• Ariana wäre fast gestorben

    Das behauptet Ariana Grande nämlich auf Instagram & postete dazu auch den Unfall, der das bezeugen soll

weiterlesen

Ariana Grande über ihre Nahtoderfahrung

Auf ihrem Instagram-Profil postete die Sängerin Ariana Grande ein kurzes Video von ihrem Auftritt im Madison Square Garden auf dem Jingle Ball. Dabei stolperte sie – konnte es aber super überspielen und machte ihre Show weiter. Doch angeblich soll das eine Nahtoderfahrung für die 21-Jährige gewesen sein. Sie schrieb zu dem Post: „Wenn du auf Konfetti ausrutschst und fast im Madison Square Garden stirbst.“ Schau dir die Szene im Video an!

Vor kurzem machte Ariana Schlagzeilen damit, dass sie sich wie eine Diva verhalten würde und ihre neueste Macke die sei, dass sie sich immer, wenn sie keine Lust mehr hat zu laufen, tragen lässt: Ariana - Diva & Star mit Allüren. Die Beweis-Bilder postete sie selbst auf ihrem Instagram-Profil.

Nach dem Stolperer auf der Bühne musste sich Ariana erst mal ausruhen und postete noch ein Bild, wo sie liegend auf der Rücksitzbank eines Autos zu sehen ist:„Nach dem Jingle Ball in der anderen Nacht (ich habe 14 Stunden letzte Nacht geschlafen, nachdem ich die ganze Woche kaum Schlaf bekommen habe und so fühle ich mich nun lol).“Meint ihr, sie übertreibt oder war das schon ziemlich nah dran an einer Nahtoderfahrung? Vielleicht sollte man das Ganze auch einfach nicht so ernst nehmen – tut sie ja vermutlich mit ihrem Post selbst auch nicht…

whatsapp-promo-bild
mehr zum Thema