation haben. Noch dazu hat nicht jede Frau mit PMS zu kämpfen! Das sollten sich die Typen wirklich mal hinter ihre Ohren schreiben.

Karo von Mädchen.de ist ebenfalls genervt davon, dass sie immer als Zicke betitelt wird. Hier kannst du ihr Plädoyer für mehr Denken beim Schimpfen lesen.

6. Vorurteil gegen Frauen: Frauen können nicht Auto fahren

Zu guter Letzt wird es Zeit, das größte aller Vorurteile gegen Frauen vom Tisch zu fegen: Frauen können nicht Autofahren oder einparken. Für alle Mädels unter euch, die in der nächsten Zeit vorhaben, einen Führerschein zu machen: Lasst euch davon nicht runter machen! Denn eine neue Studie aus Norwegen hat herausgefunden, dass Frauen tatsächlich bessere Autofahrer sind als Männer! Endlich! So haben die Forscher des norwegischen Zentrums für Verkehrsforschung 1500 Personen untersucht und haben festgestellt, dass Männer sich wesentlich leichter ablenken lassen und somit schneller Unfälle bauen. Da spielt uns Mädels einfach die Tatsache in die Karten, dass wir Multitasking-Genies sind!

7. Vorurteil gegen Frauen: Sie sind Heulsusen

Ich habe mein Leben lang schon damit zu kämpfen, dass ich oft aus Wut heule und darf mir daher immer anhören: „Jetzt heul doch nicht gleich wieder.“ Natürlich wird einem dann immer wieder nachgesagt, man sei eine Heulsuse und das sei doch so typisch für Mädchen. Ein Vorurteil gegen Frauen, dem ich vielleicht sogar entspreche. Dennoch habe ich viele Freundinnen, die sich teilweise sogar extrem schwer tun, ihren Tränen freien Lauf zu lassen. Es sollte also niemals verallgemeinert werden!

Selbstverständlich denken nicht alle Typen gleich und genau aus diesem Grund ist es eindeutig an der Zeit, diese Vorurteile ein für alle Mal zu begraben. Man(n) kann und sollte uns Frauen und unsere Macken nicht verallgemeinern. Denn eine Sache solltet ihr euch merken, Mädels: Wir sind alle einzigartig und das ist auch gut so. Unsere Macken sind ein Teil von uns und machen uns zu etwas Besonderem. Und wenn die Typen das nicht akzeptieren, dann sollten sie uns gestohlen bleiben…

Treffen diese ganzen Klischees auch auf dich zu? Hier kannst du es herausfinden

Du willst keine News mehr verpassen? Dann adde uns entweder auf WhatsApp oder Snapchat:

► WhatsApp 
► Snapchat

whatsapp-promo-bild