• "Bitch I'm Madonna"

    Miley Cyrus, Beyoncé & Co.: Alle sind bei Madonnas Video "Bitch I'm Madonna" dabei. Nur Taylor Swift nicht!

weiterlesen

Bitch I'm Madonna: Warum ist Taylor Swift nicht dabei?

Der Trend in Musikvideos momentan? Lade alle deine Freunde ein und schmeiße eine wilde Party! So bekommt der Clip nämlich eindeutig mehr Aufmerksamkeit. Nachdem Taylor Swift in ihrem „Bad Blood“-Video ihre Freundinnen mitspielen ließ, lässt jetzt nun auch Madonna in „Bitch I’m Madonna“ ihre BFFs antanzen. Nicht dabei (obwohl durchaus als Freundin und Fan zu zählen) ist Taylor Swift! Warum denn das?!

Die logische Erklärung: Weil Katy Perry mitspielt. Und wie wir ja alle schon mitbekommen haben, verstehen sich Katy und Taylor nicht besonders. Tays Video „Bad Blood“ soll übrigens Katy gewidmet sein! Es soll sogar so weit gehen, dass Katy Perry angeblich einen Rache-Song plant.


Eine Quelle verriet „Hollywoodlife.com“: „Sie haben Taylor nicht eingeladen. Madonna hatte ihre Vision für ihr Video und wusste schon lange, dass sie unbedingt Katy Perry dabei haben will. Von den Problemen zwischen Katy und Taylor wissend, dachte Madonna nicht mal daran, Taylor als Teil dabei zu haben.“ Oh oh. Ob Taylor das gut findet?

Auch wenn Taylor im Video nicht dabei ist – es gibt jede Menge andere Stars zu sehen: Nicki Minaj singt, während Beyoncé, Katy Perry, Miley Cyrus, Kanye West und Rita Ora immer mal wieder zu sehen sind. Check das Musikvideo und verrate uns, wie du es findest!

Hier spielt Miley Cyrus Strip-Poker mit Zoë Kravitz: "Bitch" von Lolawolf

mehr zum Thema