• Hat sich Bibi die Lippen aufspritzen lassen?

    Die Veränderung von Bibi im Vergleich von damals und heute ist nicht zu übersehen

weiterlesen

Bibis Beauty Palace: Hat sie sich die Lippen aufspritzen lassen?

Hat sich Bibi von Bibis Beauty Palace etwa wirklich die Lippen aufspritzen lassen? Im Netz kursieren derzeit ziemlich viele Gerüchte über eine angebliche Schönheits-OP von Bibi. Der Anlass dafür ist ihr neues „Boyfriend-Video“, in dem sie sich mit Julian zusammen ihr allererstes „Boyfriend-Video“ ansieht. Dabei stellt sie Julian genau dieselben Fragen wie damals, doch besonders auffällig ist in dem Video Bibis äußerliche Veränderung im Vergleich zu früher.

Insgesamt vier Jahre liegen jetzt schon zwischen den beiden "Boyfriend-Videos" und viele Fans von Bibi fragen sich, ob sie sich seitdem vielleicht einer Schönheits-OP unterzogen hat. Die äußerliche Veränderung von Bibi damals und heute ist natürlich nicht zu übersehen: Bibi ist älter geworden und hat sich auch in Bezug auf ihr Styling sehr verändert.

Besonders ihre Lippen scheinen in dem aktuellen Video aber viel fülliger zu wirken, als in ihren ersten YouTube-Videos. Wir haben da mal ein wenig genauer recherchiert und tatsächlich noch ein Video gefunden, dass ein möglicher Hinweis auf einen kleinen Beauty-Eingriff an ihren Lippen sein könnte. Das Video „Als ich 13 war“ zeigt Bibi noch als junges Mädchen und dann später, wie sie im Jahr 2016 aussieht.

Bei vielen Stars ist es nicht unüblich, sich mal der einen oder anderen Schönheits-OP zu unterziehen, doch Bibi hat das ja eigentlich gar nicht nötig. Das betont auch ihr Julian in einem Prank-Video von Bibi, in dem er Stellung zu einer angeblichen Brustvergrößerung bei ihr nimmt und davon alles andere als begeistert ist.

Vielleicht äußert sich Bibi ja bald selbst zu den Gerüchten und klärt das Rätselraten der Fans dann endlich auf. Denn vielleicht ist es ja auch nur eine richtig coole Make-up-Technik, die Bibis Lippen fast wie aufgespritzt wirken lässt. Mehr zum Thema Lippenvergrößerung kannst du übrigens hier nachlesen.

mehr zum Thema