• Gegen häusliche Gewalt

    Es kann jeden treffen: Ein Künstler macht mit diesen verprügelten Star-Pics auf Missbrauch aufmerksam!

weiterlesen

Künstler zeigt verprügelte Stars als Zeichen gegen Gewalt

Künstler aleXsandro Palombo hat anlässlich des 25. November (International Day of Elimination of Violence) eine Fotoserie herausgebracht, bei der die Gesichter der Stars wie Miley Cyrus oder Kim Kardashian gephotoshoppt wurden. Die VIPs sehen auf den Plakaten so aus, als wären sie ebenfalls Opfer von häuslicher Gewalt geworden. Die Botschaft dahinter: „JEDER Frau kann häusliche Gewalt zustoßen".

Es kann jeden treffen! (Fotos: Facebook / Alexsandro Palombo)

Mutig und eindringlich: Die Bilder von Stars, die jeder kennt, bleiben einem eher im Gedächtnis, als eine Frau, die man nicht kennt. Deswegen hat Künstler Palombo die Promis Miley Cyrus, Kim Kardashian, Kendall Jenner, Kristen Stewart, Madonna, Emma Watson, Angelina Jolie und Gwyneth Paltrow gewählt.


In einer Pressemitteilung sagt Palombo noch: „Der größte Komplize von Gewalt ist Schweigen, ein Schweigen, das jedes Jahr mehr tötet und permanente Behinderungen verursacht als Krankheiten und Unfälle. Häusliche Gewalt ist ein soziales Krebsgeschwür, dass weder Fesseln noch soziale Stati kennt. Es kann jeden treffen, egal, ob du eine normale Person bist oder ein Star. Um es zu bekämpfen, musst du das kulturelle Gegenmittel nehmen, indem du erziehst und ein Bewusstsein schaffst beruhend auf Respekt und Gleichberechtigung.“

Die Bilderserie bestehend aus acht Bildern postete der Künstler auf Facebook mit folgenden Worten: „#‎Kunst ‪#BrichDasSchweigen ‪#StoppeHäuslichenMissbrauch ‚Das Leben kann ein Märchen sein, wenn man das Schweigen bricht‘ JEDER Frau kann häuslicher Missbrauch zustoßen. Der 25. November, der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt …“Die Bilder sind verstörend, dennoch hoffentlich ein großer Schritt, um gegen häusliche Gewalt vorzugehen. Und vielleicht auch eine Ermutigung für die Frauen, die schon Opfer solchen Missbrauchs wurden, ihr Schweigen endlich zu brechen.

Hier die Bilder von Alexsandro Palombo:

Hilfe bei Gewalt, Mobbing, Sucht usw. findest du hier: Service-Hotlines

mehr zum Thema