• #lovewins

    Nicht nur die Stars feiern das neue Gesetz in den USA: Schwule und Lesben dürfen endlich heiraten!

weiterlesen

#lovewins: Homo-Ehe für alle

In den USA dürfen nun auch gleichgeschlechtliche Partner heiraten. Im ganzen Land ist es Schwulen und Lesben nun erlaubt, völlig legal die Ehe einzugehen und haben somit einen jahrzehntelangen Kampf um die Gleichberechtigung gewonnen. Unter dem Hastag #lovewins drücken sämtliche Stars ihre Begeisterung über dieses neue Gesetz in den USA aus. In Deutschland gelten bisher noch andere Regeln. Hier dürfen seit August 2001 gleichgeschlechtliche Paare eine „eingetragene Lebensgemeinschaft“ eingehen, haben allerdings nicht die selben Rechte wie heterosexuelle Paare.

Ab sofort dürfen nun auch gleichgeschlechtliche Paare in den USA heiraten.

#lovewins

Aus allen sozialen Netzwerken ist der Hashtag #lovewins gar nicht mehr wegzudenken. Viele Stars drücken außerdem ihre Begeisterung über das neue Gesetz in den USA mit bunten Bildern aus. Sie feiern, so wie viele andere amerikanische Bürger das Gleichstellungsgesetz der Homo-Ehe, das am vergangenen Wochenende beschlossen wurde. Großer Befürworter dieser Veränderung war Präsident Barack Obama, der den Hashtag #lovewins schließlich auch einführte.
Immer wieder versuchten Politiker in den USA ein Verbot für die Homo-Ehe in der amerikanischen Verfassung, also dem wichtigsten Gesetz, zu verankern. Damit ist nun allerdings ein für allemal Schluss.

Bisher gab es in 14 Bundesstaaten der USA noch Verbote, die eine Eheschließung für Schwule und Lesben verhinderte, doch nun garantiert der Supreme Court, das oberste Gericht der USA, dass landesweit das Recht auf eine gleichgeschlechtliche Eheschließung gilt. Die USA gilt jetzt für viele Länder der Welt als Vorbild.

Auch Cara Delevingne, Miley Cyrus, Katy Perry, Lady Gaga und andere Stars zeigten auf Instagram, Twitter und Facebook ihre Unterstützung. Sie posteten Bilder in den Regenbogen-Farben und teilten Artikel zu diesem Thema. Miley schrieb auf Instagram: „Was für ein scheiß toller Tag, danke, Amerika, dass ich meine Chance, die wahre Liebe auf immer und ewig zu finden, nicht um 50% reduzieren muss.“ Sie outete sich vor ein paar Wochen selbst und kämpft schon lange für die Gleichberechtigung homosexueller Jugendlicher.

Wie sieht es eigentlich in Deutschland aus?

Viele denken, dass man in Deutschland schon längst auch als homosexuelles Paar heiraten darf. Ganz so leicht ist es leider doch nicht. In Deutschland sieht es bisher etwas anders aus, als in den USA. Seit2001 gibt es bei uns die „eingetragene Lebensgemeinschaft“ für Schwule und Lesben. Bei dieser Lebensgemeinschaft haben die Partner allerdings noch keineswegs die selben Rechte, wie heterosexuelle Paare. Sie dürfen zum Beispiel keine fremden Kinder adoptieren. Auch steuerlich gibt es für diese Ehe noch Nachteile.

Das Thema sorgt auch in Deutschland immer wieder für heißen Diskussionsstoff. Das letzte Wort ist aber bestimmt noch nicht gesprochen - vor allem jetzt, wo immer mehr Länder mit guten Beispiel voran gehen.

Älteste Homo-Hochzeit in den USA

Total süß! Kurz nach dieser Bekanntgabe heirateten der 83-jährige George Harris und der 85-jährige Jack Evans. Die beiden sind bereits seit 55 Jahren ein Paar und durften sich nun endlich, als erste schwule Paar in Texas das Ja-Wort geben. Mit Sicherheit werden noch viele weitere glückliche Paare folgen.

mehr zum Thema