• Der große Sex-Report

    Jetzt wird’s heiß: Fünf Mädchen erzählen uns ihre intimsten Erlebnisse – mit wem, wann und wo. Dazu gibt’s jede Menge spannende Sex-Facts, die du so garantiert noch nicht kennst…

weiterlesen

Der große Sex-Report

Jetzt wird’s heiß: Fünf Mädchen erzählen uns ihre intimsten Erlebnisse – mit wem, wann und wo. Dazu gibt’s jede Menge spannende Sex-Facts, die du so garantiert noch nicht kennst…

Der große Sex-Report

Klar wird über Sex gesprochen und einige geben dabei ziemlich an. Doch was in anderen Betten wirklich so abgeht, erfährst du nur in Bruchstücken. Dabei würde gerade das dich brennend interessieren. Nachzufragen ist dir aber zu peinlich. Mit Aussagen wie: „Es war echt heiß“, kannst du auch nichts anfangen. Das kann ja jeder behaupten. „Was macht Spaß? Was war der beste Sex? Welche Gefühle hat man dabei?“ So was möchtest du wissen. Wir haben fünf Mädchen gefunden, die aus dem Nähkästchen plaudern…
Erzähl uns von deinen Erfahrungen mit Sex und tausch dich mit anderen Mädchen im Mädchen.de Sex-Forum aus!

Das erste Mal bei Kerzenschein

Steffi, 17: „Mein erstes Mal war wunderschön“
„Mein Freund Sven und ich waren schon anderthalb Jahre zusammen. Ich wusste von Anfang an: Mit ihm wollte ich mein erstes Mal erleben. Er war immer so zärtlich, verständnisvoll und aufmerksam... Doch ich wollte auf den richtigen Moment warten. Als meine Eltern schließlich übers Wochenende verreist waren, sollte es so weit sein. Ich hatte mein Zimmer mit Kerzen dekoriert und leise Musik aufgelegt. Sven staunte nicht schlecht, als er an jenem Abend mein Zimmer betrat. Ich hatte mich aufs Bett gelegt und trug nichts außer Slip und BH. Erst schaute er etwas irritiert, doch als ich ihm zuflüsterte: „Heute ist es so weit“, wusste er genau, was los war. Er kam sofort zu mir, schmiegte sich an mich und begann, sanft meinen Rücken zu streicheln und meinen Hals zu küssen. Dann spürte ich, wie sein Penis hart wurde. Das brachte meinen Körper total zum Kribbeln. Wir zogen uns ganz aus, und als Sven in mich eindrang, fühlte es sich an, als würden wir zu einer Person verschmelzen. Da wusste ich: Es war richtig, so lange auf den perfekten Zeitpunkt zu warten. Es war wunderschön...“

Sex im Landschulheim

Tanja, 16: „Es passierte im Landschulheim“
„Ich flirtete schon eine Weile mit Luis aus der Parallelklasse. Darum war ich superhappy, als unsere Klassen gemeinsam ins Landschulheim fuhren. Schon während der Busfahrt knisterte es wieder gewaltig zwischen Luis und mir. Abends küssten wir uns dann zum ersten Mal und waren von da an unzertrennlich. Wir hielten Händchen, knutschten und streichelten uns. Blöd war nur, dass wir kaum die Möglichkeit hatten, alleine zu sein. Immer war irgendjemand dabei. Am letzten Abend gab es eine Party. Alle waren in Feierlaune, selbst die Lehrer. Ich quatschte gerade mit einer Freundin, als Luis mir ins Ohr flüsterte, ich solle mal mitkommen. Vor der Tür küssten wir uns und schlichen dann in sein Zimmer im oberen Stockwerk. Dort ging es richtig zur Sache. Wir knutschten, fummelten und landeten im Bett. Er schaute mich an und fragte: „Willst du?“ Ich nickte. Luis streifte sich ein Kondom über und wir schliefen miteinander. Hinterher lagen wir erschöpft nebeneinander und hielten uns fest in den Armen. Als wir zu den anderen zurückgingen, hatten wir beide ein fettes Grinsen auf dem Gesicht.“

Verwöhnungssex am Strand

Daniela, 17: „Wilder Versöhnungssex“
„Ich zeltete mit meinem Freund Jan in Italien. Der Urlaub war wunderschön, doch eines Abends gerieten wir uns wegen einer Kleinigkeit in die Haare. Irgend­wann war ich so sauer, dass ich beleidigt abzog und mich im Dunkeln alleine an den Strand setzte. In meiner Wut beschloss ich, dort die ganze Nacht sitzen zu bleiben. Zu Jan wollte ich auf keinen Fall zurückgehen. Doch auf einmal setzte er sich neben mich. Bevor ich wieder losmeckern konnte, verschloss er meine Lippen mit einem Kuss. Anfangs wehrte ich mich noch und murmelte: ,So nicht!‘ Doch er konnte mich sehr schnell überzeugen. Wir rissen uns förmlich die Kleider vom Leib und liebten uns schnell und heftig. Ich spürte ihn ganz tief in mir und konnte nicht genug von ihm bekommen. Als ich zum Orgasmus kam, fühlte ich mich ihm so nah wie nie zuvor.“

Sex mit dem süßen Nachhilfelehrer

Britta, 16: „Es war wie im Kino“
„Süße Nachhilfelehrer gibt es nur im Film, davon war ich überzeugt. Darum war ich auch genervt, als meine Mutter verkündete, sie hätte einen Mathe-Nachhilfelehrer für mich organisiert. Als dieser Freak dann aber kurz darauf vor mir stand, bekam ich weiche Knie. Timo sah aus wie Brad Pitt in jung! Während der Nachhilfestunde konnte ich ihn nur anstarren und doof grinsen. Einen Monat lang ging das so. Ich träumte von seinen Küssen, davon, seinen Körper zu berühren… ‚Hey, Britta, hörst du mir überhaupt zu?‘ Timo holte mich in die Realität zurück und ich wurde rot. Wir schauten uns in die Augen, unsere Lippen näherten sich und dann küssten wir uns. Ich fühlte mich wie im Film. Nach einer Ewigkeit lösten wir uns voneinander und ich gestand Timo, dass ich schon lange auf ihn stand. Er sagte, ihm gehe es genauso. Mein Herz hüpfte vor Freude. Wir konnten gar nicht mehr aufhören, uns zu küssen. Es wurde immer inniger und leidenschaftlicher. Wir ließen uns aufs Bett fallen und zogen uns gegenseitig aus. Ich wollte seinen Körper ganz nah bei mir spüren, ihn riechen und schmecken. Er küsste mich zwischen den Schenkeln und eine Woge der Erregung durchzuckte meinen Körper. Seine Liebkosungen trieben mich fast in den Wahnsinn. Ich wollte ihn so sehr. Der Sex mit ihm war der Hammer. So hatte mich noch kein Junge berührt. Und es gab noch viele schöne Fortsetzungen…“

Wilder Sex im Disco-Klo

Juliane, 17: „Wir hatten Sex auf dem Damenklo“
Ich war mit Manuel, meinem Freund, in der Disco. Wir tanzten eng umschlungen zu Sarah Connors „Sexual Healing“, als ich plötzlich spürte, dass Manuel erregt war. Ich fand das süß und schmiegte mich noch enger an ihn. Doch dann sagte er zu mir: „Ich pack das nicht!“, und schob mich vor sich her in Richtung Toilette. Zwei Mädchen verließen gerade lachend das Damenklo. Und ich erin­nere mich noch, dass ich dachte: „Wie krass, das können wir doch nicht tun!“, war aber zugleich auch super erregt. Manuel zog mich schließlich in die hinterste Kabine und kaum hatten wir die Tür hinter uns geschlossen, fielen wir übereinander her. Wir begannen, uns im Rhythmus der Musik, die von draußen reinhallte, zu bewegen. Ausgerechnet als wir beide zum Höhepunkt kamen, hörten wir Stimmen... Wir mussten uns total zusammenreißen, ruhig zu bleiben. Das war schlimm. Trotzdem war diese Akti­on das Aufregendste, was ich je erlebt habe!“

10 heiße Sex-Fakten:

* 55 % werden von ihren Eltern aufgeklärt
* 90 % der Männer und 86 % der Frauen befriedigen sich selbst
* 55 % der Mädchen kommen zum ersten Mal bei der Selbstbefriedigung zum Höhepunkt
* Bei 45 % findet der erste Sex im Zimmer des Jungen statt
* 54 % haben beim ersten Sex gemeinsam für Verhütung gesorgt
* 51,3 % verhüten beim Sex mit Kondom
* Ein Mann ejakuliert zwischen 8 000 und 14 000 Mal im Verlauf seines Lebens.
* Sex ist gut für die Figur: In 20 Minuten verbrennt man ungefähr 225 Kilokalorien. Das entspricht einem halben Big Mac. Und außerdem dehnt und kräftigt Sex fast jeden Muskel im Körper.
* 12,3 Jahre beträgt das Durchschnittsalter, in dem sich Mädchen zum ersten Mal selbst befriedigen.
* Ja, der Penis schrumpft unter der Dusche.

mehr zum Thema