• Sex bei "Bachelorette": Diese 3 Anzeichen sagen alles

    Hatten Jessica und David Sex?

weiterlesen

Skandal bei "Bachelorette" 2017: Hatten Jessica und David Sex?

OMG, was für ein Skandal! Zum ersten Mal in dieser Staffel der RTL-Show "Bachelorette" hat ein Kandidat bei Jessica Paszka übernachtet. Nach einem romantischen Einzeldate blieb David bei der Bachelorette und kehrte erst 24 Stunden später in die Männervilla zurück! Die restlichen Kandidaten quält seither nur eine Frage: Was lief wirklich zwischen den beiden? Wir klären hier ein für alle Mal, ob Jessica und David Sex hatten...

Bachelorette 2017: Hatten Jessica und David Sex

Haben sie oder haben sie nicht…? Diese Frage stellen sich alle, die gestern „Bachelorette" geschaut haben. Denn zum ersten Mal in dieser Staffel hat ein Kandidat bei Bachelorette Jessica Paszka übernachtet! Die restlichen Männer waren entsetzt – und alle wollten wissen: Hatten David (27) und Jessica Sex? Wir verraten dir drei Anzeichen, die zeigen, dass zwischen den beiden Turteltauben ganz sicher mehr lief…

1.) David war über 24 Stunden verschwunden

Sicher, ein gutes erstes Date kann auch mal länger dauern. Doch Kandidat David war beim Einzeldate mit Jessica über 24 Stunden lang wie vom Erdboden verschluckt! Das heißt: Aufruhr in der Männervilla! Denn die restlichen Kandidaten hatten bereits den „Beichtstuhl“ für David präpariert und sehnsüchtig auf seinen Date-Bericht gewartet. Als er nach 0 Uhr immernoch nicht da war befürchteten die Männer schon das Schlimmste: „Hoffentlich ist da nichts passiert“, sagte Niklas und blickte wie eine besorgte Mutter aus dem Fenster. Est am nächsten Morgen trudelte David in die Männervilla ein. Doch wie kam es überhaupt dazu, dass David nach dem romantischen Date nicht nur ein Platz in Jessicas Herz  - sondern offenbar auch in ihrem Bett ergattert hat? „Ich bleib hier bei dir“, meinte der 27-jährige Sänger schlicht beim Date. Mehr Überredungskunst brauchte es nicht. Auch Jessica wollte das Date noch nicht enden lassen – und beide verbrachten die Nacht in der Villa der Bachelorette. Spätestens nach Davids geheimnisvollen Worten am nächsten Morgen („Es war wunder-, wunder-, wunderschön, es hat uns ganz viel Spaß gemacht“) ist klar: Die haben nicht nur Karten gespielt ;-)

Das passiert mit deinem Herzen. wenn du mit deinem Schatz kuschelst

2.) David hat nach seiner Rückkehr gelogen

Nach seiner Rückkehr in die Männervilla log David seine Mitstreiter an. Auf die Frage hin, wo er war und ob mehr lief, antwortete der 27-Jährige: „Wir haben klar gekuschelt und Händchen gehalten und so was. Aber dann einfach loszuküssen, das ist was ganz anderes. Das war irgendwie nicht meins…“. Und das, obwohl sich Jessica und David beim Date mehrmals vor der Kamera geküsst hatten! „Es war unglaublich schwer, den Leuten, die du wirklich magst, eiskalt ins Gesicht zu lügen“, gab David später vor der Kamera zu. Das schlechte Gewissen hielt ihn aber nicht davon ab, sogar noch mehr Lügen zu erfinden: Die Nacht hätte er im Hotel verbracht. Warum David überhaupt zur Lüge greifen musste, kann er selber nicht richtig begründen. „Ich weiß, wie ich reagieren würde, wenn jemand anders zurückgekommen wäre und mir die echte Story erzählt hätte“, verteidigt David seine Lüge. Doch was war dann die ECHTE Story und warum konnte er sie nicht erzählen? Das heißt ja wohl eindeutig, dass der Bachelorette-Favorit etwas zu verbergen hatte. Die einzige Erklärung für sein verhalten? Jessica und David hatten Sex.

GNTM-Kandidatin Giuliana Farfalla hat sich unters Messer gelegt

3.) Jessicas Blick sagt alles!

Nicht nur, dass David die gemeinsame Nacht mit einem vielsagenden „ein Gentleman schweigt und genießt“  kommentierte – auch die Bachelorette schien hin und weg zu sein von dem Musiker. Das zeigten nicht nur die verliebten Blicke, die sie David zuwarf. Auch in der darauffolgenden Nacht der Rosen" war sie wegen des Einzeldates total durch den Wind. Aus Angst, wie die anderen Männer auf die gemeinsame Nacht mit David reagieren können, war sie untypisch wortkarg und angespannt und würde am liebsten „abhauen“, wie sie Nik verrät. „Entspann dich mal“ und „was ist los, Jessica, du bist so ruhig“ sagten die Männer da zur Bachelorette vor der Rosenvergabe. Auch Johannes stellt scharfsinnig fest: „Irgendwas blockiert sie.“ Ob es die Gedanken an David sind? Wir sind uns sicher: So geheimnisvoll wie Jessica und David sich nach der gemeinsamen Nacht verhalten, MUSS da mehr gelaufen sein, als beide zugeben. Ob es allerdings tatsächlich David ist, für den sich die Bachelorette am 27. Juli entscheidet, steht noch in den Sternen. Nur weil er der Erste in Jessicas Schlafzimmer ist, muss er ja nicht auch die letzte Rose bekommen...;-) Wir bleiben gespannt.

mehr zum Thema