• WTF? Ein Kleber für die Schamlippen?

    Dieses neue Produkt soll unsere Periode revolutionieren und alles einfacher machen.

weiterlesen

WTF! Schamlippen-Kleber statt Tampons?

Nie mehr während der Periode auslaufen – dank Kleber für die Schamlippen. Bitte waaas? Ein US-Amerikaner bringt bald diese neue Erfindung namens „Mensez“ auf den Markt. Diese soll die Schamlippen verschlossen halten. Genau DARAUF haben wir schon immer gewartet... NOT!

Tampons und Binden

Ja, gedacht hat man es sich vielleicht schon einmal während seiner Periode, wenn man mal wieder das unangenehme Gefühl hatte, man läuft gleich aus: „Wie kann ich am besten alles verschließen?“ Aber uns die Schamlippen ernsthaft zusammenzukleben, also das haben wir noch nie in Erwägung gezogen! Es soll bald einen Kleber geben, der aber genau das macht. Er ist speziell für die Schamlippen gedacht, um diese aneinander zu befestigen. So soll verhindert werden, dass das Menstruationsblut auslaufen kann.

Und so funktioniert „Mensez“

„Mensez“, voll „Mensez Feminine Lip-stick“, sieht, wie der Name schon sagt, aus wie ein weißer Lippenstift. Allerdings ist dieser nicht für eure normalen Lippen, sondern eure Schamlippen gedacht. Ihr streicht diesen auf die inneren Schamlippen auf und das war’s schon. Diese bleiben nun so lange verschlossen, bis ihr das nächste Mal auf die Toilette geht. Durch das im Urin enthaltene Amonium wird die Schicht aufgelöst, eure Schamlippen lösen sich voneinander und euer Urin samt Periodenblut läuft in die Toilette. Anschließend zückt ihr wieder euren Lippenstift, streicht die Schamlippen erneut ein und so geht es den ganzen Tag über weiter. Klingt doch super, oder? Vor allem wenn man, wie auf der Facebook-Seite des Unternehmens beschrieben wird, genauso ein lustiges Gefühl dabei hat, wie wenn die Lippen im Gesicht durch zu viel Lipgloss zusammenkleben. Uhhii. Wie lustig. Jaaaa dieses Gefühl wollten wir schon immmmmer einmal an unseren Schamlippen verspüren. Oder etwa nicht?

Menses Lippenstift

„Mensez“: die Antwort auf unser Periodenleiden

Aber ok, der Erfinder Daniel Dopps, ein Chiropraktiker, will uns Frauen ja nur etwas Gutes tun, denn Tampons und Binden saugen das Blut nur auf und das muss, so vermutet Dopps, sich ja schrecklich anfühlen. Ja, richtig erkannt. Kein schönes Gefühl. Aber deswegen, und weil wir Frauen bisher nur in absorbierenden Gegenständen die Lösung unseres Problems gesehen haben, nahm sich Herr Dopps ein Herz. Er will unser Leiden mindern, denn „Kleinkinder haben ja auch ein viel besseres Leben, wenn sie selbst auf die Toilette gehen können und keine Windeln mehr benötigen“. Was für ein schöner Vergleich.

In kurz: Dopps möchte die Vagina genauso wie unsere Blase nutzen. Da durch den Kleber alles verschlossen sein soll, soll sich das Blut dort sammeln und sich eben erst entleeren, wenn wir auf die Toilette gehen. Aber ob das so einfach geht? Die Vagina ist ja ein Muskel und Flüssigkeit kann doch dennoch hindurchsickern, denn ein Schlitz wird bleiben. Dies sahen auch andere Frauen auf Facebook kritisch und hinterfragten, ob der gute Mann sich mit der Anatomie der Frauen auch wirklich auskennt. Doch der einzige Kommentar von Dopps darauf ist: „Ihr als Frauen hättet eine bessere Lösung als Windeln und Tampons erfinden können. Aber der Grund, dass ihr es nicht konntet, ist, dass ihr zu 25 Prozent eurer Zeit wegen eurer Periode abgelenkt seid. Dadurch seit ihr nicht so produktiv.“ Achso? Viiiieeeelen Dank für diese glorreiche Offenbarung. Jetzt wissen wir endlich Bescheid!

Frau hält Tampon in Unterwäsche

„Mensez“ kommt 2017 auf den Markt

Das Produkt soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen und natürlich noch ausreichend vorher getestet werden. Aber der Erfinder ist zuversichtlich, dass sein Schamlippen-Kleber gut ankommen wird, denn viele Frauen hätten sich so etwas gewünscht.

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber wir finden den Gedanken daran, uns unsere Schamlippen zusammenzukleben irgendwie nicht sonderlich prickelnd. Außerdem vertrauen wir, aus eigener, jahrelanger Erfahrung heraus, leider erst einmal keinem fragwürdigem Menstruationsprodukt einfach so. Und schon gar nicht, wenn alles im Höschen landen könnte! Aber was wissen wir schon? Zum Glück gibt es diesen suuuper tollen Erfinder, der genau weiß, was wir Frauen wollen. Wäre ja auch nicht so, als ob es nicht schon andere innovative Alternativen zu Tampons und Binden, wie etwa die Menstruationstasse, geben würde. Ach ja und irgendwie passt diese super Erfindung ja auch perfekt zu diesen Glitzer-Kapseln und dem Vagina-Highlighter.

Willst du noch mehr über deine Menstruation wissen, dann klicke hier?

mehr zum Thema