• Bibi ermutigt Fans

    In ihrem neuen Video beichtet Bibi, was sie selbst an ihrem Körper nicht mochte & ermutigt so ihre Fans!

weiterlesen

Bibis Beauty Palace hat früher 7 kg weniger gewogen!

Man, warum ist meine Nase nur so breit? Wieso bekomme ich den blöden Hüftspeck nicht weg? Und warum ist mein Po so dick? Jedes Mädchen kennt das: Man ist unzufrieden mit seinem Körper. Auch Bibi kennt das! Und deswegen hat sie ein tolles Video dazu gedreht, wie man sich selbst ein Stück weit mehr akzeptieren und lieben lernen kann. Schaut es euch an!

Bibi wog früher 7kg weniger

Auf der anderen Seite ist das Gras immer viel grüner! Wer hat sich nicht schon mal so etwas gedacht wie: Meine beste Freundin steht der Bikini viel besser als mir! Doch auch deine beste Freundin hat sicherlich schon etwas an sich zu meckern.

+ + Bibis Tipps gegen die Zweifel + +

Selbst, als Bibi vor sechs Jahren mit Julian zusammenkam und sie noch 7 kg weniger gewogen hatte, war sie mit sich unzufrieden! Und deswegen möchte sie mit dem Videos anderen Tipps geben:

1. Werde dir im Klaren über dich selbst! Stell dich doch mal vor einen Spiegel und sag dir, was du besonders an dir magst – das können deine Haare, deine Ohren oder was auch immer sein! So wirst du dir bewusst über deinen Körper.

2. Mit anderen reden! Viele sehen überhaupt nicht das Problem, was du mit deinem Körper hast. Andere können dir die Zweifel nehmen!

3. Keine Diät in der Pubertät! In der Wachstumsphase ist es wichtig, dass man sich ausgewogen ernährt und keine Dinge weglässt, nur um dünner zu sein. Bibi spricht da aus eigener Erfahrung, weil sie wirklich mal versucht hat nur 300 Kalorien pro Tag zu essen (das ist circa ein Snickers)! Gebracht hat es ihr nichts – sie war nur unglücklich, müde, ohne Energie und sehr hungrig.

4. Lebe bewusst! Fühle dich wohl mit dem, was du isst. Wenn du dich nur vollstopfst und danach total unwohl fühlst, dann ändere was an deiner Ernährung.

5. Integriere kleine sportliche Aktivitäten in deinen Alltag! Geh die Treppe und nimm nicht den Aufzug. Bewegung ist nämlich sehr wichtig – auch wenn es nur so kleine Dinge sind.

6. Iss, bis du satt wirst! Und vielleicht tauschst du ja mal einen Schokoriegel gegen einen Apfel aus.

Es ist toll zu sehen, dass selbst Bibi stinknormale Zweifel an ihrem Körper hatte! Früher beispielsweise wollte sie unbedingt eine Oberschenkellücke, also eine Thigh Gap, haben. Dafür hat sie mit vielen Strumpfhosen versucht das Fett wegzudrücken – was natürlich nicht funktioniert hat.

+ + Keine Macht den Mobbern! + +

Es ist wichtig, dass man sich im eigenen Körper wohlfühlt. Denn selbst Bibi weiß aus eigener Erfahrung, wie verletzend Mobbing-Attacken sein können: Als sie im Bikini mit ihrem Freund Julian im Urlaub war, haben viele sie als „fett“ beschimpft. Und da muss man stark sein und nur auf sich selbst hören. Man muss sich selbst mögen, egal, was andere sagen.

Auch Selena Gomez wurde wegen ihrer Bikini-Figur fertig gemacht! Deswegen schrieb Schauspielerin Abigail Breslin eine tolle Botschaft an alle Mädchen: Selena Gomez: Diss wegen Bikini-Figur

Du möchtest auch gerne erfolgreich auf YouTube sein? Hier sind 12 Tipps, wie du YouTuber werden kannst!

mehr zum Thema