• Alles nur Fake: Die Frau hinter dem Horror-Gesicht sieht ganz anders aus

    Alle dachten, sie hätte sich 50 Mal operiert

weiterlesen

Angelina-Jolie-Double: Sahar Tabar hatte alles nur gefakt

Wir sind immer wieder geschockt, wie weit Menschen dafür gehen, um so auszusehen wie ihre berühmten Vorbilder. So dachten wir auch, dass sich Iranerin Sahar Tabar ganze 50 Mal unters Messer gelegt hat, um so auszusehen wie Angelina Jolie. Doch jetzt zeigt sie, dass das alles fake ist und einfach nur ein Gag mit Photoshop war!

Wie tausende andere Medien auch dachten wir, dass sich die Iranerin wirklich unters Messer gelegt hat. Doch falsch gedacht! Sahar hat nur einen etwas schrägen Humor, tolle Make-up-Skills und echt gute Photoshop-Kenntnisse. Gegenüber dem russischen Nachrichtenmagazin "Sputnik" sagt sie: "Das ist Photoshop und Make-up. Jedes Mal, wenn ich ein Foto veröffentliche, male ich mein Gesicht auf eine zunehmend lustige Art und Weise an. Es ist eine Art, sich auszudrücken, eine Art Kunst."

Lookalikes der Stars - diese Doppelgänger sehen aus wie berühmte Menschen

Sicherlich hat es Sahar total viel Spaß gemacht, zu sehen, wie alle dachten, sie hätte sich wirklich unters Messer gelegt (schließlich hatte sie das auch erst gesagt). Auf diesem Instagram-Post zeigt sie sich übrigens so, wie sie normal aussieht, und hat neben sich ihr Fake-Ich gephotoshoppt. Echt krasse Aktion!

Die alte Story zum Fake-Ich: Sahar Tabar lässt 50 OPs über sich ergehen

Die Schauspielerin Angelina Jolie ist für viele Frauen ein großes Vorbild. Kein Wunder, denn mit ihren langen brünetten Haaren, den blau-grünen Augen und den vollen Lippen zählt sie zu den schönsten Frauen Hollywoods. Noch dazu setzt sich die Schauspielerin für viele soziale Projekte ein und kämpft immer wieder weltweit für die Menschenrechte. Doch anstatt sich ebenfalls sozial zu engagieren und sie so nachzuahmen, ging die junge Iranerin namens Sahar Tabar einen schmerzhafteren Weg, um ihrem Idol gleich zu sein. Sie wollte genauso aussehen wie Angelina Jolie und um diesem Traum näher zu kommen, ließ sie insgesamt 50 Schönheitsoperationen vornehmen. 

Anfang 2017 sah Sahar Tabar noch komplett natürlich aus, doch dann begann ihr OP-Marathon. 

Angelina-Jolie-Double lässt sich 50-mal operieren

Wie türkische Medien berichten, hungerte sich Sahar Tabar in den letzten Monaten auf knapp 40 kg runter. Noch dazu legte sie sich insgesamt 50-mal unters Messer und ließ unter anderem ihre Lippen aufspritzen, die Nase operieren und die Wangenknochen hervorheben. Außerdem ließ sie einen Eingriff an den Augen vornehmen und diese von braun zu blau umoperieren.

Eine Sache hat Sahar Tabar mit ihrem Angelina-Jolie-ähnlichen Aussehen jedoch erreicht: Obwohl sie noch nicht einmal 30 Beiträge auf ihrem Account gepostet hat, ist sie jetzt schon ein kleiner Star auf Instagram. Dort teilt sie selbstbewusst Fotos und Videos mit ihren mittlerweile über 261.000 Abonnenten. Doch ihre Veränderung kommt nicht bei allen Followern gut an, denn Kommentare wie „Du siehst aus wie ein Zombie“, „Haha, was ist das denn“, „Das sieht nicht mehr menschlich aus“ und „OMG, wie schrecklich“ sind keine Seltenheit unter ihren Posts. 

Auch wenn selbstverständlich jeder selbst über den eigenen Körper entscheiden kann, finden wir es verstörend, wie weit Sahar Tabar gegangen ist, um aussehen zu können wie ein Angelina-Jolie-Double. Das Ergebnis der vielen Operationen ist erschreckend, weshalb es kein Wunder ist, dass viele sich fragen, ob sie sich ihre Veränderung wirklich so vorgestellt hat. 

Gutes Aussehen steht ganz oben auf der Wunschliste von Mädchen, doch wie schlimm ist der Schönheitswahn wirklich? Das solltest du über Schönheitsoperationen wissen!

Du willst keine News mehr verpassen? Dann adde uns entweder auf WhatsApp oder Snapchat:

WhatsApp 
 Snapchat