• Calvin schießt gegen Tay

    Der Rosenkrieg hat begonnen: Nachdem Taylor ein Geheimnis ausplauderte, schoss Calvin Harris via Twitter zurück

weiterlesen

Calvin vs. Taylor: Schwere Vorwürfe per Twitter

Bis jetzt hatte sich Calvin Harris seit der Trennung ziemlich bedeckt gehalten, was seine Ex-Freundin Taylor Swift betrifft. Doch als sie mit einem Geheimnis, was die beiden für sich behalten wollten, rausrückte, konnte er sich nicht mehr zurückhalten. Die ganze Geschichte und warum Katy Perry sich besonders freut, könnt ihr hier nachlesen!

Taylor Swift, Katy Perry und Calvin Harris im Twitter-Drama

Es scheint, als hätte der Rosenkrieg gerade richtig begonnen: Aber alles von Anfang an. Gerüchte, dass Calvin Harris Song "This Is What You Came For" ft. Rihanna von Taylor Swift mitgeschrieben wurde, als die beiden noch zusammen waren, gab es schon länger. Einige Fans vermuteten sogar Taylors Stimme in dem Sommer-Hit des DJs - und sie hatten Recht!

Hinter dem Songwriter-Pseydonym "Nils Sjoberg" - so stand es in den Credits - steckt tatsächlich Taylor Swift. Dies bestätigte ihr Sprecher exklusiv gegenüber dem Magazin People. Die beiden einigten sich damals darauf, es als Geheimnis zu behalten. Doch als Calvin Harris in einem Interview danach sagte, dass er sich "erstmal nicht vorstellen könnte, mit Taylor zusammenzuarbeiten", war sie sehr verletzt - was im Endeffekt auch die Trennung ausgelöst haben könnte. Jetzt - einige Wochen nach der Trennung - entschied Taylor, mit der Wahrheit rauszurücken, was Calvin natürlich überhaupt nicht gefällt.

Via Twitter schrieb er mehrere Statements. Erst fing er nett an, er retweetete die News von People und schrieb: "Und sie singt auch noch im Song. Sie ist eine unglaubliche Songwriterin und hat es wie immer super hinbekommen. Ich habe die Musik komponiert, den Song produziert und arrangiert und die Stimmen geschnitten. Und erst wollte sie es geheim halten, daher das Pseudonym."

Doch dann geht es ans Eingemachte: "Was mir sehr weh tut, ist dass ihr Team so weit geht und MICH schlecht dastehen lässt." Schließlich wendet er sich direkt an Taylor: "Wenn du glücklich in einer neuen Beziehung bist, solltest du dich besser darauf konzentrieren, als deinen Ex-Freund schlecht zu machen." Und weiter:

"Ich weiß, du bist gerade nicht auf Tour und brauchst gerade jemand Neuen zum runter machen, wie Katy, aber ich bin nicht der Typ, sorry. Ich werde das nicht zulassen."

Boom! Das hat gesessen! Damit hat Calvin nicht nur Taylor gedisst, sondern auch noch bestätigt, dass Taylor einen persönlichen Rachefeldzug gegen Katy Perry führte. Die freute sich natürlich über diesen Schlagabtausch. Die Sängerin twitterte erst ein GIF mit einem amüsierten Bild von Präsidentschafts-Kandidatin Hillary Clinton und schrieb danach: "Die Zeit bringt die Wahrheit ans Licht."

Auf Twitter ist der Hashtag #TaylorSwiftIsOverParty seitdem angesagt, weil die User sich freuen, dass endlich jemand mal Taylor die Meinung gegeigt hat. Andere finden die Schlammschlacht lächerlich und bombadieren alle drei Twitter-Accounts mit Ratten-, Schlangen und Kackhäufchen-Emojis.

Du willst wissen, warum Katy und Taylor sich hassen? Die Vorgeschichte kannst du hier nachlesen:

Taylor Swift: Streit mit Katy Perry

Darauf folgte der große Rache-Song - und vor allem das große Rache-Video:

Taylor Swift: Bad Blood

Katy Perry hat noch nicht so weit ausgeholt. Es gab bis jetzt nur eine Vermutung:

Ist Katy Perrys Parfum ein Diss gegen Taylor?

mehr zum Thema