• Fake-Magerbild wird zum Insta-Hit

    Zwei deutsche Bloggerinnen luden dieses Bild hoch - und mit den Reaktionen haben sie nicht gerechnet

weiterlesen

Zwei Bloggerinnen zeigen, wie absurd die Schönheitsideale sind

Täglich scrollen wir durch unseren Instagram-Feed und sehen schöne Menschen. Sie sind dünn, super gestylt und haben keinen einzigen Makel in unseren Augen. Doch dass so gut wie alle Fotos gephotoshoppt sind und unrealistische Ideale zeigen, daran denken wir im ersten Moment nicht. Zwei deutsche Bloggerinnen posteten ein augenscheinlich perfektes Bild – und waren schockiert, was dann passierte.

Zwei Bloggerinnen, eine süße Katze, im Hintergrund der Berliner Fernsehturm, pastelliger Filter, tolle Overknees und ziemlich dünne Figuren – das alles scheint ein Indikator dafür zu sein, dass so ein Bild jede Menge Herzen auf Instagram bekommt.

Auf dem Bild sind die deutschen Bloggerinnen Jana Wind vom Blog bekleidet.net und Alix Müller vom Blog itsalix.blogwalk.de zusehen. Eigentlich wollten die beiden mit dem Bild nur einen Witz machen, schließlich sind beispielsweise die Beine absurd dünn. Doch es kam anders.

Die Reaktionen auf das Bild

Unzählige Leute kommentierten das Bild mit Sätzen wie „Super Bild!“ und „Ohhhhh diese Beine! Wahnsinn!!!“ Der ironische Text zum Bild („Hater werden sagen, es sei Photoshop.“) wurde nicht wirklich verstanden und viele feierten die beiden für das tolle Pic.

Einige Zeit später posteten die beiden wieder ein Bild – dieses Mal ohne Photoshop und schrieben dazu: „Ich dachte, @its.alix und ich hätten einen ganz lustigen Witz gemacht, in Wirklichkeit haben wir nur etwas sehr Trauriges aufgedeckt: Dass unsere Gesellschaft ein absolut abgefucktes Schönheitsbild hat.“

Und damit haben sie Recht – wir müssen uns immer wieder vor Augen führen, dass alle Bilder im Netz sehr wahrscheinlich mit Photoshops Hilfe entstanden sind. Erstrebenswert sind nicht solche unrealistischen Körper sondern nur, dass wir uns selbst lieben lernen und im Körper wohlfühlen.

 Das musste auch die Fitness-Bloggerin Sophie Gray lernen und postete seit dem keine Bilder vom perfekten Sixpack.

Viele feiern die beiden Bloggerinnen für so ein Experiment und kommentieren Dinge wie „Ganz tolle Aktion!!!!“ und „Richtig gut die Aktion!!! Ich hoffe, die Message kommt bei allen an, die vorher Herzchen-Smileys kommentiert haben.“ Und auch wir finden: So eine Aktion hat wirklich ein Daumen hoch verdient! 

mehr zum Thema