• Ein schöner Zufall

    Ein schöner Zufall von Julia Weber (15)-Eure schönsten Kurzgeschichten rund um Liebe, Romantik Herzschmerz jetzt auf Mädchen.de!

weiterlesen

Ein schöner Zufall

Ein schöner Zufall von Laura Henkel (14) - Eure schönsten Kurzgeschichten rund um Liebe, Romantik & Herzschmerz jetzt auf Mädchen.de!

„Leo, es wäre nett, wenn du mit Milka rausgehen könntest!“, ruft mein Vater von oben. „Klar, mach ich doch gern“, erwidere ich trocken. Milka ist unsere Dackeldame und sie ist mindestens vierzehn, aber das weiß keiner so genau, da sie aus dem Tierheim kommt. Mit ihr spazieren zu gehen ist sterbenslangweilig, da sie nicht mehr besonders schnell gehen kann und ich deswegen oft drei Stunden am Tag damit verbringe, Milka aus dem Busch zu ziehen, der zehn Meter hinter unserem Haus steht. An dem schnuppert sie besonders gerne. 

„So Milka, heute gehen wir in den Park!“, sage ich zu ihr und zerre sie an der Leine hinter mir her. Dabei summe ich ein Lied und schaue verträumt zur glitzernden Sommersonne auf, als Milka plötzlich aufquietscht und mich irgendetwas zu Boden wirft. Verwirrt sehe ich mich um: Ich liege auf dem Waldboden und schaue einem wildfremden Boy in seine schönen braunen Augen.

„Entschuldigung, Joe ist manchmal etwas stürmisch. Er hat mich an der Leine mitgerissen und ich konnte nicht mehr bremsen“, sagt er und deutet mit dem Finger auf einen sehr großen Schäferhund, der sich scheinbar prima mit Milka versteht. Der Junge sieht ungemein gut aus. „Kein Problem, wir sind das schon gewohnt“, flunkere ich. Er lacht und sagt: „Ich bin übrigens Patrick. Du siehst echt süß aus, mit den verwuschelten Haaren!“Ohne zu fragen, fährt er durch meine rötlichen Locken und grinst mich frech an. Ich will empört etwas erwidern, doch dafür gefällt er mir zu gut. 

Milka habe ich schon ganz vergessen, doch sie vergnügt sich mit Patricks Schäferhund bestens. Spontan fordere ich: „Dann lade mich als Entschädigung wenigstens zu einem Eis ein!“ Patrick lächelt. „ Ich weiß ja nicht mal deinen Namen“. Doch dann legt er den Arm um mich, pfeift nach den Hunden und wir schlendern in Richtung Eiscafé.

mehr zum Thema